Kurzbeschreibung

Die Musiktherapie dient der Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung psychischer und körperlicher Gesundheit. Sie ist als wissenschaftsbasierte Gesundheitsprofession mit umfangreicher Fachliteratur, breiten Forschungsaktivitäten und vielen Fachgesellschaften zunehmend international etabliert und anerkannt.

Als akademischer Ausbildungsberuf wird Musiktherapie in Deutschland seit mehr als 40 Jahren entwickelt und weist eine hohe Ausbildungsexpertise auf. Das Studium qualifiziert für die künstlerisch-therapeutische Arbeit in Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens sowie in freier Praxis und bietet darauf aufbauend den Zugang zu Masterstudiengängen, die in spezialisierte berufliche Anwendungsfelder führen.

Zum Wintersemester 2021 bietet die MSH Medical School Hamburg am Campus »ARTS AND SOCIAL CHANGE« in Hamburg Harburg den Bachelorstudiengang Musiktherapie (B.A.) an. Die zukünftigen Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs verfügen über ein breit angelegtes Handlungsrepertoire klinischer Musiktherapie.

Studierende der MSH
Quelle: MSH Medical School Hamburg 2020

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
19.900 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Grundlagen Beruflicher Handlungskompetenzen

  • Geschichte und Ansätze der Musiktherapie
  • Medizinische und psychologische Grundlagen der Interdisziplinären Therapien
  • Anthropologische und soziologische Grundlagen der Künstlerischen Therapien
  • Kunsthistorische Grundlagen der Künstlerischen Therapien
  • Musikalische Basiskompetenzen
  • Musiktherapeutische Basis- und Kernkompetenzen I

Berufsübergreifende Handlungskompetenzen

  • Philosophie und Ethik der Kunst und der Künstlerischen Therapien

Erweiterte Fachkompetenzen

  • Musiktherapie in pädagogischen, heilpädagogischen und sozialen Anwendungsfeldern
  • Musiktherapie in klinischen Anwendungsfeldern
  • Grundlagen der klinischen Psychologie und Psychotherapie in Abgrenzung und Ergänzung zu künstlerisch-therapeutischen Ansätzen
  • Musikalische Kernkompetenzen
  • Musiktherapeutische Basis- und Kernkompetenzen II

Berufsfeldbezogene Handlungskompetenz

  • Berufsrecht und Berufspolitik
  • Praktikum (Blockpraktikum mit Mentoring)
  • Supervision/Therapeutische Gruppensupervision
  • Künstlerisch-therapeutische Selbsterfahrung
  • Künstlerisches Portfolio I
  • Künstlerisches Portfolio II

Wissenschaftliche und methodische Kompetenzen​​​​​​

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Empirische Forschungsmethoden der Künstlerischen Therapien
  • Interdisziplinäre Fall- und Projektarbeit
  • Bachelorarbeit mit Kolloquium

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife (§37 HmbHG) oder
  • besonderer Zugang für Berufstätige (§ 38 HmbHG),
  • die Feststellung der künstlerischen und persönlichen Eignung in einem individuellen Aufnahmeverfahren, das sowohl einen musikalisch-praktischen als auch einen Gesprächsteil umfasst. Die künstlerische Eignung bezieht sich auf die musikalische Erfahrung ebenso wie auf die Bereitschaft und das Vermögen sich kreativ auf künstlerische Prozesse einzulassen.
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Hamburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Absolventen des Bachelorstudiengangs Musiktherapie (B.A.) sind primär künstlerisch-therapeutisch und wissenschaftlich tätig. Musiktherapeuten werden im klinischen Kontext häufig in multi-professionelle Teams eingebunden und praktizieren innerhalb eines Gesamtbehandlungskonzeptes. In sozialen und pädagogischen Tätigkeitsfeldern sind sie mit ihren spezifischen Kompetenzen in eine Teamstruktur eingebunden oder führen wie in der Gesundheitsförderung und der Gesundheitsprävention eigenständige musiktherapeutische Behandlungen durch. Absolventen des Bachelorstudiengangs Musiktherapie finden Arbeit in folgenden Bereichen:

  • Kurativer Bereich, z. B. psychotherapeutische Spezialkliniken für Kinder, Jugendliche und Erwachsene; psychiatrische stationäre und semistationäre Kliniken, somatische Fachkliniken
  • Rehabilitativer Bereich, z. B. in Fördereinrichtungen für psychisch, geistig und/oder körperlich behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene; ambulante psychiatrische Nachsorgeeinrichtungen; Kliniken für neurologische Rehabilitation
  • Präventiver Bereich, z. B. prophylaktische Arbeit bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an Schulen, Einrichtungen der Flüchtlingshilfe, Beratungszentren
  • Palliativer Bereich, z. B. Palliativeinheiten von Krankenhäusern, ambulantes und stationäres Hospizwesen.

Quelle: MSH Medical School Hamburg 2020

Videogalerie

Studienberater
Marcel Kähler M.Sc.
Bewerbermanagement Studienberatung
MSH Medical School Hamburg
+49 (0)40361 226 49155

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Ob Trommel, Percussion oder Gitarre – als Musiktherapeut beschäftigst Du Dich intensiv mit der Musik und setzt sie therapeutisch ein. Mithilfe verschiedenster Instrumente hilfst Du Menschen mit körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen dabei, dass wieder Struktur und Sicherheit in ihr Leben einkehrt. Im Musiktherapie Studium erlangst Du Wissen aus verschiedenen Fachbereichen wie der Psychologie, der Musik oder der Medizin.

Musiktherapie studieren

Social-Web

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2021