Kurzbeschreibung

Die Automatisierung kommt in nahezu allen Bereichen der Technik zum Einsatz, z.B. in Produktionsanlagen, in der Energie- und Gebäudetechnik oder in der Fahrzeugtechnik. Das Studium qualifiziert zum Entwurf von Automatisierungssystemen mit Hilfe der modernen Entwicklungstools der Steuerungs- und Regelungstechnik. Das Studium orientiert sich an der Praxis und umfasst Lehre sowie Anwendungen in den Schwerpunkten Prozesse, Fertigung, Gebäude, Energiesysteme, Fahrzeuge und Fluggeräte. Weiterhin befähigt das Studium in der Elektronikentwicklung zum computergestützten Entwurf sowie zur Simulation elektronischer Schaltungen und Geräte für alle wichtigen Anwendungen, z.B. in der Automatisierungstechnik, der Energietechnik, der Messtechnik, der Fahrzeugtechnik und der Medizintechnik. Dazu gehören auch die Entwicklung der zugehörigen Software sowie das Design und die Fertigung von Leiterplatten (Elektroniktechnologie).

Letzte Bewertungen

3.7
Alexander , 02.02.2023 - Automatisierung und Elektronikentwicklung (B.Eng.)
4.0
Mikel , 04.03.2020 - Automatisierung und Elektronikentwicklung (B.Eng.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte
Fachliches Spektrum des Studiums:
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Grundlagen der Informatik und Programmierung
  • Grundlagen der Mechanik
  • Elektronische Bauelemente
  • Physik
  • Ingenieurmathematik
  • Messtechnik und Sensorik
  • Grundlagen der Automatisierungstechnik
  • Automatisierung im Fertigungsprozess
  • Gebäudeautomatisierung
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Robotik
  • Autonome Fahr- und Flugsysteme
  • Elektrische Antriebstechnik und Aktorik
  • Industrielle Bildverarbeitung und Softcomputing
  • Analoge und digitale Schaltungstechnik
  • Fahrzeugelektronik
  • Simulation elektronischer Schaltungen
  • Leiterplattenentwicklung
  • Baugruppen- und Leiterplattenfertigung
  • Halbleiter und Mikrosysteme
  • Mikroprozessortechnik
  • Grundlagen der Leistungselektronik
  • Stromversorgung und Netzteile
  • Embedded Systems und Smart Systems
  • VHDL-Design
  • Betriebssysteme
  • Kommunikationstechnik
  • Netzwerke und Bussysteme
  • Soft- und Firmwareengineering
  • Internettechnologie
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder gleichwertiger anerkannter Abschluss
  • Zulassungsbeschränkung: nein
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nordhausen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Technologie umgibt uns überall

Wenn Sie sich jetzt, im Moment des Lesens, einmal umsehen, werden Sie feststellen, dass Sie von zahlreichen elektronischen Geräten sowie anderer Alltags- und Spezialtechnik umgeben sind. Nicht oft stellt man sich bewusst die Frage, wer sich die Technik eigentlich ausgedacht hat und wie sie gefertigt wird. Klar ist auf jeden Fall, dass wir auch in Zukunft nicht auf die Technik verzichten wollen oder können.

Da die Elektronik in nahezu jedem Gerät notwendig ist und die Automatisierung für die Fertigung von Geräten und Anlagen benötigt wird, sind diese Fachgebiete zukunftssicher. Ihre enge Bindung an die:

  • Fahrzeugtechnik
  • Energietechnik
  • Medizintechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Computertechnik
  • Maschinenbau
  • Umwelttechnik
  • Verfahrens- und Prozesstechnik
  • Antriebs- und Verkehrstechnik

sorgt für den perspektivischen Bedarf an Automatisierung und Elektronik.

Quelle: Hochschule Nordhausen 2020

Die Verbindung zwischen Automation und Elektronikentwicklung gibt es in dieser Form nur an der Hochschule Nordhausen. Ein weiterer Pluspunkt ist das Spezialangebot "Entwicklung und Bau von Flugrobotern", das es ebenfalls nur in Nordhausen gibt. Die einzigartige Kombination von zwei Studienschwerpunkten bietet Ihnen nach dem Abschluss vielfältige Möglichkeiten, Ihr Wissen anzuwenden.

Quelle: Hochschule Nordhausen 2020

Da Sie sich für ein interdisziplinäres Studium entscheiden, haben Sie im Anschluss an das Studium die Möglichkeit, in der Automatisierung oder Elektronikentwicklung und -fertigung zu arbeiten. Zusätzlich werden Sie auch optimal auf eine schwerpunktübergreifende Tätigkeit vorbereitet, die Ihnen vor allem in Zusammenhang mit dem Schlagwort „Industrie 4.0“, in der Automation, Elektronik und Informationstechnik miteinander verschmelzen, einige Türen öffnen wird.

Zahlreiche nationale und internationale Industriekontakte der Hochschule sorgen für eine praxisnahe Ausbildung, für eine Praxisphase mit Bachelorarbeit in einem Unternehmen sowie für eine sehr gute Vermittlungsquote von Absolventinnen und Absolventen, welche der dringend benötigten Gruppe MINT zugeordnet werden (MINT = Mathematiker, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Techniker).

Quelle: Hochschule Nordhausen 2020

Sie sind im Studiengang AEE genau an der richtigen Stelle, wenn Sie im späteren Beruf:

  • Roboter und Maschinensteuerungen entwickeln wollen,
  • intelligente Steuerungen für den Wohnbereich entwerfen wollen,
  • elektronische Haushaltstechnik und Unterhaltungselektronik entwickeln wollen,
  • Elektronik für Fahrzeuge, Flugzeuge, Lokomotiven und Schiffe entwickeln wollen,
  • leistungselektronische Baugruppen für die Energieversorgung und regenerative Technik entwerfen möchten,
  • Kommunikationstechnik, Computertechnik und -programme entwerfen wollen,
  • elektronische Baugruppen zur Wetterbeobachtung und Umweltüberwachung entwickeln möchten,
  • Elektronik für das Gesundheitsmonitoring und die Verbesserung der Lebensbedingungen entwerfen möchten.

Quelle: Hochschule Nordhausen 2022

Bewerbungsfrist für das Wintersemester: ab 15. April bis 15. Juli.

Sie können sich direkt online bewerben.

Quelle: Hochschule Nordhausen 2022

Videogalerie

Studienberatung
Zentrale Studienberatung
Hochschule Nordhausen
+49 (0)3631 420-220

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Social-Web

Bewertungen filtern

Mischung aus Informatik und Elektrotechnik

Automatisierung und Elektronikentwicklung (B.Eng.)

3.7

Der Studiengang ist für jeden Interessant, der sowohl Interesse an Hardware und Software hat. Durch das Studium wird sowohl Wissen auf Platinenebene und praktische Umsetzung von programmiertechnischen Lösungen vermittelt.
Durch die vielen Praktika gibt es praktische Anwendungen für das Gelernte, was direkt unter beweis gestellt werden kann.

Innovativer Studiengang

Automatisierung und Elektronikentwicklung (B.Eng.)

4.0

Sehr gute Dozenten, kleine Gruppen. Der Campus ist überschaubar und die Studenten kennen sich. Hier bleiben Kontakte fürs Leben - hoffe ich jedenfalls. Am Wochenende ist nicht ganz soviel los, aber das ist ja bei allen Unis so. Mensa gibt sich auch echt Mühe.

Muss man ausprobieren

Automatisierung und Elektronikentwicklung (B.Eng.)

Bericht archiviert

Jeder muss selbst Entscheiden ob dieser Studiengang einen interessiert. Die Hochschule ist toll, die Unterrichtsmaterialien eher nicht so. Der Studieverlauf ist durchdacht und strukturiert aufgebaut. Ich würde den Studiengang auch meinen Freunden empfehlen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.5
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

In dieses Ranking fließen 2 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 3 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2022