Studiengangdetails

Das Studium "Biomedizinische Wissenschaften" an der staatlichen "Hochschule Reutlingen" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Reutlingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 36 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 295 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
82% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
82%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Reutlingen

Letzte Bewertungen

3.2
Sophie , 13.11.2018 - Biomedizinische Wissenschaften
3.8
Nathalie , 09.11.2018 - Biomedizinische Wissenschaften
4.2
Nathalie , 23.09.2018 - Biomedizinische Wissenschaften

Alternative Studiengänge

Medizin- und Biowissenschaften
Bachelor of Science
Hochschule Kaiserslautern
Biomedical Sciences
Master of Science
Hochschule Reutlingen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Irreführende Bezeichnung

Biomedizinische Wissenschaften

3.2

Durch den Namen des Studiums kann man leicht in die Irre geführt werden, da der Schwerpunkt Chemie ist. Man könnte ihn also eher Angewandte Chemie und Biomedizin oder so etwas in der Art nennen. Ansonsten ist das Studium super. Es gibt viele praktische Teile, die die Theorie verständlicher machen.
Es gibt auch ein paar Fächer, die nicht unbedingt etwas mit Chemie/Biomedizin zu tun haben, wie BWL und Projektmanagement, Technisches Marketing und Technisches Englisch. Diese könnte man durch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisnah und anwendungsorientiert

Biomedizinische Wissenschaften

3.8

Vorlesungen und Labore sind sehr für die Zukunft und das spätere Arbeitsleben ausgelegt. Die Dozenten haben alle Erfahrung und bringen praxisnahe Beispiele die den Zusammenhang zwischen Theorie und Praxis verständlich machen. Die Labore sind gut ausgestattet und machen Spaß.

Herausforderung

Biomedizinische Wissenschaften

4.2

Das Studium ist gut durchdacht und die Veranstaltungen bauen gut aufeinander auf. Trotzdem ist es eine Herausforderung und macht sehr Spaß. Im Grundstudium wird vieles nochmal ausführlich erklärt um ,auch denen die schon länger keinen Unterricht mehr hatten, die Chance zu geben aufzuholen und durchstarten zu können.

Würde ich nicht noch einmal machen

Biomedizinische Wissenschaften

2.7

Insgesamt habe ich zwar einiges gelernt während des Studiums, aber die Organisation an der gesamten Hochschule lässt zu wünschen übrig. Außerdem finde ich den Aufbau des Studiengangs nicht nachvollziehbar. Würde ich noch einmal einen Bachelor beginnen, würde ich nicht diesen wählen.

Biomedizinische Wissenschaften

Biomedizinische Wissenschaften

4.0

Der Studiengang war für mich zuerst nur Plan B. Mittlerweile bin ich froh diesen gewählt zu haben. Durch die vielen Laborpraktikas die die Vorlesungsinhalte unterstützen lernt es sich viel einfacher. Das Campusleben ist zumindest in der Fachschaft Angewandte Chemie super, jeder kennt jeden und es wird viel gemeinschaftlich unternommen.

Praktische Erfahrung

Biomedizinische Wissenschaften

3.8

Guter Einblick in die Biomedizin mit Schwerpunkt auf Materialwissenschaften und Chemie. Man hat viele Labore und Praktika in denen man selbstständiges arbeiten lernt.
Könnte mehr medizinische Inhalte haben.
Pflicht Praxissemester gibt wichtige Einblicke in die Arbeitswelt.

Vielfältigkeit

Biomedizinische Wissenschaften

3.3

Es ist ein sehr vielfältiger Studiengang, man erfährt etwas zu jedem Themenfeld, wie Mikrobiologie, Polymeren und auch Medizinische Grundlagen. Es ist eine gute Mischung aus Biologie, Chemie und anderen Fächern wie Biomaterialien, Oberflachen, Physik.

Durchdacht und Anwendungsbezogen

Biomedizinische Wissenschaften

4.5

Das Studium der Biomedizinischen Wissenschaften bietet alles was ein intersisziplinärer Bachelor im Life Science Sektor zu bieten hat. Die Lehrveranstaltungen bauen sinnvoll aufeinander auf und sind gut vernetzt. Insbesondere der Praxisbezug durch die begleitenden Labore unterstützen und festigen die theoretisch gelernten Inhalte. Auch wenn man als Studierender manchmal mit der Fülle aus Protokollen / Kolloquien und Testaten am Rande der Überforderung steht, so ist Rückblickend alles gut machbar...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium empfehlenswert, aber mangelnde Organisation

Biomedizinische Wissenschaften

3.7

Wenn man sich für Naturwissenschaften interessiert, aber sich nicht nur auf Chemie bzw. Biologie beschränken möchte, ist Biomedizinische Wissenschaften (BWB) eine gute Möglichkeit. Und auch der medizinische Aspekt macht den Studiengang reizvoll, ist aber nicht der Hauptfokus. Dass ein großer Teil der Vorlesungen auf Chemie basiert, sollte man nicht unterschätzen, da es der Name nicht vermuten lässt. Es ist auch möglich das Studium ohne Chemie Vorkenntnisse zu schaffen, aber man sollte darauf ach...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr chemielastig

Biomedizinische Wissenschaften

3.8

Zuerst sollte man wissen, dass der Studiengang sehr chemielastig ist. Wer meint, dass das Studium eine alternative zu Medizin ist der täuscht sich. Natürlich werden auch medizinische Themen behandelt aber teilweise auch sehr allgemein. Man lernt allgemein die Naturwissenschaften kennen wie auch mathe und Physik. Dadurch, dass der Studiengang eher klein ist, entsteht mehr ein klassegefühl und ein miteinander.
Die Labore sind teilweise stressig aber es ist alles machbar.

  • 5 Sterne
    0
  • 10
  • 20
  • 5
  • 1
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 36 Bewertungen fließen 28 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 82% empfehlen den Studiengang weiter
  • 18% empfehlen den Studiengang nicht weiter