Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang Elektrotechnik an der Hochschule Stralsund vermittelt fundierte und vertiefte Kenntnisse auf dem Feld der Elektrotechnik und setzt damit ein erstes berufsqualifizierendes Studium voraus. Der Masterstudiengang ist wissenschaftlich orientiert und stellt damit eine gute Voraussetzung zur Promotion dar. Ab Beginn des ersten Semesters besteht die Möglichkeit sich für einen von zwei Schwerpunkten zu entscheiden. Allgemeine Elektrotechnik vermittelt Kenntnisse in den Bereichen des Software Engineerings, der theoretischen Elektrotechnik und der Physik. Der Schwerpunkt Erneuerbare Energien hingegen widmet sich regenerativen Energiesystemen und Verfahren der Energietechnik. Mehrere Wahlpflichtmodule vermitteln darüber hinaus noch vertieftes Fachwissen in Teilgebieten wie etwa Fahrzeugsimulation, Breitbandtechnik oder Lasertechnik.

Der Fahrzeugprüfstand als eine der vielen Bestandteile des praxisnahen Studiums
Quelle: Timo Roth 2017

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Science
Inhalte

Studienverlauf:

Schwerpunkt: Allgemeine Elektrotechnik

Semester 1:

  • Höhere Mathematik
  • Software-Engineering
  • Systemtheorie
  • Theoretische Elektrotechnik
  • Wahlpflichtmodul I
  • Projektmanagement

Semester 2:

  • Physik
  • Wahlpflichtmodul II
  • Wahlpflichtmodul III
  • Wahlpflichtmodul IV
  • Energie- und Umweltmanagement

Semester 3:

  • Masterarbeit

Schwerpunkt: Erneuerbare Energien

Semester 1:

  • Höhere Mathematik
  • Systemtheorie
  • Regenerative Energiesysteme
  • Wahlpflichtmodul I
  • Projektmanagement

Semester 2:

  • Verfahren der Energietechnik
  • Wahlpflichtmodul II
  • Wahlpflichtmodul III
  • Wahlpflichtmodul IV
  • Wahlpflichtmodul V
  • Energie- und Umweltmanagement

Semester 3:

  • Masterarbeit

Voraussetzungen
  • Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik oder in einem in der Regel eng verwandten Studiengang mit mindestens 210 ECTS-Punkten. Bei einem Abschluss mit 180 ECTS-Punkten besteht wahlweise die Möglichkeit ein BAföG-gefördertes Anpassungssemester zu absolvieren oder die fehlenden ECTS-Punkte parallel zum Masterstudium bis zur Anmeldung der Masterarbeit zu erbringen.
  • berufspraktische Tätigkeit von mindestens 12 Wochen (Praktika im Rahmen des Erststudiums werden angerechnet)
    Wurde kein Praktikum absolviert, werden Auflagen erteilt.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Stralsund
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Stralsund
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Stralsund

Höhere Mathematik: Die Studierenden erhalten weitere Spezialisierungen sowie einen tiefere mathematische Einsicht in technische Methoden.

Software-Engineering: Die Studierenden besitzen die notwendigen Fähigkeiten, um reale Softwaresysteme, soweit sie für Ingenieure der Elektrotechnik relevant sind, zu entwickeln.

Systemtheorie: Die Studierenden sollen fundierte systemtheoretische Kenntnisse erwerben, d. h. dynamische Systeme beschreiben und analysieren können.

Theoretische Elektrotechnik: Die Studierenden entwickeln die Fähigkeit, feldtheoretische Fragestellungen unter Nutzung numerischer Feldberechnungsverfahren einer Lösung zuzuführen.

Physik: Die Studierenden können auf der Basis des hier erlangten fachübergreifenden Wissens naturwissenschaftliche Zusammenhänge erfassen und darstellen.

Regenerative Energiesysteme: Darstellung der technischen Möglichkeiten und praktischen Probleme beim Übergang von konventionellen zu regenerativen Energieversorgungssysteme.

Quelle: Hochschule Stralsund 2019

Die Studierenden erwerben ergänzende Fähigkeiten sowie vertieftes Fachwissen in den ausgewählten Teilgebieten:
  • Breitbandtechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Aktuelle Themen Erneuerbarer Energien
  • Nachrichtentheorie
  • Mikrosystemtechnik
  • Technische Diagnostik
  • Embedded Systems
  • Plasmatechnik
  • Moderne Methoden der Regelungstechnik
  • Modellbasierter Entwurf von Automatisierungssystemen
  • Windenergieanlagen
  • Wasserstofftechnologie
  • Solare Systeme
  • Spezielle Probleme der Antriebstechnik
  • Elektromobilität
  • Fahrzeugsimulation
  • Fahrzeugmanagementsysteme
  • Lasertechnik
je nach aktuellem Angebot an Wahlpflichtmodulen und nach Interessenlage der Studierenden.

Quelle: Hochschule Stralsund 2019

Videogalerie

Studienberater
Christina Hobor
Studienberatung
Hochschule Stralsund
+49 (0)3831 45 6513

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Elektronische Geräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Als Elektroingenieur entwickelst Du diese und sorgst außerdem dafür, dass es zu keinen Ausfällen kommt. Da der technische Fortschritt immer modernere Anlagen hervorbringt, entstehen ständig neue Anwendungsbereiche der Elektrotechnik. Deswegen gehört ein Elektrotechnik Studium mit zu den anspruchsvollsten und vielfältigsten Studienfächern in Deutschland.

Elektrotechnik studieren

Standorte