Kurzbeschreibung

Das Studium Cross-Border Studies ist interdisziplinär, praxisbezogen und eröffnet dir neue Perspektiven auf Kultur und Gesellschaft. Ziel des Studiums ist es, dich im Umgang mit grenzspezifischen und grenzübergreifenden sowie transkulturellen Themen auszubilden. Cross-Border Studies vermittelt vernetztes Denken und Reflexionsfähigkeit und beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen Voraussetzungen und Dimensionen von Sprache und Kultur.

Der Fokus liegt dabei auf slawischen Sprachen, Kulturen und Literaturen, daher sind Grundkenntnisse (Niveau A2) einer der folgenden Sprachen Voraussetzung für das Studium: Bosnisch, Kroatisch, Montenegrinisch, Serbisch, Russisch oder Slowenisch. Zusätzlich erweiterst du dein Sprachenportfolio durch Deutsch, Englisch oder Italienisch. Das Studium sieht einen deutschsprachigen und einen englischsprachigen Track vor – im englischsprachigen Track können Studierende das Masterstudium also auch ohne Deutschkenntnisse belegen.

Die vielseitigen Spezialisierungsoptionen ermöglichen dir, das Studium ganz nach deinen eigenen Interessen und Stärken zu gestalten. Wahlfächer sind Angewandte Kulturwissenschaft, Betriebswirtschaft und Entrepreneurship, Digitalisierung, Diversitätspädagogik und Friedensstudien, Frauen- und Geschlechterforschung, Geographie, Geschichte, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Nachhaltige Entwicklung. Die interdisziplinäre Ausrichtung von Cross-Border Studies ist die perfekte Vorbereitung auf eine globalisierte Welt mit immer komplexeren Herausforderungen.

Studentin am Schwarzen Brett
Quelle: Uni Klagenfurt 2022, © Arnold Pöschl

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Master of Arts
Link zur Website
Inhalte
  • Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch oder Russisch oder Slowenisch: 10%
  • Deutsch oder Englisch oder Italienisch: 8%
  • Einführung in die Grenzstudien: 7%
  • Cross-Border-Sprachen und Literaturen: Slawistik: 11%
  • Cross-Border-Sprachen und Literaturen: Deutsch oder Englisch oder Italienisch: 7%
  • Praxis oder Studienaufenthalt im Ausland: 5%
  • Gebundene Wahlfächer: 25%
  • Freie Wahlfächer: 10%
  • Masterarbeit inkl. Seminar und Masterprüfung: 17%
Voraussetzungen
  • Ein fachlich in Frage kommendes Bachelorstudium oder ein gleichwertiges Studium an einer anderen postsekundären Bildungseinrichtung
  • Für Absolvent*innen eines fachlich infrage kommenden nicht-philologischen Bachelorstudiums (z. B. Betriebswirtschaft, Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften) sind weiters folgende Nachweise zu erbringen: Einführende Lehrveranstaltungen im Bereich der Literatur- und Sprachwissenschaft (im Umfang von 6 ECTS-AP) sowie Sprachkenntnisse je nach Schwerpunktsprache (slawische Sprache, Deutsch, Englisch oder Italienisch im Umfang von 6 ECTS-AP)
  • Kenntnisse von mindestens Niveau A2 nach GERS (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen) einer der folgenden slawischen Sprachen: Bosnisch, Kroatisch, Montenegrinisch, Serbisch, Russisch oder Slowenisch
  • Deutschkenntnisse oder Englischkenntnisse auf dem Level B2 nach GERS. Das Studium sieht einen deutschsprachigen und einen englischsprachigen Track vor. Im englischsprachigen Track können Studierende das Masterstudium auch ohne Deutschkenntnisse belegen.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
120
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Klagenfurt am Wörthersee
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Englisch
Creditpoints
120
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Klagenfurt am Wörthersee
Link zur Website
Das Masterstudium Cross-Border Studies ist auf eine Studiendauer von vier Semestern ausgelegt und umfasst 120 ECTS-AP; davon entfallen
  • 51 ECTS-AP auf die Pflichtfächer
  • 30 ECTS-AP auf die Gebundenen Wahlfächer
  • 12 ECTS-AP auf die Freien Wahlfächer
  • 6 ECTS-AP auf die Praxis im In- oder Ausland bzw. auf den Studienaufenthalt im Ausland
  • 20 ECTS-AP auf die Masterarbeit und
  • 1 ECTS-AP auf die kommissionelle Gesamtprüfung

Quelle: Uni Klagenfurt 2022

Nach dem Abschluss eröffnet das Masterstudium Cross-Border Studies u. a. grenzübergreifend Berufschancen in inter- und übernationalen Institutionen, Unternehmen und Organisationen, für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zentral ist. Dabei kommen je nach individueller Schwerpunktsetzung zahlreiche Felder als zukünftige Betätigungsbereiche in Betracht, beispielsweise:

  • Bildung und Wissenschaft
  • Marketing, Werbung, Wirtschaftsförderung
  • Unternehmensberatung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
  • Tätigkeit in Kultureinrichtungen, Bibliotheken, Museen, Archive
  • Tätigkeit in der Öffentliche Verwaltung, Regierung, politikberatenden Institutionen

Quelle: Uni Klagenfurt 2022

Das Studium bietet eine transkulturelle Auseinandersetzung im Bereich der slawischen Sprachen, Literaturen und Kulturen (Bosnisch, Kroatisch, Montenegrinisch, Serbisch, Russisch, Slowenisch) und ihrer Wechselwirkung mit dem romanischen und/oder deutschsprachigen und/oder anglophonen Raum. Cross-Border Studies vermittelt vernetztes Denken und Reflexionsfähigkeit im Umgang mit (Konzepten von) Sprache und Kultur sowie mit deren gesellschaftlichen Voraussetzungen und Dimensionen.

Quelle: Uni Klagenfurt 2022

Videogalerie

Studienberater
Mag. Judith Sticker
Studienberatung Kulturwissenschaftliche Studien
Uni Klagenfurt
+43 (0)463 2700-9326

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Social-Web

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle:

Großes Header-Bild: © Gert Steinthaler

Kleines Header-Bild: © Arnold Pöschl

Profil zuletzt aktualisiert: 07.2022