Bewertungen filtern

Studium mit Vertiefung in Hardware-Entwicklung

Leistungs- und Mikroelektronik (M.Sc.)

Bericht archiviert

Nach meinem Bachelorstudium der Elektro- und Informationstechnik habe ich ganz gezielt nach einem weiterführenden Masterstudium mit einer Vertiefung in analoger Schaltungstechnik und Leistungselektronik gesucht. Exakt diese Kenntnisse werden im Masterstudiengang Leistungs- und Mikroelektronik am rbz praxisnah vermittelt. Dieses Spezialwissen hat mir meinen Berufseinstieg als Hardware-Entwickler für Antriebsumrichter sehr erleichtert. Somit hat sich das Masterstudium am rbz für mich in jeglicher Hinsicht gelohnt.

Ideale Studienvoraussetzungen

Leistungs- und Mikroelektronik (M.Sc.)

Bericht archiviert

Im Masterstudiengang Leistungs- und Mikroelektronik am Robert-Bosch-Zentrum (Hochschule Reutlingen) bieten sich ideale Studienvoraussetzungen.
Sehr gute Professoren, welche einen großen Erfahrungsschatz aus mehrjähriger Industrietätigkeit mitbringen, vermitteln die Lehrinhalte in ansprechender Art und Weise und haben darüber hinaus stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Studenten.
An der Hochschule arbeiten auch einige Doktoranden, die an aktuellen Themen der Leistungs- und Mikroelektronik forschen. Dabei bieten sich für Studenten sehr oft gute...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kompetenz der Dozenten

Leistungs- und Mikroelektronik (M.Sc.)

Bericht archiviert

Die Ingenieure entwickeln beispielsweise Bauelemente und Komponenten,
die für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, aber auch für Fotovoltaik-Systeme,
Medizin- und Haustechnik genutzt werden. Oft geht es hierbei um die Wandlung elektrischer Energie zwischen Erzeuger und Verbraucher, beispielsweise in Motorsteuerungen, Fotovoltaik-Wechselrichtern oder Steckernetzteilen. Auch die Frage, wie Störungen, ausgelöst durch benachbarte elektronische Bauteile –Beispiel Autoradio – vermieden werden können, spielt eine wichtige Rolle.

Gute Betreuung durch Professoren und Doktoranden

Leistungs- und Mikroelektronik (M.Sc.)

Bericht archiviert

+ Lehrveranstaltungen sind interessant und anspruchsvoll
+ Dozenten haben m.E. durchweg hohe Fachkompetenz
- manche, vor allem externe Dozenten könnten didaktisch besser sein (weniger Powerpoint/Folienmarathon wäre gut)
+ gute PC-Ausstattung
+ sehr gute Laborausstattung
+ max. 15 Studierende pro Semester => sehr gute Betreuung
- quasi kein Kontakt zu anderen Studiengängen (nicht am Campus)
+ Kooperation mit Nicht-Hochschul-Mensa

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.2
  • Ausstattung
    4.8
  • Organisation
    4.3
  • Literaturzugang
    3.6
  • Digitales Studieren
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.3

In dieses Ranking fließen 6 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 19 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2023