Kurzbeschreibung

Du bist neugierig und hast großes Interesse an Pflanzen und angewandter Biologie? Du suchst ein Studium mit hohem Praxisanteil und besten Berufsaussichten? Beste Voraussetzungen für ein Gartenbau-Studium an der Hochschule Geisenheim!

In sieben Semestern lernen Studierende hier innovative Methoden und Technologien in den Bereichen Produktion, Vermarktung, Vertrieb und Züchtung von hochwertigen Nahrungsmitteln und Zierpflanzen kennen. Sie arbeiten an gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen rund um Ernährung, Ressourcenschutz und Klima.

Das Studium an der Hochschule Geisenheim ist geprägt von einer großen Praxisnähe. In Übungen, Projekten, Exkursionen und Praktika heißt es: Raus aus dem Hörsaal! Die Hochschule verfügt über großzügige Forschungsflächen. Die ebenso große Modulauswahl bietet die Möglichkeit zur individuellen Schwerpunktsetzung. Eine Geisenheimer Stärke ist der enge Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden.

Studieninfotag – auf dem Campus und online
Großzügige Freiland- und Gewächshausflächen und modernste Labore für Forschung und Lehre machen den Studienstandort Geisenheim zu etwas Besonderem in der deutschen Hochschullandschaft. Und genau das kannst Du auf Campustouren bei unserem Studieninfotag im Frühjahr erleben. Für alle, die nicht in den Rheingau kommen können, bieten wir jeweils im Herbst einen Online-Studieninfotag an. Bei beiden Infotagen, auf dem Campus und online, stellen Dir Studiengangsleitungen und Studierende unsere Studiengänge rund um Getränke (Wein!), Lebensmittel, Pflanzen und Natur vor. Wir freuen uns auf Dich!

Letzte Bewertungen

4.3
Tom , 18.05.2024 - Gartenbau (B.Sc.)
3.6
Anna , 29.01.2024 - Gartenbau (B.Sc.)
3.3
Leonie , 19.11.2023 - Gartenbau (B.Sc.)
3.9
Rebecca , 28.05.2023 - Gartenbau (B.Sc.)
4.0
Manuel , 02.09.2022 - Gartenbau (B.Sc.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester:

  • Gartenbauliche Produktionssysteme
  • Projekt "Gartenbauliche Produktionssysteme"
  • Grundlagen der Botanik
  • Grundlagen der Phytomedizin
  • Chemie
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

2. Semester:

  • Produktionssparten im Gartenbau
  • Projekt "Gartenbauliche Produktionssysteme"
  • Angewandte Botanik
  • Pflanzenökologie
  • Bodenkunde und Pflanzenernährung
  • Mathematik und Statistik

3. Semester:

  • Technik und Digitalisierung
  • Physik
  • Orientierungsmodul
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Fach- und Wirtschaftsenglisch
  • Wahlmodul

4. Semester:

  • Praxissemester / Mobilitätsphase

5. + 6. Semester *:

  • Pflichtmodule der Vertiefungsrichtungen
  • Wahlmodule
  • Projektmodul 1 + 2
  • Wahlpflichtmodule

7. Semester:

  • Pflichtmodul der Vertiefungsrichtungen
  • Wahlmodul
  • Bachelor-Kolloquium
  • Bachelor-Thesis

* zur Profilierung belegen Sie ab dem 5. Semester zwei der drei Vertiefungsrichtungen (Nachhaltige Produktion NP; Handel, Dienstleistung, Management HDM; Urbanes Grün UG)

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife,
  • Fachhochschulreife,
  • fachgebundene Hochschulreife oder
  • gleichwertige anerkannte berufliche Qualifikation
  • 12 Wochen Vorpraktikum, davon mindestens 8 bis Vorlesungsbeginn
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Geisenheim
Link zur Website
Inhalte
Wer sich für die Spezialisierung Berufsschullehrer/-in entscheidet, belegt im vierten und fünften Semester seines Gartenbau-Studiums pädagogische und didaktische Module aus dem Wahlbereich. Diese umfassen auch Lehrproben und schulpraktische Studien an ausgewählten Berufsschulen.
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Geisenheim
Link zur Website
Das Gartenbau-Studium erstreckt sich über sieben Semester. In den ersten drei Semestern, dem Basisstudium, beschäftigen sich Studierende intensiv mit
  • naturwissenschaftlichen, technischen und ökonomischen Grundlagen,
  • den Produktionssystemen für Gemüse, Obst, Zierpflanzen und Gehölze,
  • Botanik, Bodenkunde, Pflanzenökologie und Pflanzenernährung,
  • Betriebswirtschaftslehre sowie Technik und Digitalisierung.

Im 4. Semester absolvieren die Studierenden ein mindestens 18-wöchiges Betriebspraktikum im In- oder Ausland; auch ein Auslandssemester ist natürlich jederzeit möglich.

Quelle: Hochschule Geisenheim

Ab dem 5. Semester wählen die Studierenden ein individuelles Profil. Sie belegen dazu zwei von drei Schwerpunkten:

  • Der Schwerpunkt Nachhaltige Produktion vermittelt umfangreiche Kompetenzen im Bereich der Produktion und Technologie gartenbaulicher Erzeugnisse.
  • Zum Schwerpunkt Handel, Dienstleistung und Management gehören Module wie Marketingmanagement, Rechnungswesen und Controlling, Unternehmens- und Mitarbeiterführung.
  • Im Schwerpunkt Urbanes Grün steht in Modulen wie Standort- und Pflanzenkunde, Stadtklima und Gebäudebegrünung die Verwendung und Werterhaltung von Pflanzen im urbanen Raum im Fokus.

Daneben erwerben Studierende wichtige Schlüsselqualifikationen in Fachfremdsprachen, Zeitplanungs- und Projektmanagement.

Quelle: Hochschule Geisenheim

Absolventinnen und Absolventen sind gesuchte Fach- und angehende Führungskräfte einer vielfältigen Branche. Im Produktionsgartenbau leiten sie Abteilungen oder Betriebe. Auch in Vermarktungseinrichtungen und dem Pflanzenhandel besetzen sie Leitungspositionen.

Weitere Stellen finden sie bei Behörden und Ämtern, im Pflanzenschutz oder in der grünen Biotechnologie. Eine Wahl des Schwerpunkts Urbanes Grün eröffnet darüber hinaus Jobperspektiven im Projektmanagement, als Baumgutachter, als Mitarbeiterin beziehungsweise Mitarbeiter in Grünflächenämtern oder in der Gebäudebegrünung.

Quelle: Hochschule Geisenheim

Neben der Hochschulzugangsberechtigung musst Du bei der Einschreibung für das Studium an der Hochschule Geisenheim eine einschlägige Berufsausbildung oder ein Vorpraktikum nachweisen. Warum? Im Vorpraktikum erhältst Du Einblick in Arbeits- und Produktionsabläufe sowie die Betriebsorganisation von Gartenbau-Unternehmen. Dank des Praktikums hast Du erste Erfahrungen in Deinem späteren Arbeitsumfeld gesammelt und wissen, was im Studium auf Dich zukommt.

Die Mindestdauer für das Vollzeitpraktikum beträgt 12 Wochen. Acht Wochen davon musst Du bis zum Studienbeginn nachweisen. Die fehlenden vier Wochen kannst Du bis zum Start des 3. Semesters nachholen. Die Ausbildungsdauer pro Betrieb muss mindestens vier Wochen betragen. Praktikumsbetriebe sind überwiegend produzierende Unternehmen – Zierpflanzen-, Gemüse-, Samen- oder Obstbaubetriebe – sowie Friedhofs- und Staudengärtnereien und Baumschulen.

Eine einschlägige Berufsausbildung erkennen wir als Vorpraktikum an.

Quelle: Hochschule Geisenheim

Videogalerie

Studienberater
Dipl.-Ing. Agr. Eike Kaim
Studienberatung Gartenbau (B.Sc.)
Hochschule Geisenheim
+49 (0)6722 502-384

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Gartenbau oder Gartenbauwissenschaften Studium verbindet naturwissenschaftliche und technische Inhalte. Absolventen steht ein vielfältiges Tätigkeitsfeld offen. Sie können dank ihres breit gefächerten Fachwissens in der Wissenschaft und Forschung, aber auch im praktischen Gartenbau oder bei Wirtschaftsunternehmen aus dem Gartenbausektor arbeiten.

Gartenbauwissenschaft studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Praxiserfahrungen

Gartenbau (B.Sc.)

4.3

Trotz der Theorie im Studium, hat man beim Gartenbau-Bachelor eine Menge Projekte und Praktika.
Hier waren wir zum Beispiel in den Weinbergen, auf dem Gemüseacker, im Gewächshaus, oder auch bei der Baumschule. Gleichzeitig gab es Naturwissenschaftliche Praktika im Labor, wie zum Beispiel Chemie, Physik, oder Phytomedizin.
Die Arbeit im Freien als auch im Labor oder auch die Vorlesungen sind echt abwechslungsreich und machen somit das Studieren in Geisenheim so besonders.

Solide Grundlagen

Gartenbau (B.Sc.)

3.6

Bietet sehr weit gefächterte, solide Grundlagen zum Thema Gartenbau, behandelt alle 4 wichtigen Sparten: Obstbau, Gemüsebau, Zierpflanzenbau und Baumschule. Das vorausgesetzte Wissenlevel der verschiedenen Vorlesungen variiert allerdings stark. Alles in allem ein interessanter Studiengang.

Zukunft-Nachhaltigkeit-Nahrungssicherung

Gartenbau (B.Sc.)

3.3

Eine sehr angenehme Lernumgebung, tolle Professoren und interessante und zukunftsträchtige Inhalte. Etwas für jeden, der über Nahrungssicherung, Stadtbegrünung oder Betriebsführung lernen möchte.
Kleine Gruppen in Seminaren und Praktika sorgen dafür, dass jeder praktisch tätig werden kann. Auch gibt es Einblicke in Labor und in aktuelle Forschung.

Resümee zu PO 2019 (aktuell)

Gartenbau (B.Sc.)

3.9

Studieninhalte: Es ist normal, dass sich Inhalte wiederholen, jedoch bei wenigen Dozenten lernt man von Semester zu Semester nichts Neues. Das nimmt das Potential der Sparten und ist ärgerlich. Durch die zwei Vertiefungen im späteren Verlauf ist die Wahl der Module sehr frei und individuell. Für mich war das ein absoluter Pluspunkt. Jedoch fehlte mir der wissenschaftliche Ansatz im Studium.
Dozenten: Sind nahezu alle sehr nett und hilfsbereit.
Lehrveranstaltungen: Die...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.6
  • Literaturzugang
    3.9
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

In dieses Ranking fließen 10 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 13 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2023