Kurzbeschreibung

Als bislang einzige Hochschule in Deutschland bietet die Hochschule Fulda den Masterstudiengang Public Health Nutrition an. Dieser verknüpft Ernährungs- und Gesundheitswissenschaften, um bevölkerungsbezogene Ansätze zur Bewältigung drängender ernährungs(mit)bedingter Gesundheitsprobleme zu erarbeiten. Zusammenhänge zwischen Ernährung, Bewegung und Gesundheit werden untersucht.

Daher richtet sich der Masterstudiengang Public Health Nutrition an Absolvent*innen der Oecotrophologie und verwandter Studiengänge, die interdisziplinär arbeiten und neue Wege in der Gesundheitsförderung und Prävention von ernährungs(mit)bedingten Erkrankungen gehen möchten.

Letzte Bewertungen

4.0
Lena , 22.07.2021 - Public Health Nutrition (M.Sc.)
4.3
Lisa , 16.04.2020 - Public Health Nutrition (M.Sc.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
4 - 6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte

Public Health Nutrition ist eine grundsätzlich praxisorientiert ausgerichtete Fachdisziplin. Das Studium soll Studierende mit einem abgeschlossenen, ersten Hochschulabschluss im Bereich der Oecotrophologie und verwandter Studiengänge dazu befähigen, auf die Ernährung und Gesundheit der Bevölkerung bezogene Entscheidungen zu treffen.

Die Lehrveranstaltungen finden hauptsächlich Montag bis Mittwoch statt, so dass Donnerstag und Freitag für die geforderte selbstständige Eigenarbeit zur Verfügung stehen.

Eine Besonderheit des Studiengangs stellt die Projektarbeit im zweiten und dritten Semester dar. Hier werden u.a. Methodenkompetenz und soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit trainiert und Fragestellungen aus der Praxis erforscht sowie Lösungen für ernährungs- und gesundheitsrelevante Probleme erarbeitet. Während des gesamten Studiums werden die Studierenden intensiv von den Lehrenden betreut.

Modulbeispiele:

  • Einführung in Public Health Nutrition
  • Ernährungs- und Gesundheitspolitik
  • Qualitative und quantitative Forschungsmethoden
  • Ernährungsepidemiologie
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Life Cycle Nutrition
  • Gesundheits- und Ernährungssoziologie
Voraussetzungen
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 (Bachelor oder Diplom) in Oecotrophologie.
  • Andere Studiengänge mit gesundheits-, sport- oder lebensmittelwissenschaftlicher Schwerpunktsetzung können auf Antrag als vergleichbar angerechnet werden. Um Fachwissen zu ergänzen, können Absolvent*innen verwandter Studiengänge zum Ablegen von Modulprüfungen des Bachelor-Studiengangs verpflichtet werden, die im ersten Master-Studienjahr nachzuholen sind.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Fulda
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Fulda
Link zur Website

Der Masterstudiengang Public Health Nutrition verknüpft als kooperativer Studiengang der Fachbereiche Oecotrophologie und Pflege & Gesundheit die Disziplinen Ernährung und Gesundheit, um bevölkerungsbezogene Ansätze zur Bewältigung drängen­der ernährungs-(mit)bedingter Gesundheitsprobleme zu erarbeiten. Zusammenhänge zwischen Ernährung, Bewegung und Gesundheit werden untersucht. Dabei geht es um das Assessment auf Bevölkerungsebene, um die Entwicklung von Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention und deren Umsetzung sowie um die systematische Evaluation der Wirksamkeit von Interventionen.

Quelle: Hochschule Fulda 2021

  • Sie möchten Fragen der Ernährung unter gesundheitlichen und bevölkerungsbezogenen Aspekten betrachten und erforschen.
  • Sie lernen gerne selbstständig und eigenverantwortlich und bevorzugen eine individuelle Betreuung in kleinen Gruppen.
  • Sie möchten neue Wege in der Prävention ernährungs(mit)bedingter Erkrankungen gehen.
  • Sie fühlen sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich und werden Public Health Nutritionist!

Quelle: Hochschule Fulda 2021

Der Abschluss qualifiziert für berufliche Tätigkeiten

  • in Institutionen für Ernährungserhebung sowie Krankheitsüberwachung und -prävention
  • bei Krankenkassen
  • bei Ministerien auf Bund- und Länderebene und im öffentlichen Dienst
  • im betrieblichen Gesundheitsmanagement in Unternehmen
  • in Gesundheitsförderungsprojekten von Bund und Ländern
  • in politischen Einrichtungen und Nicht-Regierungs-Organisationen, in Forschungseinrichtungen, Kompetenzzentren und an Universitäten.

Ein weiterer Weg vieler unserer Absolvent*innen ist der Einstieg in die Forschung über eine Promotionsstelle.

Quelle: Hochschule Fulda 2021

Sie haben sich für den Kooperationsstudiengang an der Hochschule Fulda in unseren Fachbereichen Oecotrophologie und Pflege & Gesundheit entschieden?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Unser Studiengang M.Sc. Public Health Nutrition startet zu jedem Wintersemester.

Der Bewerbungszeitraum startet jährlich am 02. Mai. Die Bewerbung erfolgt online.

Quelle: Hochschule Fulda 2021

Videogalerie

Studienberater
Raphaela Raschendorfer
Studiengangskoordinatorin
Hochschule Fulda
+49 (0)661 9640 3981

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Im Ökotrophologie Studium vereinen sich Ernährungs-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften. Ökotrophologen forschen an einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion, erstellen individuelle Ernährungsempfehlungen für jedes Lebensalter und managen die Lebensmittelversorgung großer Einrichtungen. Das Studium macht Dich zum Experten in Sachen Ernährung, verhilft Dir mit den Basics in BWL aber auch zu verantwortungsvollen Aufgaben in der Wirtschaft.

Ökotrophologie studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Interessante Module

Public Health Nutrition (M.Sc.)

4.0

Die Module sind sehr interessant und die Profs sind (überwiegend) sehr nett, aber was die Klausuren angeht schob teilweise etwas streng. Man hat während dem Semester sehr viele wöchentlichen Aufgaben zu erledigen und hat überwiegend mündliche Klausuren. Bisher ist wegen Corona alles online und ich kann deshalb nichts über den Campus sagen.

Studiengang der meine Interessen vereint

Public Health Nutrition (M.Sc.)

4.3

Mein Entschluss in Fulda PHN zu studieren fiel aufgrund seiner einmaligen Kombination der Bereiche Public Health und Ernährung. Ich bin sehr froh diesen Entschluss gefasst zu haben und finde die Themen der Lehrveranstaltungen sehr relevant und interessant. Aufgrund der geringen Jahrgangsgröße ist die Lernatmosphäre sehr angenehm und ein enger Austausch untereinander möglich. Allgemein gefällt mir die Hochschule Fulda sehr gut. Sie bietet außerhalb des Studiums viele Events und Aktivitäten, die...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessanter, kleiner Studiengang

Public Health Nutrition (M.Sc.)

Bericht archiviert

Lehrveranstaltungen und Professoren gut und zum Großteil engagiert, nur die Organisation lässt zu wünschen übrig.
Der Studiengang ist sehr klein (ca 25 Studierende), wer also gerne in kleinen Gruppen arbeitet und persönliche Betreuung durch die Lehrenden gut findet, ist hier richtig.
Ein ernährungswissenschaftlicher/ oecotrophologischer Hintergrund ist wichtig und kann notfalls nachgeholt werden.

Sehr forschungsorientiert

Public Health Nutrition (M.Sc.)

Bericht archiviert

Der Studiengang ist sehr auf Forschung ausgelegt. Das muss man wollen... Dafür ist Größe des Semesters angenehm gewählt und der Umgang miteinander -auch mit den Lehrenden - persönlich, wenn auch fast etwas schulmäßig, auch, da viel "Hausaufgaben" gegeben werden. Daher kann man tatsächlich von einem Vollzeit-Studium reden, obwohl die Präsenz-Zeit auf drei Tage beschränkt ist. Für Pendler super!

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    5.0
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.2

In dieses Ranking fließen 2 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 7 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle: Header-Bild 1: Uli Mayer
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2022