COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

7 Gründe, warum Du unbedingt ein Auslandssemester machen solltest

Geraldine Zimmermann

Ein Auslandssemester ist eine wertvolle Erfahrung, sowohl aus akademischer als auch aus persönlicher Sicht. Du hast die Chance in einem tollen Land oder einer besonderen Stadt zu wohnen und dort das Leben richtig authentisch kennenzulernen. Statt nur eines Wochenendtrips nach Paris, kannst Du dort mehrere Monate verbringen und jede Facette der Stadt abseits der Touristenorte erleben. Oder Du perfektionierst endlich Dein Schul-Englisch, zum Beispiel in der stylischen Großstadt London. Du hast Dich schon immer für den lockeren Lebensstil im Süden begeistert und willst dem kalten Deutschland entfliehen? Dann studiere in pulsierenden Städten wie Lissabon, Bologna oder Madrid. Du bist Dir immer noch nicht sicher, ob Du Dich auf das Abenteuer Auslandssemester einlassen solltest? Diese 7 Gründe werden Dich überzeugen.

1. Einzigartige Erfahrungen

Erasmus-Party in Madrid, Pub-Crawl in Prag und lernen, wo andere Urlaub machen: Das Auslandssemester ist eine ganz besondere Zeit. Natürlich solltest Du das Studieren und Lernen nicht vergessen. Aber das Auslandssemester ist auch dafür da, neue Erfahrungen und unvergessliche Erlebnisse zu sammeln.

2. Erweiterter Horizont

Fremde Länder bereisen, kannst Du noch Dein ganzes Leben. Aber tatsächlich im Ausland wohnen, diese Möglichkeit bietet sich vielleicht nie wieder. Im Auslandssemester erlebst Du den Alltag in einem fremden Land ganz authentisch. Du passt Dich einem neuen Lebensrhythmus an, zum Beispiel, wenn Du in Spanien die Nacht zum Tage werden lässt und Mittags neuerdings Siesta einlegst. Dadurch lernst Du, Dich auf fremde Kulturen einzulassen.

3. Mehr Selbstständigkeit

Schaffst Du es, ganz allein im Ausland zurechtzukommen? Dir eine Wohnung zu suchen und neue Freunde zu finden? Das Auslandssemester ist eine Herausforderung, aber Du kannst sie meistern. Du löst Probleme ohne die Hilfe Deiner Eltern und gewinnst dadurch an Selbstständigkeit. Daraus kannst Du Selbstbewusstsein schöpfen und gleichzeitig viel über Dich selbst lernen.

4. Fremdsprachenkenntnisse

Sprachkurse kannst Du auch während des Studiums in Deutschland absolvieren. Jedoch lernt es sich sehr viel effektiver und schneller, wenn Du die Sprachkenntnisse vor Ort erwirbst. Außerdem bekommst Du Einblicke in die Sprache, die Dir der Unterricht im Klassenraum nie bieten kann. Umgangssprache, Alltagssituationen und Wortwitze der Muttersprachler bringen Dich viel näher an die Sprache heran.

5. Akademischer Perspektivenwechsel

Jede Hochschule hat ihre Schwerpunkte und verschiedene Lehrstühle vertreten oft unterschiedliche Strömungen der Wissenschaft und Forschung. Die Unterschiede treten insbesondere im Vergleich zwischen verschiedenen Ländern zutage. Wenn Du an einer ausländischen Uni studierst, wirst Du vielleicht feststellen, dass die Dozenten eine andere Lehrmeinung vertreten oder sich ihre Thesen auf andere Theorien stützen. Dieser Perspektivenwechsel erweitert den Horizont Deiner akademischen Ausbildung und gibt Dir neuen Input.

6. Internationale Kontakte

Während des Auslandssemesters kannst Du Leute vor Ort kennenlernen und internationale Freunde finden, die ebenfalls ein Auslandssemester absolvieren. So baust Du Dir ein Netzwerk aus internationalen Kontakten auf, das Dir später beruflich weiterhelfen kann.

7. Highlight im Lebenslauf

Ein Auslandssemester im Lebenslauf kann den entscheidenden Pluspunkt darstellen. Besonders Firmen mit interkulturellen Teams oder Unternehmen, die global agieren, bevorzugen Absolventen mit Auslandserfahrung.

Ein Auslandssemester hat also viele Vorteile. Informiere Dich aber vorab, welche Studienleistungen Deine Hochschule anerkennt. So verlierst Du keine wertvolle Zeit. Und selbst wenn das Auslandssemester die Regelstudienzeit ins Wanken bringt – die tollen Erlebnisse wiegen das mit Sicherheit wieder auf.

Hast Du darüber hinaus den Wunsch, später vielleicht mal im Ausland zu arbeiten, so kannst Du Dich mit einem internationalen Studiengang darauf vorbereiten.

Das könnte Dich auch interessieren