Kurzbeschreibung

Das Spezialgebiet von Bioinformatiker:innen sind Programme und Algorithmen, die Daten der Molekular- und Zellbiologie verarbeiten und aufbereiten. Über Gene, Proteine, biologische Vorgänge oder den Aufbau von Zellen sind viele Daten vorhanden, die der Forschung und Medizin helfen können. Sie manuell auszuwerten, ist schlicht nicht machbar. Mittels der modernen Informationstechnik kannst du die Auswertung ermöglichen und die Daten sogar angepasst an bestimmte Fragestellungen bearbeiten. So können Mediziner, Pharmazeuten und Forschende biologische Phänomene besser verstehen und dazu beitragen, dass Krankheiten zielgerichteter behandelt werden und Menschen schnellstmöglich die optimale Therapieform erhalten. Man kann sagen, zusammen ergeben die Biologie und die Informatik ein spannendes Berufsfeld. Im Studium gehören Fächer wie die Molekularbiologie, Chemie, Biochemie und Physiologie genauso zu deinem Lehrstoff wie Mathematik und Informatik. Wenn du Interesse an Naturwissenschaften hast, gerne lösungsorientiert und vernetzt denkst, hast du sehr gute Chancen, in diesem Studiengang erfolgreich zu sein.

Letzte Bewertung

3.9
Colin , 30.03.2024 - Bioinformatik (B.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Biologie und Chemie
  • Physik
  • Betriebssysteme und Netzwerke
  • Mathematik I
  • Programmierung I
  • Grundlagen der Informatik

2. Semester

  • Molekulare Biologie und Biochemie I
  • Schlüsselqualifikation - Fachsprache Englisch
  • Mathematik II
  • Internettechnologien
  • Programmierung II
  • Algorithmen und Datenstrukturen

3. Semester

  • Molekulare Biologie und Biochemie II
  • Physiologie
  • Datenbanken
  • Projektmanagement
  • Stochastik
  • Schlüsselqualifikation - Ethik und Wissenschaftliches Arbeiten

4. Semester

  • Bioinformatik I
  • Praktikum Molekularbiologie und Biochemie
  • Software-Engineering
  • Maschinelles Lernen
  • Mikrobiologie
  • Schlüsselqualifikation - Compliance, Datenschutz und IT-Recht

5. Semester

  • Praktikum
  • PLV Career Service I
  • PLV Career Service II

6. Semester

  • Molekulare Biotechnologie
  • Pathologie und Pathophysiologie
  • Bioinformatik II
  • Proseminar - Biomedizin und Systemmedizin
  • Deep Learning / Big Data
  • FWP-1 (I-III)

7. Semester

  • Bachelorseminar
  • Bioethik
  • FWP-2 (I-III)
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung aus Deutschland oder bei internationalen Abschlüssen bitte auf der Seite des DAAD nachsehen
  • Sprachniveau Deutsch mindestens 15 Punkte im TestDaF, C1 Hochschule bei telc, C1 Goethe-Zertifikat oder DSH 2
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Deggendorf
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Das Spezialgebiet von Bioinformatiker:innen sind Programme und Algorithmen, die Daten der Molekular- und Zellbiologie verarbeiten und aufbereiten. Über Gene, Proteine, biologische Vorgänge oder den Aufbau von Zellen sind viele Daten vorhanden, die der Forschung und Medizin helfen können. Sie manuell auszuwerten, ist schlicht nicht machbar. Mittels der modernen Informationstechnik kannst du die Auswertung ermöglichen und die Daten sogar angepasst an bestimmte Fragestellungen bearbeiten. So können Mediziner, Pharmazeuten und Forschende biologische Phänomene besser verstehen und dazu beitragen, dass Krankheiten zielgerichteter behandelt werden und Menschen schnellstmöglich die optimale Therapieform erhalten. Man kann sagen, zusammen ergeben die Biologie und die Informatik ein spannendes Berufsfeld. Im Studium gehören Fächer wie die Molekularbiologie, Chemie, Biochemie und Physiologie genauso zu deinem Lehrstoff wie Mathematik und Informatik. Wenn du Interesse an Naturwissenschaften hast, gerne lösungsorientiert und vernetzt denkst, hast du sehr gute Chancen, in diesem Studiengang erfolgreich zu sein.

Videogalerie

Studienberater
Zentrale Studienberatung
THD - Technische Hochschule Deggendorf
+ 49 (0)991 3615 8282

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Ob zur Erforschung der Prozesse im menschlichen Körper oder zur Entwicklung neuer Medikamente: Als Bioinformatiker bedienst Du Dich modernster Technologien. Mithilfe dieser kannst Du biochemische Prozesse und biologische Daten wie die Struktur von DNA-Molekülen oder Proteinen auf dem Bildschirm simulieren, untersuchen und in großen Datenbanken speichern. Das Bioinformatik Studium ist interdisziplinär angelegt und verknüpft zwei unterschiedliche Fachbereiche miteinander: die Biologie und die Informatik.

Bioinformatik studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Durchhaltevermögen wird benötigt

Bioinformatik (B.Sc.)

3.9

Manche Vorlesungen sind Anfang bis Mitte des Semesters sehr einfach und werden am Ende auf einmal sehr schwer. Es gibt auch Vorlesungen, in denen der Dozent das komplette Skript online. Zuerst denkt man, dass man einfach nicht mehr kommen muss. Es ist aber wichtig trotzdem zu kommen, da gerade diese Vorlesung davon leben, dass man in Präsenz da ist.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    2.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    4.0
  • Literaturzugang
    5.0
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle: THD
Profil zuletzt aktualisiert: 05.2024