Kurzbeschreibung

Menschen (wieder) in Bewegung bringen – mit Höchstleistung in Rehabilitation und Training. Der Masterstudiengang Sportphysiotherapie für Team- und Individualsportarten (M. Sc.) verbindet physiotherapeutisches und sportwissenschaftliches Know-how und bietet ein interdisziplinäres Studium mit hohem Praxisbezug. Als Schlüsseldisziplin zwischen Physiotherapie und Sportwissenschaft verortet, trägt die Sportphysiotherapie zur Förderung einer sicheren aktiven Lebensweise bei – insbesondere im Breiten- und Leistungssport.

Die MSH bietet eine moderne Lernumgebung
Quelle: MSH Medical School Hamburg

Teilzeitstudium

Regelstudienzeit
5 Semester tooltip
Gesamtkosten
16.500 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Science
Inhalte

Berufsspezifische Handlungskompetenzen

  • Berufsethik und Professionalisierung in der Sportphysiotherapie
  • Biomechanik und Bewegungsanalyse
  • Trainingswissenschaft und Leistungsdiagnostik
  • Sportpsychologie
  • Praxismanagement und rechtliche Aspekte der Sportphysiotherapie

Erweiterte Fachkompetenzen

  • Clinical Reasoning im Leistungssport
  • Ernährung, Pharmakologie und Doping
  • Sportmedizin und Erste Hilfe
  • Sportverletzungen I Kopf, Rumpf, obere Extremitäten
  • Sportverletzungen II untere Extremitäten

Praktische Anwendung

  • Prävention, Sportrehabilitation und Funktionstraining nach Verletzungen
  • Praxisprojekt: Fallbeispiele
  • Praktikum

Wissenschaftliche und methodische Kompetenzen

  • Forschungsmethoden und evidenzbasierte Sportphysiotherapie
  • Master-Thesis und Kolloquium
Voraussetzungen
  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG) und
  • ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Bachelorstudium im physiotherapeutischen, sportwissenschaftlichen oder vergleichbaren Bereich mit mindestens 180 ECTS-Punkten (European Credit Transfer System) sowie eine abgeschlossene Ausbildung als Physiotherapeut:in bzw. Anerkennung des Studiums der Physiotherapie mit Arbeitszulassung (Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung »Physiotherapeut:in«)
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Hamburg
Hinweise

Einschreibegebühr: Einmalig 100 Euro

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Der Studiengang richtet sich an Personen mit allgemeiner Hochschulreife, die eine abgeschlossene Ausbildung als Physiotherapeut:in sowie ein einschlägiges Bachelorstudium im physiotherapeutischen, sportwissenschaftlichen oder vergleichbaren Bereich vorweisen können und sich weiter qualifizieren möchten.

Quelle: MSH Medical School Hamburg

Als Haupteinsatzgebiet gilt der Leistungssport – hier besteht ein massiver Leistungs- und Belastungsdruck, welcher zu einem erhöhten Verletzungsrisiko führen kann. Aber auch im Breiten- und Freizeitsport, in der Rehabilitation sowie Beratung werden Sportphysiotherapeut:innen eingesetzt:

  • Spitzensportverbände, Olympia- und Leistungssportstützpunkte
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Sportinstitutionen, Verbände und Vereine
  • (eigene) physiotherapeutische Praxen Kliniken
  • Aus- und Weiterbildungseinrichtungen Hochschulen

Quelle: MSH Medical School Hamburg

Sportphysiotherapeut:innen sind begehrte Spezialist:innen mit steigender Nachfrage am Arbeitsmarkt. Mit dem erfolgreichen Masterabschluss können Sie in die vielfältigen Einsatzgebiete der Sportphysiotherapie einsteigen und z. B. Tätigkeiten in Spitzensportverbänden und –vereinen sowie an Olympia- und Leistungssportstützpunkten, in Rehabilitationseinrichtungen, Physiotherapeutischen Praxen oder Kliniken übernehmen. Auch Tätigkeiten in verschiedenen Organisationen des Gesundheitswesens im weiteren Sinne (Pflegeheime, Interessenverbände, Gesundheitszentren) sind möglich, genauso wie Lehrtätigkeiten in Aus- und Weiterbildungseinrichtungen oder eine Selbstständigkeit.

Weiterführend berechtigt der Masterstudiengang zur Promotion und ebnet damit den Weg zu einer wissenschaftlichen Laufbahn.

Quelle: MSH Medical School Hamburg

Hohes Interesse am Leistungs- bzw. Breitensport oder verwandter Anwendungsfelder, beispielsweise durch eigene sportliche Erfahrungen als Athlet, Trainer oder Therapeut

  1. Besonderes Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Affinität zu medizinischen Themen
  2. Sowohl Spaß an wissenschaftlicher Arbeit im Labor als auch an praktischer Therapeutenarbeit mit Athleten
  3. Erste Kenntnisse in statistischen Methoden
  4. Gute Englischkenntnisse

Quelle: MSH Medical School Hamburg

Videogalerie

Studienberater
Marcel Kähler M.Sc.
Bewerbermanagement Studienberatung
MSH Medical School Hamburg
+49 (0)40 36 122 649155

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Du arbeitest bereits als Physiotherapeut, möchtest aber gerne mit Profisportlern zusammenarbeiten? Vielleicht warst Du aufgrund einer Verletzung selbst längere Zeit ans Bett gefesselt und möchtest nun andere Menschen in ähnlichen Lebenslagen bei Ihrer Genesung unterstützen? Dann bietet Dir das Sportphysiotherapie Studium die ideale Ergänzung zu Deiner bisherigen Berufserfahrung.

Sportphysiotherapie studieren

Social-Web

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2023