Diese Bewertung wurde einer automatisierten Prüfung unterzogen. Mehr Informationen zum Prüfverfahren findest Du hier.
Geprüfte Bewertung

Spart euch die Zeit und vor allem die Nerven

Montanmaschinenbau (B.Sc.)

Diese Bewertung wurde einer automatisierten Prüfung unterzogen. Mehr Informationen zum Prüfverfahren findest Du hier.
Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    1.0
  • Dozenten
    2.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    2.0
  • Gesamtbewertung
    2.4
Ich mache es möglichst kurz. Unnötig schweres Studium. Spart euch die Nerven und die Zeit, geht auf eine andere Uni oder noch besser eine FH. Dort bekommt man denselben Abschluss. Die Jobchancen sind mit einem Abschluss aus Leoben nichts besser und auch das Gehalt nicht. Der einzige Unterschied ist, in Leoben hat man ein unnötig schweres Leben. Die Lehre in Leoben ist eine Katastrophe und viele der Grundlagenprüfungen haben extrem hohe Durchfallquoten. Nur schwere Prüfungen bedeuten halt leider nicht automatisch eine gute Lehre bzw Ausbildung! Die zur Verfügung gestellten Unterlagen und das in der Vorlesung Vorgetragene haben oft nichts mit dem Schwierigkeitsgrad der Prüfung zu tun. Die ECTS bei den meisten Grundlagenprüfungen stehen auch bei weitem in keinem Verhältnis zum Lernaufwand. Auch sind die Professoren Großteils sehr Feedback sowie kritikresistent. Von den immer angepriesenen idealen Betreuungsverhältnissen und dem familiären Umfeld merkt man nur so lange etwas wie man nichts von ihnen braucht.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.6
Tobias , 01.07.2022 - Montanmaschinenbau (B.Sc.)
5.0
F. , 14.06.2022 - Montanmaschinenbau (B.Sc.)
4.0
Niklas , 09.06.2022 - Montanmaschinenbau (B.Sc.)
4.6
Mathias , 06.04.2022 - Montanmaschinenbau (B.Sc.)

Über Max

  • Alter: 27-29
  • Geschlecht: Männlich
  • Studienbeginn: 2013
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Leoben
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 23.01.2023
  • Veröffentlicht am: 23.01.2023