Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Bio-Electrical Engineering vermittelt interdisziplinäre Kenntnisse aus den Bereichen Biologie, Medizin, Gesundheit, Elektrotechnik und Informationstechnik – wie wichtig digitale und technische Innovationen im Gesundheitsbereich sind, erfahren wir gerade alle am eigenen Leib. Neues Vokabular bestimmt unseren Alltag. Aerosolfilter, Beatmungsgeräte, Oximeter zur Bestimmung der Sauerstoffsättigung: Du lernst, innovative elektronische Geräte oder IT-Anwendungen zur Prävention, Diagnose und Behandlung von Krankheiten und zur Verbesserung der Gesundheit zu entwickeln. Dazu nutzt du dein breites Interesse für digitale Trends sowie die technische Fachkompetenz, die du im Studium erwirbst. Entwickle beispielsweise intelligente Systeme zur Unterstützung (z.B. intelligente Orthesen und Prothesen), Verfahren zur objektiven Therapiekontrolle bei Diabetes (z.B. moderne Insulinpumpen), oder biomechatronische Systeme. Immer wieder geht es in die Praxis, auch ans Klinikum Ingolstadt, mit dem wir eng zusammenarbeiten.

Letzte Bewertung

4.0
A. , 04.08.2021 - Bio-Electrical Engineering (B.Eng.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte

1. Semester:

  • Mikrobiologie
  • Mathematik
  • Interdisziplinäres Praktikum 1
  • Programmierung eingebetteter Systeme
  • Elektrotechnik

2. Semester:

  • Physiologie und Anatomie
  • Medizinische Physik
  • Interdisziplinäres Praktikum 2
  • Eingebettete medizinische Systeme
  • Elektronik

3. Semester:

  • Humanpathologie
  • Medizintechnik 1
  • Medizinische Sensoren und Signalverarbeitung
  • Mess- und Schaltungstechnik
  • Projekt-, Risiko- & Qualitätsmanagement
  • Ökonomie im Gesundheitswesen, Entrepreneurship

4. Semester:

  • Gesundheit, Prävention, Public Health
  • Medizintechnik 2
  • Biologische Sensoren und Aktoren
  • Kommunikationstechnik
  • SW-Engineering und IT-Systeme
  • Ökonomie im Gesundheitswesen, Entrepreneurship

5. Semester:

  • Praxissemester
  • PLV
  • Gründerprojekt

6. Semester:

  • Wearables und Implantate
  • Medizinrobotik und Geriatronik
  • Bio-Mikroelektromechanische Systeme
  • Projekt
  • Rechtsgrundlagen, Datenschutz, Ethik
  • Fachwissenschaftl. Seminar

7. Semester:

  • Biomechatronik
  • Fachwiss. Wahlpflichtfächer
  • Bachelorarbeit
  • Seminar Bachelorarbeit
Voraussetzungen
Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der Technischen Hochschule Ingolstadt ist entweder die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Ingolstadt
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Ingolstadt
Link zur Website

In Laborversuchen und Praxisphasen erwirbst du fachliche Kompetenzen. Deine soziale und persönliche Entwicklung, die für die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Technologie und Gesundheit besonders wichtig sind, stärkst du in Gruppenprojekten und Seminaren. Ein Modul zu den Basics des Unternehmertums rundet den Studiengang Bio-Electrical Engineering In Laborversuchen und Praxisphasen erwirbst du fachliche Kompetenzen. Deine soziale und persönliche Entwicklung, die für die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Technologie und Gesundheit besonders wichtig sind, stärkst du in Gruppenprojekten und Seminaren. Ein Modul zu den Basics des Unternehmertums rundet den Studiengang Bio-Electrical Engineering ab und macht dich fit für eine Startup-Gründung im Bereich der Life Sciences.

Quelle: Technische Hochschule Ingolstadt 2021

Im gesamten medizinischen Bereich, aber auch in der Prävention, im Gesundheits- und Lifestylesektor sind Fachleute gefragt:
  • Medizintechnik, Patientenversorgung
  • Fitness- und Wellness-Sektor
  • Startups
  • Forschung
So breit angelegt das Studium, so vielseitig auch die Themen:
  • Prothetik und Bionik, Exoskelette und Assistenzsysteme
  • Medizinrobotik, intelligente Trainingsgeräte
  • Bio-Enhancement, Quantified Self
  • Alternde Gesellschaft, Ambient Assisted Living
  • Persönliche Wellnessgeräte
  • Wearables (Smartwatch, intelligente Kleidung etc.)

Quelle: Technische Hochschule Ingolstadt 2021

Videogalerie

Studienberater
Prof. Dr. Steffen Lehner
Studienberatung
Technische Hochschule Ingolstadt
+49 (0)841 9348-2240

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bewertungen filtern

Spannend aber sehr schwer

Bio-Electrical Engineering (B.Eng.)

4.0

unterschätzt die Elektrotechnik Anteile nicht! Wenn einem das oder programmieren nicht liegt, wird es für das Grundstudium vermutlich nicht reichen.
Die Medizin Inhalte dagegen sind super interessant :D Derzeit werden immer externe angestellt für diese Bereiche (z. B. Chirurgen für die Anatomie Vorlesung), was einen sehr guten Einblick in die Realität gibt

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    4.0

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 08.2021