Kurzbeschreibung

Im Studiengang Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik sind die technische Gebäudeausrüstung – speziell Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär – sowie Gebäudeautomation, Sicherheitstechnik, Wärmeschutzmaßnahmen und regenerative Energieversorgung zentrale Themen. Die Studierenden lernen wie Gebäude hinsichtlich der Energie-, Stoff- und Informationsflüsse analysiert werden können und wie sie diese Fähigkeiten bei der Optimierung von Bestandsgebäuden bzw. der Konzipierung von Neubauten anwenden können. Letztendlich können so Ressourcen gespart werden, was einerseits dem Geldbeutel der Auftraggeber aber andererseits auch der Umwelt zugutekommt. Absolventen des Studiengangs Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik sind gefragte Expertinnen und Experten und haben in den meisten Fällen keine Probleme, direkt nach ihrem Abschluss einen Arbeitsplatz zu finden, da sie nicht nur die notwendigen technischen, sondern auch nichttechnische Qualifikationen wie Kenntnisse im Projektmanagement vorweisen können.

Letzte Bewertungen

3.9
Lars , 27.01.2017 - Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik
3.4
Tom , 08.05.2016 - Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik
4.3
Bibi , 29.04.2016 - Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik
4.5
Carina , 13.01.2016 - Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik
4.5
Margitt , 20.11.2015 - Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik

Studiengangdetails

Voraussetzungen

Für diesen Studiengang sollten Bewerber ein ausgeprägtes technisches Interesse mitbringen. Der Studiengang ist momentan NC-frei.

Benötigt wird die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder unter gewissen Bedingungen eine mehrjährige Berufserfahrung. Zusätzlich muss ein 8-wöchiges Grundpraktikum (spätestens bis zum Beginn des 4. Semesters) absolviert werden, wenn keine einschlägige Berufsausbildung vorhanden ist.

Inhalte

1. Semester

  • M1: Mathematik und Physik
  • M2: Grundlagen der Informatik
  • M3: Elektrotechnische Grundlagen
  • MG4: Bautechnik und Mechanik
  • Z1: Technisches Englisch I

2. Semester

  • MG5: Technische Gebäudeausrüstung E
  • MG6: Einführung in die Thermodynamik
  • MG7: Messtechnik
  • MG8: Bauphysik
  • Z2: Technisches Englisch II

3. Semester

  • MG9: Technische Gebäudeausrüstung H
  • M10: Dynamische Systeme und Regelungen
  • MG11: Grundlagen der Werkstoffkunde und Chemietechnik
  • MG12: Strömungstechnik für Gebäudetechniker
  • Z3: Technisches Englisch III
  • Z5: Kommunizieren und Managen (Einführung in die Betriebswirtschaft + Vortragen und Verhandeln)

4. Semester

  • Z4: Technisches Englisch IV
  • Vertiefungsmodul AuI1 (Steuerungstechnik + Prozessleittechnik)
  • Vertiefungsmodul UGS1 (Bussysteme + Kommunikationssysteme)

5. Semester

  • Praxissemester

6. Semester

  • Z6: Buchhaltung, Kosten-/Leistungsrechnung
  • Vertiefungsmodul UGS2 (Gebäudeautomation + Umwelttechnische Anlagen in Gebäuden- Bussysteme und Kommunikationssysteme)
  • Vertiefungsmodul UGS3 (Projektmanagement + Umwelt- und Immobilienrecht)
  • Vertiefungsmodul UGS5 (Regenerative Energiesysteme und Energiewirtschaft)

7. Semester

  • Vertiefungsmodul UGS4 (Projekt umweltgerechte Gebäudeoptimierung)
  • Bachelor-Arbeit
  • Bachelor-Kolloquium

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Standorte
Heide
  • Kleine Gruppen, Teamwork, individuelles Arbeitsumfeld und intensive Betreuung
  • Projekte, Praxisarbeiten und vieles mehr zur Vermittlung der Lehrinhalte
  • Moderne Laborausstattung, ausreichend DV-Arbeitsplätze
  • Persönliches Verhältnis zwischen „Studis“, Mitarbeitern und „Profs“
  • Siebensemestriges Studium mit integriertem, vollständigem Praxissemester in der Industrie
  • Hoher Anteil an Übungen, Laborpraktika, Projektarbeiten und Exkursionen
  • Industrieerfahrene Dozenten mit aktuellem Praxisbezug
  • Enge Verknüpfung mit Unternehmen durch gemeinsame Entwicklungs- und Transferprojekte
  • Individuelle Unterstützung zum Studieneinstieg und zum erfolgreichen Studienverlauf durch Einführungskurse in Mathematik / Physik / DV und semesterbegleitende Tutorien in Kleingruppen

Quelle: Fachhochschule Westküste 2017

Die Absolventen des Bachelor-Studiengangs „Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik“ können eine eigenverantwortliche Berufstätigkeit als Ingenieurin oder Ingenieur in den Bereichen der technischen Gebäudeausrüstung und energetischen Versorgung von Liegenschaften ausüben. Sie verfügen über ein Gewerke-übergreifendes Wissen in den Bereichen Elektrotechnik/Informationstechnik und Gebäudeversorgungstechnik und sind qualifiziert, ein Gebäude ganzheitlich hinsichtlich der Energie-, Stoff- und Informationsflüsse zu analysieren und zu optimieren. Sie verstehen nicht nur die Funktion verschiedener Elemente der technischen Gebäudeausrüstung und Gebäudeenergieversorgung, sondern sind auch befähigt, diese Elemente informations- und automationstechnisch zu vernetzen.

Dazu erhalten Sie an der FHW eine Ausbildung, die durch praxisorientierte Lehre bestimmt ist und gleichzeitig Inhalte auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden vermittelt.

Quelle: Fachhochschule Westküste 2017

  • Ingenieurbüros für Gebäudetechnik
  • Mittelständische Gebäudeausrüster
  • Baufirmen
  • Gebäude- und Energiemanagement in der Industrie
  • Komponenten- und Systemanbieter
  • Große Gebäudeverwaltungen
  • Hersteller bautechnischer Produkte
  • Behörden
  • Consulting
  • Energieberatung
  • Institutionelle Bauherren
  • Hersteller von gebäudebezogener Anlagentechnik, z.B. Heizung. Lüftung, Klima
  • Energieversorger und Versorgungsdienstleister

Quelle: Fachhochschule Westküste 2017

Videogalerie

Studienberatung
Sarah Michaelsen
Studiengangskoordination
FHW - Fachhochschule Westküste
+49 (0)481 8555-386

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gemütlich & familiär zum Bachelor of Engineering

Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik

3.9

Die FHW an sich ist eher klein, was mir aber gefällt. Man ist nicht nur einer von vielen - man kennt sich.
Der Studiengang an sich war zwar nicht ganz das, was ich mir nach dem Durchlesen der Brochüre vorgestellt habe, was aber nicht schlimm ist, da er trotzdem ziemlich interessant ist.
Die Vorlesungen selbst sind in der Regel verständlich, auf Fragen kann auf Grund der kleinen Anzahl der Studierenden sofort eingegangen werden und in seperaten Übungen werden die Vorlesungsinhalte nochmals intensiv vertieft.
Schön ist auch, dass die Dozenten wissen wer man ist und auch außerhalb der Vorlesungen etc. jederzeit für Fragen zur Verfügung stehen.
Außerhalb der FH gefällt mir besonders die Stadt, sie ist nicht zu groß und trotzdem ist immer was los.
Das Meer ist so schön dicht und man kann dort so viele Wassersportarten machen, oder einfach nur am Strand entspannen.

Warum man Ingenieur für Umwelttechnik wird?!

Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik

3.4

-Die Größe der FH und die Nähe zu den Studenten / Professoren
-Die Welt verbessern, indem man nachhaltig denkt und bewusst mit Energie umgeht
-Der Studiengang ohne NC ist
-Die Jobaussichten nach dem Abschluss des Studiums wirklich gut sind und man ein breites Spektrum zur Auswahl hat

Super Studium mit sehr guter Berufsaussicht

Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik

4.3

Technische Gebäudeausrüstung und Energie, wenn das dein Interesse weckt bist du in Heide richtig. Die Profs und Dozenten sind sehr bemüht und man fühlt sich gut aufgehoben.
Die FH ist nicht klassisch groß, sondern übersichtlich aber das norddeutsche Klima macht alles besser. Es ist eine kleine Stadt, wo aber viel los ist und viel geboten wird. Zum einen vom Asta und es macht Spaß mit den Kommilitonen abends auszugehen.

Überraschend

Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik

4.5

Überraschend gut!
Es ist eine relativ kleine FH. Doch genau das zeichnet sie aus. Es wird sich intensiv um die Studenten gekümmert. Die Dozenten sind alle engagiert und auch immer außerhalb der Vorlesungszeiten für uns erreichbar. Jeder hilft wie und wo er kann.
Die Studenten bilden ebenfalls eine enge und aufgeschlossene Gemeinschaft. Keiner wird ausgeschlossen. Auch seitens der FH wird für diese Gemeinschaft durch Projekte und Events viel getan.
Ich fühle mich dort verdammt wohl und bin froh mich für die FH Westküste entschieden zu haben.

Nur zu empfehlen

Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik

4.5

Die FHW ist eine relativ kleine Fachhochschule, wodurch man sehr gut Kontakte zu Kommilitonen aus den verschiedenen Fachbereichen knüpfen kann und auch zu den Dozenten und Professoren ein gutes Verhältnis aufbauen kann. Die Betreuung während des Studiums ist dadurch ebenfalls hervorragend. Der Studiengang UGS ist sehr interessant und für technikinteressierte nur zu empfehlen.

Gute Ausstattung, kompetente Lehrkräfte

Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik

3.8

Auch wenn in Heide nicht so viel los ist wie in anderen Städten ist das Studium an der fhw sehr zu empfehlen. Die Ausstattung der Hochschule ist sehr gut und vor allem der gute persönliche Kontakt zwischen Studenten und Profs ist hervorzuheben. Die Anforderungen sind durchweg human, sodass ein abschließen in Regelstudienzeit fast immer gelingt.

Wie an einer Privathochschule!

Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik

4.2

An der FHW ist das Studieren wie an einer Privathochschule. Die Lerngruppen sind sehr klein (bei UGS max. ca. 25-30 Leute) und die Betreuung ist super. Wenn man eine Frage hat, dann sind die Professoren jederzeit ansprechbar. Du wirst namentlich angesprochen und bist mehr als nur eine Matrikelnummer. Heide ist sehr schön gelegen (Nordsee). Durch die kleine Hochschule und kurzen Wege in der Stadt lernt man sich schnell kennen und hat ausreichend Gelegenheiten zu feiern.
Ich würde jederzeit wieder dort studieren und es jedem empfehlen, der eine gute Betreuung wünscht und gut und erfolgreich durchs Studium begleitet werden möchte.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte