Studiengangdetails

Das Studium "Additive Fertigung - Werkstoffe, Entwicklung und Leichtbau" an der staatlichen "Hochschule Landshut" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Engineering". Der Standort des Studiums ist Landshut. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 2 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.4 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.1 Sterne, 582 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Literaturzugang, Digitales Studieren und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Landshut

Letzte Bewertungen

4.2
Konstantin , 29.03.2024 - Additive Fertigung - Werkstoffe, Entwicklung und Leichtbau (B.Eng.)
4.6
Christian , 14.02.2024 - Additive Fertigung - Werkstoffe, Entwicklung und Leichtbau (B.Eng.)

Alternative Studiengänge

Fertigungstechnik Lehramt
Bachelor of Science
RWTH Aachen
Mechatronik kompakt durch Anrechnung (MekA)
Bachelor of Engineering
Hochschule Aalen
Infoprofil
Fertigungstechnik
Bachelor of Engineering
Fachhochschule Südwestfalen
Infoprofil
Fertigungstechnik Lehramt
Master of Education
Uni Siegen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anspruchsvoll

Additive Fertigung - Werkstoffe, Entwicklung und Leichtbau (B.Eng.)

4.2

Das Grundstudium ist anspruchsvoll, bis zum dritten Semester studiert man Maschinenbau, ab dem vierten teilt sich das etwas und man hat mehr Vorlesungen speziell für seinen Themenbereich.
Die Hochschule ist sehr modern und die Professoren sind sehr freundlich.

3d Druck ist die Zukunft

Additive Fertigung - Werkstoffe, Entwicklung und Leichtbau (B.Eng.)

4.6

Im Grundstudium gleich wie Maschinenbau und kein Kontakt zu 3d Druckern erst ab dem 4. Semeste.
Kompetente Dozenten und Professoren.
Laborausstattung lässt keine Wünsche offen. Von sämtlichen Verfahren gibt es einen Drucker auch 3d scanner sind vorhanden.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    4.0
  • Literaturzugang
    5.0
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.4

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 04.2024