Kurzbeschreibung

In der Ausbildung sind neben der fachlichen Weiterbildung auch Fähigkeiten zu entwickeln, um eine leitende Stellung oder berufliche Selbständigkeit erreichen zu können. Das Studienziel besteht darin, durch praxisorientierte Lehre eine auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden beruhende breit angelegte Ausbildung in den wesentlichen Gebieten der Gebäude- und Energietechnik zu vermitteln, die zu einer eigenverantwortlichen, leitenden Berufstätigkeit in der Gebäude- und Energietechnik befähigt.

Die Studierenden werden in die Lage versetzt, die bestimmenden Zusammenhänge zu erkennen und jene Flexibilität zu erlangen, die benötigt wird, um der rasch fortschreitenden technischen Entwicklung gerecht zu werden. Die Ausbildung soll in den einschlägigen Fächern auch dazu befähigen, die Auswirkungen der Technik auf die Umwelt und Gesellschaft zu erkennen und nachteilige Folgen soweit wie möglich zu vermeiden.

Letzte Bewertung

3.7
David , 10.02.2019 - Gebäude- und Energietechnik

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Engineering
Link zur Website
Inhalte

Die Ausbildung soll in den einschlägigen Fächern auch dazu befähigen, die Auswirkungen der Technik auf die Umwelt und Gesellschaft zu erkennen und nachteilige Folgen soweit wie möglich zu vermeiden.

Studienschwerpunkte sind die mathematische Vertiefung, Optimierung, Simulation, Anlagensysteme sowie betriebswirtschaftliche Module. Es erfolgt eine Vertiefung im Wahlpflichtbereich für die Anlagenplanung bzw. die Energiewirtschaft

Voraussetzungen
Zulassungsvoraussetzung ist ein Bachelorstudium Gebäude- und Energietechnik oder ein vergleichbarer Studiengang mit der Gesamtnote „gut“ oder besser mit mindestens 210 Kreditpunkten.Bei Fehlen der allgemeinen Zugangsvoraussetzung muss der Nachweis einer fachspezifischen Befähigung (Mindestpunktzahl 50 Punkte) erbracht werden.

Für Absolvent*innen von Bachelorstudiengängen mit 180 Kreditpunkten besteht die Möglichkeit in einem Brückensemester die fehlenden 30 Kreditpunkte zu erwerben.

Bewertung
50% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
50%
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommersemester
Standorte
Erfurt
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Durch eine entsprechende Ausbildung in den Grundlagen- und Spezialfächern werden die Studierenden in die Lage versetzt, die bestimmenden Zusammenhänge zu erkennen und jene Flexibilität zu erlangen, die benötigt wird, um der rasch fortschreitenden technischen als auch klimatischen Entwicklung gerecht zu werden.

Die Ausbildung soll auch dazu befähigen, die Auswirkungen der Technik auf die Umwelt und Gesellschaft zu erkennen und nachteilige Folgen soweit wie möglich zu vermeiden.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2021

Studienschwerpunkte sind die mathematische Vertiefung, Optimierung, Simulation, Anlagensysteme sowie betriebswirtschaftliche Module.

Es erfolgt eine Vertiefung im Wahlpflichtbereich für die Anlagenplanung bzw. die Energiewirtschaft.

In den ersten beiden Semestern werden zusätzlich zu den Pflichtmodulen Wahl- und Wahlpflichtmodule angeboten, die eine Gestaltung des Studiums nach eigenen Interessen ermöglichen. Im 3. Semester wird das Studium dann durch Erstellung der Masterarbeit abgeschlossen.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2021

Mögliche Arbeitgeber:

  • Hersteller gebäudetechnischer Anlagen und Komponenten
  • Planungsbüros, Baumanagement, Bauberatung
  • Installation – Instandhaltung – Instandsetzung in Industrie und Handwerk
  • Öffentlicher Dienst
  • Ver- und Entsorgungsunternehmen
  • Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2021

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online- Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet.

Bewerbungszeitraum: 01.02.-15.03. des jeweiligen Jahres.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2021

Videogalerie

Studienberatung
Zentrale Studienberatung
Fachhochschule Erfurt
+49 (0)361 6700 - 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Ohne Strom bleibt der Kaffee kalt und das Abendessen roh. Solange Du in einem Haus wohnst und heizt, kommst Du nicht um die Energie- und Gebäudetechnik herum. Als Experte auf diesem Gebiet weißt Du, wie Du die Ressourcen Wasser, Wärme und Luft möglichst effizient nutzt. Und indem Du Dich für den Einsatz umweltfreundlicher Technologien entscheidest, prägst Du die Energielandschaft der Zukunft mit.

Interessiert? Dann ist ein Energie- und Gebäudetechnik Studium Deine Eintrittskarte, um beruflich eine aktive Rolle an der Spitze dieser Innovationen zu übernehmen und einen wichtigen Beitrag zur Klimafreundlichkeit zu leisten.

Energie- und Gebäudetechnik studieren

Bewertungen filtern

Sehr praxisnah

Gebäude- und Energietechnik

3.7

- es wurden Exkursionen unternommen
- Personen aus der Praxis halten die Lehrveranstaltungen
- Der Kontakt zu Firmen aus der Branche wurde hergestellt
- Durch eine Firmenkontaktmesse und die ISH- Nachlese wurde man auch hier immer auf dem neusten Stand gehalten 

Augen zu und durch

Gebäude- und Energietechnik

2.2

Diese Bewertung umfasst nur das reine Studium. Mensa, Bibliothek und Kommilitonen sind hervorragend.
Das Studium (bis zum 2 Semester) war organisatorisch ein reines Chaos. Es fing schon in der Begrüßungswoche an (Stundenplan, Einschreibungen usw.) und zog sich durch meine ganze absolvierte Zeit.
Es spricht für sich, wenn aktuell nur 15 Leute diesen Studiengang absolvieren.
Wer in Mathe, Physik und Chemie nicht die 3 geschafft hat, sollte hier nicht hoffen weit...Erfahrungsbericht weiterlesen

Informativ & praxisnah

Gebäude- und Energietechnik

Bericht archiviert

Es werden theoretische Inhalte mit parxisnahen Beispielen und Veranstaltungen den Studenten näher gebracht. Außerdem finden regelmäßig Ausflüge und Veranstaltungen zu innovativen Produkten und Ideen statt. Außerdem wird das kritische Denken gefördert und gefordert.

Klasse Professoren, die sich auch Zeit nehmen

Gebäude- und Energietechnik

Bericht archiviert

Die naturwissenschaftlichen Studiengänge an der FH-Erfurt genießen bis heute noch einen guten Ruf in Thüringen. Das Studium hatte mir sehr gefallen und mit dem Abschluss M.Eng. Gebäude- und Energietechnik hat man ein breites Betätigungsfeld in dem man arbeiten kann. Ich kann Erfurt und die FH sehr empfehlen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    2.5
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    2.5
  • Ausstattung
    2.5
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    2.9

In dieses Ranking fließen 2 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 6 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2021