Hochschule Hannover

University of Applied Sciences

807 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 39 von 41

Zu kleine Räume für zu viele Studenten

Informationsmanagement

Bericht archiviert

Dieses Semester wurden 108 Studenten zu dem Studiengang Informationsmanagement zugelassen, was der Zahl der vergangen Jahre überstieg. Die Räumlichkeiten dafür sind nicht für diese Anzahlen vorgesehen, sodass einige Studenten in den ersten Wochen am Waschbecken oder an der Fensterbank sitzen mussten. Das Problem hat sich dann gelöst, da nicht mehr alle Studenten zu jeder Vorlesung erscheinen.

Gähnende Leere

Public Relations

Bericht archiviert

Der Campus der Fakultät III liegt bei der Messe Ost am Stadtrand von Hannover. Hier ist nichts, um längere Zeit zwischen Vorlesungen zu überbrücken. Wenig andere Studenten.

In manchen Wahlpflichtseminaren wie z.B. (Wahrnehmungspsychologie und Marketing) sind wenig Plätze vorhanden.

Mmmmh jaaa?

Technologie Nachwachsender Rohstoffe

Bericht archiviert

Der Studiengang TNR ist zusammen mit LVR und MLR und ich finde, dass wenn vorab eine Ausbildung im milchwirtschaftlichen Bereich absolviert wurde, dann ist das Studium MLR geschenkt. Die Ausbildungsinhalte decken die Vorlesungen. Wir TNR'ler gucken aus der Wäsche. Viele Vorlesungen sollen angeblich ohne Vorkenntnisse zu schaffen sein, darüber kann ich nur lachen. Hier sollte mal besser das Studienhandbuch verbessert werden.
Die Dozenten sind mal hui mal pfui. Kommt immer auf den Dozenten an, aber das ist natürlich auch ein bisschen subjektiv.

Der Standort ist am Arsch der Welt und die Lehranstalt total veraltet, zum Glück gibt es keine Studiengebühren mehr.

Gute Lehrveranstaltungen und hoher Flexibilität

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Ich habe im Vorfeld viel schlechtes über die Hochschule gehört, aber kann das überhaupt nicht bestätigen. Natürlich gibt es an jeder Hochschule oder Uni Sympathien mit Dozenten aber auch genau so das Gegenteil. Aber ich finde, dass der Großteil der Dozenten hervorragende Arbeit leisten und auch auf die Studenten eingehen.
Was ich ein bisschen schade finde, dass nach man nach dem 1. Semester plötzlich mit Studenten aus allen Semestern zusammen sitzt und man nicht mehr so "unter sich" ist. Da die Dozenten auch nicht wissen wer sich in welchem Semester befindet. Außerdem sind durch die Mischung der Semester die Lesungen oft ziemlich voll und dadurch auch eher unruhig.
Der Stoff der Lehrveranstaltungen finde ich vollkommen angemessen und gut zu folgen.

Viel verlangt, wenig angeboten

Konstruktionstechnik

Bericht archiviert

An sich ist alles gut. Jedoch gibt's ein paar Veranstaltungen, wo man sich fragt, was das soll...
Einige Dozenten können nicht eigene Aufgabe rechnen, wissen nicht was sie in der Klausur mit der Fragen meinten, kommen nicht zu Veranstaltung... Und so weiter. Leider wird es nicht durch die ein paar gute Dozenten kompensiert.

Hier bist du richtig!

Journalistik

Bericht archiviert

Das Studium lässt sich super mit einem Nebenjob ausführen! Die Organisation ist leider so semi, aber es macht Spaß und du kannst etwas lernen! Kann das Studium im großen und ganzen empfehlen. ;)
Die Lehrveranstaltungen sind öfter gut, manchmal grottenschlecht, aber das hängt von Dozenten ab.
Diese sind aber immer sehr kompetent und sind Spezialisten auf ihrem Gebiet.
Wir haben auch moderne Technik und eine av ausleihe.

War ein Fehler

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Relatives Massenstudium mit all den Nebenwirkungen. Man fühlt sich oft als eine Nummer. Die Verwaltung nimmt einen nicht für voll, wird oft flapsig und man muss sich dazu noch für Fehler, welche durch die schlechte Hochschulorganisation gemacht wurden, als Student selbst rechtfertigen. Geht gar nicht. Der Kurs selbst ist mittelprächtig. Ich denke die Inhalte dürften grob denen anderer FHs entsprechen, viele Wahlmöglichkeiten gibt es im Bachelor nicht. Die Dozenten sind gemischt, manche sind okay, die Mehrheir ist jedoch unengagiert, unmotiviert und hat didaktisch leider gar nichts drauf... Hannover nein Danke!

Runde Sache mit kleinen Mängeln

Veranstaltungsmanagement

Bericht archiviert

Trotz Doppelbelastung des dualen Studiums sind die Ansprüche des Studiums gerecht und ausgeglichen. Die Inhalte werden kreativ vermittelt und Seminare werden abwechslungsreich gestaltet und auch der nötige Praxisanteil wird berücksichtigt. Großes plus ist durch des kleinen Studienganges der direkte Kontakt mit KommilitonInnen und Dozenten. Elemente des Studiums könnten besser aufeinander aufbauen, organisatorisches wird oft vernachlässigt. Allgemein aber gute Atmosphäre und bin auch mit viel Spaß dabei.

Zeitintensives Studium!

Veranstaltungsmanagement

Bericht archiviert

Das Studium zeigt einem die wunderbarsten Seiten und die Vielfalt der Veranstaltungswelt auf. Gleichzeitig ist es ein duales Studium und somit sehr zeitintensiv. Montags Schule, dienstags bis donnerstags in einem Betrieb und freitags und samtags Uni, da bleibt nicht mehr viel Raum für Freizeit. Dennoch bereitet es sehr viel Spaß und man kann von einem ausführlichen Studium sprechen.

Abwechslungsreich und anstrengend

Wirtschaftsingenieur Maschinenbau

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen im Studiengang Wirtschaftsingenieur Maschinenbau entsprechen denen vom Studiengang Maschinenbau eins zu eins bis auf die BWL-Fächer.
Daher sollte für die Maschbau-Fächer ein wenig Zeit zum Lernen veranschlagt werden.
Die BWL-Fächer sollten für jemanden der sich für ein technisches Fach einschreibt nicht das Problem sein, daher würde ich sagen, dass diese mit normalen Lernaufwand zu einer guten Note führen.
Die Dozenten sind eigentlich immer bemüht d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium gut, Orga Mist!

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Bin erst im zweiten Semester - das Studium an sich ist bis jetzt okay, die Organisation allerdings oft sehr durcheinander (Gebäude sollen in den Ferien abgerissen werden und es passiert dann zum Semesterstart usw). Die meisten Dozenten sind sehr nett und gehen persönlich auf einen ein, es ist ein guter, teilweise freundschaftlich-ähnlicher Kontakt vorhanden. Die meisten Räume sind mit Flachbildschirmen etc. ausgestattet.

Super und echt abwechslungsreich!

Integrated Media & Communication

Bericht archiviert

Das Studium ist das erste dieser Art. Die angebotenen Arbeitsmittel sind ausreichend in dieser HS und ich bin gespannt wie die nächsten 4 Jahre werden. Außerdem sind die Dozenten sehr nett und hilfsbereit. Man kann mit jedem Problem zu ihnen gehen. Ich kann jedem dieses Studium empfehlen, der nicht nur an Gestaltung interessiert ist , sondern auch an Kunden Kommunikation.

Viel gelernt, extrem schlechter Organisation

Fernsehjournalismus

Bericht archiviert

Generell bewerte ich mein Masterstudium an der Hochschule Hannover im Fach Fernsehjournalismus als positiv. Ich habe unglaublich viel gelernt. Schnitt, Kamera, Recherche - fühle mich ziemlich sicher im Umgang mit der Technik und es wurde auch zur genüge geübt.
Trotzdem lässt die Kompetenz der Dozenten zeitweilen zu wünschen übrig, man fühlt sich sofort wegen der kleinen Gruppe und der Behandlung der Dozenten in die Schulzeit zurück versetzt. Es herrscht ein extrem subjektives Bewertungs...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kreatives Studium mit geringem Inhaltsanspruch

Innenarchitektur

Bericht archiviert

Das Innenarchitekturstudium an der Hochschule Hannover bewerte ich als sehr gut. Dennoch gibt es auch unzufriedenstellende Punkte. Die Dozenten sind wirklich sehr bemüht und gehen auf jeden ein. Jedoch sind sie oftmals nicht "streng" genug. Die Inhalte der Lehrveranstaltungen sind zum Teil auf sehr niedrigem Niveau, was dem ein oder anderen dann schon zu schwer ist. Die Betreuung, die Räume und die Materialen sind gut und auch hier haben die Studenten viel Mitspracherecht.

Fordernd und interessant - genau wie's sein sollte

Maschinenbau

Bericht archiviert

Was Dozenten angeht ist ja jeder andere Meinung, natürlich ist der ein oder andere dabei, bei dem man nicht unbedingt eine Lehrveranstaltung besuchen möchte. Aber das macht nichts! Denn an der HS ist man sehr flexibel. D. h. man muss für Lehrveranstaltungen nicht eingetragen oder angemeldet sein, man besucht sie einfach.
Durch die kleinen Kurse hat man außerdem mehr Möglichkeiten sich mit seinen Fragen direkt an den Dozenten zu wenden.
Generell gibt es Leitfäden, die dir vorschlag...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ausstattung Top, tolle Dozenten aber oberflächlich

Journalistik

Bericht archiviert

Die Hochschule ist super modern ausgestattet und das Studium ist sehr praxisorientiert.
Leider hat sie viel mehr Potential! Angefangen bei einem kompletten Hörfunkstudio was nicht genutzt wird. Die Dozenten sind sehr erfahren und geben einem viel mit auf den Weg.

Man lernt viele Leute kennen

Fotojournalismus und Dokumentarfotografie

Bericht archiviert

Super Equipment
Und es muss eine Auslandsreportage gemacht werden
Man gestaltet vieles selbst und wird dabei begleitend unterstützt
Dozenten und Mitstudenten sind wie ein Team
Viel ist auch auf eigene Faust zu regeln
Es ist nicht leicht einen Platz zu erhalten aber wer die mindest Anzahl an 5 punkten erhält sollte sich auf jeden Fall dennoch für einen Platz bewerben

Sehr praxisorientiert

Religionspädagogik und Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Studiere dieses fach bereits im 6. Semester und habe bisher viel über mich und auf über die Praxis gelernt. Durch die zahlreichen Praktika könnte ich viele Bereiche kennenlernen und auch viel Gelerntes anwenden.
Der Studienablauf wird empfohlen, jedoch können die einzelnen Schwerpunkte der Veranstaltungen selbst gewählt werden. Viele der Räume sind in den letzten Jahren renoviert und modernisiert worden. Beinah alle Räume sind mit Beamer und sonstiger Technik ausgestattet.

Relativ gut. Bis auf organisatorische Punkte

Informationsmanagement

Bericht archiviert

Meine Erfahrung an der Hs Hannover war mehr oder weniger positiv. Die organisatorischen Aspekte sind eher unkoordiniert und ohne Struktur. Vieles an wichtigen Informationen erreicht die betroffenen Personen und die Studenten nicht. Oft wird Material und vereinbarte Termine von links nach rechts geschoben, so wie es grade den verantwortlichen Personen passt. Dozenten sind zum Teil sehr gut und wirklich Kompetent, leider aber auch zum Teil sehr unfreundlich, hochnäsig, selbstverliebt und nicht kompetent.

Blickwinkel

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Ich hab durch das Studium einen anderen Blickwinkel auf die Menschen und ihre Probleme bekommen! Ich hab ein Projekt im Flüchtlingsheim gemacht und habe erst so mein leben und meinen Wohlstand Wertschätzend gelernt! Ich hoffe das ich auch dieses in meinem näheren Umfeld vermitteln kann, dass man mehr Sensibilität für Flüchtlinge und deren Probleme hat!

Verteilung der Bewertungen

  • 10
  • 286
  • 442
  • 63
  • 6

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 807 Bewertungen fließen 396 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 69% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 19% ohne Angabe