Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.
Bericht archiviert

Technische, chemische und wirtschaftliche Fächer

Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7
Die technischen Fächer stehen bei diesem Studiengang im Vordergrund. Du solltest auf jeden Fall Spaß an der Bearbeitung von verwirrenden Rechnungen haben, die etwas Zeit und Ruhe benötigen. Die andere Seite deckt die wirtschaftlichen Fächer ab. Dadurch erhältst du einen Überblick deines Fachbereichs und kannst zudem die gesamten Abläufe eines Unternehmens verstehen. Und ein kleiner Teil besteht aus dem Lebensmittelbereich, den du mit einer vorherigen Ausbildung als FALET beispielsweise schon vom Themenschwerpunkt her abgedeckt hast.
Tipp: Weiterführende Informationen zum Studium hier!

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.0
V. , 10.11.2020 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie
4.3
Paula , 10.11.2020 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie
3.8
Florian , 16.02.2020 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie
4.4
J. , 09.10.2019 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie
3.8
Florian , 03.06.2019 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie
3.8
Anne , 31.10.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie
4.0
J. , 30.10.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie
4.0
Janin , 30.10.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie
4.0
Laura , 14.07.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie
4.3
Elisa , 15.03.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie

Über Kim

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 6
  • Studienbeginn: 2013
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Lübeck
  • Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 15.07.2016