Kurzbeschreibung

Der weiterbildende Masterstudiengang MA Interdisziplinäre Psychosentherapie wird in Kooperation mit der Charité Berlin, dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und der Katholischen Hochschule für Sozialwesen (KHSB) angeboten und richtet sich an alle Berufsgruppen, die im Gesundheits- und Sozialwesen mit und für Menschen mit Psychosen arbeiten. Im 120 LP umfassenden Studiengang wird eine professionelle, berufsspezifische und interdisziplinäre Arbeit mit Menschen mit Psychose vermittelt, die sich auch auf Menschen mit anderen psychischen Störungen übertragen lässt. Zu den Studieninhalten gehören psychotherapeutische, pharmakologische und sozialpsychiatrische Kompetenzen wie auch sozialarbeiterische, somatotherapeutische und pflegerische. Studierende profitieren dabei von der Kooperationsarbeit vier renommierter Hochschulen.

Studentinnen beim Austausch
Quelle: IPU Berlin 2020

Berufsbegleitendes Studium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
10.000 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Arts
Link zur Website
Voraussetzungen
  • mindestens ein Jahr spezifische Berufserfahrung
  • erster berufsqualifizierender Studienabschluss bzw. alternativ kann ein erster Hochschulabschluss im Rahmen einer Eignungsprüfung ersetzt werden
Creditpoints
120
Studienbeginn
Sommersemester
Standorte
Berlin
Hinweise
  • Es besteht auch die Möglichkeit, nur einzelne Lehrveranstaltungen zu belegen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Gemeinsames Lernen in der Bibliothek
Quelle: IPU Berlin 2020

Videogalerie

Studienberatung
Kathrin Lüning
Studienberatung
IPU Berlin
+49 (0)30 300 117-546

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Social-Web

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2022