Kurzbeschreibung

Innovativer Studiengang mit besten Berufsaussichten.

Klimaschutz, Energieeffizienz, Ressourcenschonung und steigende Anforderungen an den Schall- und Wärmeschutz führen zu immer neuen Herausforderungen an die Gebäude- und Stadtquartiersplanung. Um die komplexen Themengebiete Thermische Behaglichkeit, Energieeffizienz, Schallund Wärmeschutz, sowie Bau- und Raumakustik zu verbinden, benötigt es Spezialingenieure deren Ausbildung der Studiengang Bauphysik seit 1978 – deutschlandweit einzigartig – anbietet.

Das Studium "Bauphysik - Akustik und Energie" an der HFT - Hochschule für Technik Stuttgart hat eine Regelstudienzeit von sieben Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Engineering".

Der Standort des Studiums ist Stuttgart. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten und beginnt jeweils nur zum Wintersemester. Bewerbungsfrist ist der 31. Juli des selben Jahres

Letzte Bewertungen

3.0
Robin , 27.04.2022 - Bauphysik (B.Eng.)
4.7
Onur , 22.11.2021 - Bauphysik (B.Eng.)
3.1
Julien , 26.09.2021 - Bauphysik (B.Eng.)
4.7
Lisa , 12.08.2021 - Bauphysik (B.Eng.)
4.5
Denise , 26.07.2021 - Bauphysik (B.Eng.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte

Das Grundstudium umfasst die ersten beiden Semester. Es schließt mit der Bachelorvorprüfung ab. Hier werden neben fachlichen Grundlagen und Kompetenzen auch Schlüsselqualifikationen vermittelt, die für ein zügiges und erfolgreiches Studium erforderlich sind.

In den ersten beiden Semestern des Hauptstudiums liegen die Ausbildungsschwerpunkte in der Erweiterung der mathematischen und physikalischen Kenntnisse und der Übertragung auf praktische bauphysikalische Anwendungen.

Weiter entwerfen die Studierenden im Rahmen der integrierten Übungen über beide Semester hinweg ein Gebäude, in dem sowohl die interdisziplinären Zusammenhänge auf den Gebieten der Architektur, der Tragwerksplanung und der Gebäudetechnik zu berücksichtigen sind, als auch sämtliche bauphysikalisch relevanten baurechtlichen Nachweise erbracht werden müssen.

Im Rahmen des Hauptstudiums ist im 5. Fachsemester ein betreutes praktisches Studienprojekt (BPS) integriert. Dieses wird von der Hochschule in Kooperation mit Partnern aus der Praxis durchgeführt. Dadurch werden die in den vorangegangenen Semestern erworbenen Kompetenzen in der Praxis ausgebaut und vertieft.

Im 6. und 7. Fachsemester erfolgt eine Vertiefung in den Bereichen Hygrothermie, Energie und Akustik über Pflicht- und Wahlpflichtfächer. Begleitende Projektarbeiten und Laborübungen dienen der weitgehenden Spezialisierung auf die späteren Tätigkeiten. Die gründliche und umfassende Laborausbildung erweist sich immer wieder als sehr vorteilhaft für die spätere Berufspraxis. Auch anspruchsvolle Messeinrichtungen auf dem Gebiet der akustischen Messtechnik können dadurch von Anfang an kompetent bedient werden.

Mit der Bachelorarbeit im 7. Semester (optional im 8. Semester) erstellen die Studierenden selbstständig eine praxisorientierte Arbeit zu einem Problem aus dem Themenbereich der Bauphysik, unter Anwendung aktueller Methoden und Reflektion der erlernten Inhalte.
Die Bearbeitung und Betreuung kann sowohl durch die Hochschule, als auch extern durch Firmen, Ingenieurbüros oder Instituten erfolgen. Bei hochschulinternen Bachelorarbeiten werden die Studierenden in der Regel in laufende Forschungsprojekte eingebunden und erlernen hierdurch auch das wissenschaftliche Arbeiten.

Voraussetzungen

Entsprechend § 58 LHG sind die Zugangsvoraussetzungen die

  • allgemeine Hochschulreife
  • die fachgebundene Hochschulreife
  • die Fachhochschulreife
  • gleichwertige ausländische Bildungsabschlüsse.

Weiteres regelt die Zulassungssatzung.

Vorpraktika und Berufserfahrung sind nicht vorgesehen.

Bewerber deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen. Die Prüfung des Nachweises erfolgt zentral an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Konstanz.

Ein Eignungsfeststellungsverfahren ist aktuell nicht vorgesehen.

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Stuttgart
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Unser Studium zeichnet sich durch zwei Schwerpunkte aus. Es besteht aus 50% - Akustik/Schallschutz und 50% - Hygrothermische Bauphysik.

Die bauphysikalische Ausbildung ermöglicht eine Spezialisierung in die Bereiche Akustik, Hygrothermie, Energie oder Umwelttechnik. Die Verteilung der Schwerpunkte in den Abschlussarbeiten spiegelt meistens bereits die beruflichen Tätigkeitsfelder der Absolventen wieder.

Quelle: HFT - Hochschule für Technik Stuttgart 2020

Die Bauphysik ist eine anwendungsbezogene Wissenschaft. Die gründliche Kenntnis von Messverfahren und Messmethoden ist daher von besonderer Bedeutung. Im 2. Semester wird im Zuge des Grundstudiums ein Physikpraktikum absolviert. So werden die grundlegenden Kenntnisse des wissenschaftlichen Messens, einschließlich der Darstellung der Messergebnisse und der Fehleranalyse vermittelt.

Quelle: HFT - Hochschule für Technik Stuttgart 2020

"Klein aber fein. Man kann sich in diesem Studiengang und der Hochschule nur wohl fühlen. Es gibt immer Ansprechpartner und es herrscht ein super familiärer und freundlicher Umgang zwischen Professoren und Studenten, als auch zwischen den verschiedenen Semestern."

Steffi, 2017
Studiengang Bauphysik

"In den ersten Semestern werden sämtliche Praxis relevanten Themen, hauptsächlich im Bereich Schall und Wärme, behandelt. Somit wird man sehr gut auf das Praxissemester vorbereitet. Später gehen die Vorlesungsinhalte über die Anwendungen von Normen hinaus und Lösung spezieller Probleme werden vertieft. Den Aufbau des Studiums finde ich gelungen, die Semestergruppen sind in der Regel sehr klein (15-20 Studenten), es gibt meist einen starken Zusammenhalt und ein gutes Verhältnis zu den Professoren und Mitarbeitern. Insgesamt ein anspruchsvolles Studium, macht aber auch Spaß!"

Stefanie, 2015
Studiengang Bauphysik

Quelle: HFT - Hochschule für Technik Stuttgart 2020

Videogalerie

Studienberatung
Susanne Kundt
Fachbezogene Studienberatung - Studienbereich Bauingenieurwesen und Bauphysik
HFT - Hochschule für Technik Stuttgart
+49 (0)711 8926-2532

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bewertungen filtern

Sehr interessanter Studiengang ABER...

Bauphysik (B.Eng.)

3.0

Die Integrierte Übung ist in der Theorie sehr gut, da sie den Studierenden zeigt wie ein Bauphysiker im Beruf wirklich arbeitet. Das große Problem ist die mangelhafte Organisation/Kommunikation zwischen Dozenten und Professoren welche zu deutlich mehr Arbeit für die Studierenden führt (z.B. hat man teilweise Abgaben über Themenbereiche welche noch nicht in den Vorlesungen besprochen wurden und man sich dann selbst beibringen muss. Wäre dies so geplant und gewollt von...Erfahrungsbericht weiterlesen

Guter Studiengang

Bauphysik (B.Eng.)

4.7

5 von 5 würde wieder studieren. Lerninhalte sind Praxisorientiert. Der Studiengang ist sehr anspruchsvoll und man sollte von anfang an dabei sein sonst wirds schwer mitzuhalten. Laborstunden sind hilfreich die Themen vom Unterricht besser zu Verstehen.

Zu viel mathe sonst sehr gut

Bauphysik (B.Eng.)

3.1

Sehr interessanter Studiengang in einem zukunftsorientierten Berufsfeld. Leider werden einige Inhalte gelehrt die in der Praxis wenig bis garkeine Relevanz besitzen.
Ein großes Plus des Studiengangs ist die semesterübergreifende Verständigung welche auch durch die Professoren gefördert wird.

Beste Entscheidung für den Bauphysik Studiengang

Bauphysik (B.Eng.)

4.7

Als jetzige Gebäudephysik Master Studentin (der auf Bauphysik aufbauende Master an der HfT) kann ich sagen, dass die damalige Entscheidung Bauphysik zu studieren die Richtige war!
Da man im Semester eine überschaubare Gruppe ist und auf Grund der kleinen Semester auch viel Kontakt durch die Bauphysik-Feiern und Exkursionen zu den höreren und unteren Semestern hat, findet viel Austausch während dem Semester und beim Lernen in der Prüfungsphase statt.
Mir dem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 8
  • 5
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.6
  • Digitales Studieren
    3.2
  • Gesamtbewertung
    4.0

In dieses Ranking fließen 15 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 21 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2021