Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.
Geprüfte Bewertung

Chaos pur unter Corona-Bedingungen!

Maschinenbau (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    2.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    1.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Digitales Studieren
    1.0
  • Gesamtbewertung
    2.0
Man fühlt sich sehr alleine gelassen. Es macht den Anschein als möchte die Hochschule zwanghaft auf TU-München machen oder mindestens das gleiche Niveau oder den gleichen Ruf haben. Meiner Meinung nach völlig falsch, das Studentenwohl steht nicht sehr weit oben auf der Liste. Besonders aktuell während Corona werden gefühlt gar nicht mehr auf Wünsche der Studenten eingegangen. Es wird von Beginn an eines Semesters gesagt, dass Prüfungen um jeden Preis in Präsenz abgehalten werden. Es wäre da noch mehr als genug Zeit sich darüber wenigstens Gedanken zu machen oder auch Studienarbeiten anzubieten, dies wird aber nicht in Erwägung gezogen. Anfangs hieß es "es ist eine absolute Ausnahmesituation, es ist alles neu für uns alle". Kurz vor den Prüfungen kommen dann wieder Aussagen, wie "es ist wie immer, Vorlesungen sind nicht anders, wie in Präsenz". Als Student fühlt man sich bei diesen Widersprüchen echt verarscht. Es ist auch egal wie viele ETCS ein Modul oder Fach gibt, "jedes Modul/Fach ist das Wichtigste". Das Online-Semester ist definitiv nicht leichter, ich empfinde es als wesentlich schwerer. Es ist klar, dass die Professoren den Stand der Studenten nicht einschätzen können, doch leider läuft das hier teilweise komplett falsch ab. Zu den Online-Vorlesungen, hiervon gibt es wirklich viele Gute, die Professoren geben sich Mühe oder versuchen es zumindest! Leider gibt es auch ein paar absoluten Negativbespiele, es fehlt an Ausstattung und/oder es wird keinerlei Interesse gezeigt den Studenten mit einer möglich angenehmen Vorlesungsgestaltung entgegenzukommen. Die Einstellung ist bei diesen meistens "einfach alles ansprechen, kein oder ein miserables Skript mit möglichst vielen Seiten und fertig". Ich empfinde das Studium bisher als EXTREM unangenehm, besonders die Lehrweise eines Professors. Auch nach mehreren Anläufen kann man dagegen offensichtlich nichts ausrichten, man läuft hier gegen eine Wand. Zudem kommt noch die extrem undurchsichtige, schon fast willkürliche Korrektur dieser Prüfungen. Das empfinde ich persönlich mehr als unschön. Vom klassischen "Studentenleben", wie man es aus Erzählungen kennt, findet hier man keine Spur. Würde ich nochmal studieren, würde ich definitiv eine andere Hochschule wählen.
  • Meist guter Kontakt zu Dozenten, viele Dozenten geben sich Mühe für eine gute Lehrveranstaltung
  • Teils schlechte Ausstattung für Online-Vorlesungen, gar keine Offenheit für neue Prüfungsformen oder allgemein neue Möglichkeiten während der Pandemie

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

1.3
Fabian , 04.05.2021 - Maschinenbau
2.9
Faruk , 29.03.2021 - Maschinenbau
2.3
Aziz , 02.03.2021 - Maschinenbau
4.7
Nicolas , 30.11.2020 - Maschinenbau
3.9
Lara , 29.11.2020 - Maschinenbau
4.6
Franz , 25.11.2020 - Maschinenbau
3.1
Palomino , 23.11.2020 - Maschinenbau
5.0
Denise , 23.11.2020 - Maschinenbau
4.0
Valentina , 23.11.2020 - Maschinenbau
4.9
Johanna , 23.11.2020 - Maschinenbau

Über Jonas

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 4
  • Studienbeginn: 2019
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Hochschule Landshut
  • Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 28.04.2021