Kurzbeschreibung

Ingenieure lassen Science-Fiction Realität werden
Smart Automation bietet intelligente Lösungen für Zukunftstechnologien.
Absolventen dieses breit aufgestellten Ingenieur-Studiengangs finden interessante Arbeitsplätze in vielen Branchen und setzen Ideen und Visionen kreativ um.

Zwei Studienrichtungen
Innerhalb des Studiengangs Smart Automation können Sie zwischen zwei Studienrichtungen wählen:

  • Studienrichtung Automatisierung
  • Studienrichtung Ingenieur-Informatik

Praxisorientiertes Studium
Sie lernen, das Fachwissen in High-Tech-Laboren praktisch anzuwenden. Die Inhalte des Studienprogramms sind im Dialog mit Unternehmen konzipiert worden und sind auf zukünftige Geschäftsfelder der Automatisierungstechnik ausgerichtet, um Sie optimal auf Ihr Berufsleben vorzubereiten.

Sie lernen, was es heißt, in Projekten zu arbeiten: Verantwortung zu übernehmen, kreativ zu denken, selbstständig und im Team zu arbeiten, Ergebnisse selbstbewusst und verständlich zu präsentieren.

Die meisten unserer Studenten lernen in Ihren Praktika bereits ihren ersten Arbeitgeber kennen. Im Rahmen unserer Kooperationen mit der Industrie können Sie sich auch schon früher in Forschungsprojekten oder regionalen Unternehmen engagieren und neben dem Studium Geld verdienen.

    Letzte Bewertungen

    4.2
    Benedict , 28.11.2018 - Smart Automation
    4.8
    Jonathan , 13.11.2018 - Smart Automation

    Studiengangdetails

    Regelstudienzeit
    7 - 8 Semester tooltip
    Unterrichtssprachen
    Deutsch
    Abschluss
    Bachelor of Engineering
    Link zur Website
    Inhalte

    Vollzeitvariante:

    Inhalte der Studienrichtung Automatisierung

    Grundlagen

    • mathematische und ingenieurtechnische Grundlagen
    • Digital- und Mikrocomputertechnik
    • Informatikgrundlagen, Programmieren (Java, C, C++)
    • Betriebswirtschaftslehre, Technisches Englisch

    Anwendungsfächer

    • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
    • Industrieroboter, Antriebstechnik
    • Leittechnik, Kommunikationssysteme

    Schwerpunkte zur Auswahl (5. + 6. Semester)

    • Smart Factory (Fabrik der Zukunft projektieren)
    • Smart Devices (Hardware- und Software-Entwurf für intelligente Baugruppen)
    • Erneuerbare Energien (mit dem virtuellen Kraftwerk erneuerbare Energiequellen und moderne Speichertechnologien nutzen)
    • Mechatronik (mechatronische Systeme und elektrische Antriebe konzipieren)
    • Smart Home / Smart City (intelligente Haustechnik vernetzen und Internet-basierte Infrastrukturen realisieren)
    • Internet of Things (mobile Computer, Smartphones und autonome Roboter programmieren)

    Bachelorpraktikum und Bachelorarbeit im Unternehmen (7. Semester)

    Inhalte der Studienrichtung Ingenieur-Informatik

    Grundlagen

    • mathematische und ingenieurtechnische Grundlagen
    • Digital- und Mikrocomputertechnik, Kommunikationssysteme
    • Einführung in Smart Automation
    • Informatikgrundlagen, Programmieren (Java, C, C++)
    • Betriebswirtschaftslehre, Technisches Englisch

    Anwendungsfächer

    • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
    • Leittechnik, Rechnerkommunikation
    • Datenbank-Systeme, Software-Engineering

    Schwerpunkte zur Auswahl (5. + 6. Semester)

    • Smart Factory (Software-Entwicklung für die Fabrik der Zukunft, Industrie 4.0)
    • Smart Home / Smart City (Software für intelligente Haustechnik und moderne Infrastrukturen entwickeln)
    • Internet of Things (mobile Computer, Smartphones und autonome Roboter programmieren)
    • Module aus dem Studiengang Informatik

    Bachelorarbeit und Bachelorpraktikum im Unternehmen (7. Semester)

    Duale Studienvariante:
    Die theoretische Ausbildung in der dualen Studienvariante Smart Automation ist inhaltlich mit dem Vollzeitstudiengang identisch. Beim Studienablauf können Dual-Studierende jedoch zwischen verschiedenen Modellen wählen.

    Voraussetzungen

    Für beide Studienvarianten:
    Hochschulzugangsberechtigung

    Für duale Studienvariante:
    zusätzlich Ausbildungs- bzw. Studienvertrag

    Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

    Studienmodelle

    Bewertung
    100% Weiterempfehlung
    Weiterempfehlung
    100%
    Unterrichtssprachen
    Deutsch
    Creditpoints
    210
    Studienbeginn
    Wintersemester
    Standorte
    Wernigerode
    Link zur Website
    Unterrichtssprachen
    Deutsch
    Creditpoints
    210
    Studienbeginn
    Wintersemester
    Standorte
    Wernigerode
    Link zur Website

    Zulassung: Der Studiengang ist zulassungsfrei.

    Eignungsfeststellungsverfahren: Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.

    Studienbeginn: Wintersemester

    Bewerbungsfrist:
    Vollzeit-Variante: 31. August des jeweiligen Jahres
    duale Studienvariante: 31. August des jeweiligen Jahres - damit der Ausbildungs- bzw. Praxiszeitenbeginn in den Unternehmen gewährleistet ist, sollte die Bewerbung frühestmöglich vollständig eingehen für das Wintersemester idealerweise bis zum 15. Juli des jeweiligen Jahres

    Quelle: Hochschule Harz 2017

    Die Tätigkeiten unserer Absolventen verdeutlichen die Bandbreite Ihrer beruflichen Möglichkeiten.

    Unsere Automatisierungstechnik-Absolventen:

    • machen Abgase aus Hochöfen und Wasserkraft zur Erzeugung von Energie nutzbar
    • entwickeln energieeffiziente Schiffsantriebe
    • optimieren Motorsteuerungen bei Siemens und Audi
    • automatisieren Kalkwerke im In- und Ausland mit geringen Emmissionen
    • projektieren Automatisierungssysteme für ressourcenschonende Produktionsverfahren
    • entwickeln Hardware und Software für den Health Care Bereich
    • entwerfen und programmieren neue Messsysteme
    • entwickeln neue Kommunikationssysteme für Produktionsanlagen
    • sind Inhaber von Ingenieurbüros und Geschäftsführer von Unternehmen

    Unsere Ingenieursinformatik-Absolventen:

    • Software für Mikrocomputer oder Signalprozessoren zu entwickeln,
    • modernste Software- und Datenbank-Technologien für Automatisierungssysteme anzuwenden,
    • Software für verteilte Prozess- und Betriebsleitsysteme zu entwickeln und anzupassen und
    • Internet-Technologien für Automatisierungsaufgaben einsetzen.
    • in Entwicklungsunternehmen für Automatisierungssysteme Labortechnik und Prüfsysteme,
    • in Software-Unternehmen und Ingenieurbüros,
    • in Service-Abteilungen moderner Produktionsunternehmen,
    • in Schulungs- und Weiterbildungsunternehmen,
    • als Geschäftsführer ihres eigenen Ingenieurbüros

    Quelle: Hochschule Harz 2017

    Unternehmensbeirat

    Im Jahr 2015 wurde für den Studiengang Smart Automation ein Unternehmensbeirat gegründet. Der Beirat besteht aus 16 Geschäftsführern und Vorständen von Unternehmen aus den Landkreisen Harz und Goslar sowie aus den Regionen Frankfurt/Main und Hannover. Die Ziele dieses neuen Gremiums sind:

    • Kooperation von betrieblicher Praxis und anwendungsorientierter Lehre
    • Weiterentwicklung der Studieninhalte für zukünftige Geschäftsfelder der Automatisierungstechnik

    Qualität und individuelle Förderung

    In den Rankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) für bundesdeutsche Hochschulen konnte unser Vorgänger-Studiengang "Automatisierungstechnik und Ingenieur-Informatik" seit Jahren Spitzenplätze erzielen. Jury und Bewerber überzeugen wir immer wieder aufs Neue durch modernste Labore, praxisnahes Lernen sowie leine Lerngruppen und eine umfassende Betreuung, zum Beispiel durch Vorkurse, Tutorien, Mentoren und Laborpraktika.

    Quelle: Hochschule Harz 2017

    Für inhaltliche Fragen zum Studiengang:
    Studiengangskoordinator
    Prof. Dr.-Ing. Rudolf Mecke
    Tel.: +49 3943-659-831
    E-Mail: rmecke@hs-harz.de

    Beratung zum dualen Studium:
    Christiane Friedrich
    Tel.: +49 3943-659-825
    E-Mail: cfriedrich@hs-harz.de

    Allgemeine Fragen zum Studium:
    Studienberatung
    Margret Wachsmuth
    Tel.: +49 3943-659-127
    E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

    Quelle: Hochschule Harz 2017

    Ingenieure sind Mangelware
    Smart Automation ist ein Studium, das sich lohnt.

    • Ein Studium der angewandten Elektrotechnik und Informatik lohnt sich, denn die Einstiegsgehälter im Branchenvergleich liegen im Spitzenbereich.
    • Der Berufseinstieg erfolgt durch das Praxissemester ohne Bewerbungsstress.
    • Meistens haben die Ingenieur-Absolventen beim Berufseinstieg die Wahl zwischen mehreren Jobangeboten.

    Berufsbezeichnung "Ingenieur"
    Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Smart Automation können die Berufsbezeichnung "Ingenieur" führen.

    Videogalerie

    Studienberater
    Cornelius Hupe
    Studienberatung
    Hochschule Harz
    +49 (0)3943 659 108

    Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

    Bildergalerie

    Bewertungen filtern

    Studieren, wo die Oma Urlaub macht

    Smart Automation

    4.2

    Der Studiengang an sich ist vermutlich wie jeder andere Ingieursstudiengang auch. Die Themen sind meist anspruchsvoll, jedoch wird hier vermutlich praxisnäher gelehrt. Der Studienverlauf ist klassisch mit Grundlagen in den ersten 2 Semestern und weiteren wählbaren Vertiefungen in den späteren Semestern. Im Unterschied zu einer eher theoretischen Herangehensweise finden hier beispielsweise Labor statt, welche Studierenden den Umgang mit industrienahen Geräten (Messtechnik, Roboter, Elektronik etc...Erfahrungsbericht weiterlesen

    Anspruchsvoll aber machbar

    Smart Automation

    4.8

    Das Studium "Smart Automation" ist anspruchsvoll, aber die Professoren gehen dank der geringen Anzahl an Studierenden auf die einzelnen Schwierigkeiten der Studenten ein. Die Labore sind außerdem sehr hilfreich um das Gelernte in die Praxis umzusetzen und um zu sehen was das Gelernte letztendlich bedeutet.
    Neben diesem Vollzeitstudium bleibt noch genug Platz um am Campusleben teil zu nehmen. Sei es bei den Treffen der zahlreichen Studenteninitiativen oder einfach mit Freunden und Kommilitonen auf dem Campus oder in der Stadt.

    Verteilung der Bewertungen

    • 5 Sterne
      0
    • 2
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Bewertungsdetails

    • Studieninhalte
      5.0
    • Dozenten
      3.5
    • Lehrveranstaltungen
      4.5
    • Ausstattung
      5.0
    • Organisation
      4.5
    • Gesamtbewertung
      4.5

    Weiterempfehlungsrate

    • 100% empfehlen den Studiengang weiter
    • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

    Standorte