COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

5 gute Gründe für ein internationales MBA Programm

Bettina Weiss

Bei MBA Programmen in Deutschland sind die MBAs mit internationaler Ausrichtung diejenigen mit Zukunft im umkämpften Wettbewerb. International ausgerichtete MBAs bereiten Dich auf Positionen in der Führungsebene von internationalen Unternehmen vor. Du verbesserst mit einem internationalen MBA Deine Berufsaussichten und kannst Dir ein Netzwerk mit Kontakten verschiedener Nationalitäten aufbauen.

Was ist ein international ausgerichteter MBA?

Die Studiensprache bei internationalen MBAs ist Englisch, sodass Du entweder einen erfolgreichen TOEFL oder GMAT als Grundvoraussetzung benötigst. In einem MBA Studiengang, der international ausgerichtet ist, studierst Du zudem hauptsächlich mit nicht-deutschsprachigen Kommilitonen. Schritt für Schritt bereitet Dich diese Studienform auf eine spätere Tätigkeit in global agierenden Unternehmen vor.

5 gute Gründe, die für einen internationalen MBA sprechen

MBAs mit internationaler Ausrichtung bereiten die Teilnehmer auf Tätigkeiten in den Führungsetagen global agierender Unternehmen vor. Nachfolgend findest Du 5 gute Gründe für einen internationalen MBA:

1. Auslandssemester

Zu einem internationalen MBA gehört in der Regel auch ein Auslandsaufenthalt. Die deutschen Hochschulen und Business Schools haben zumeist Partnerschulen in Europa, Indien, China oder den USA. Studienformen anderer Länder lernst Du so hautnah kennen.

2. Kulturelle Kompetenzen

International tätige Unternehmen setzen neben fachlicher Kompetenz immer mehr auf einen guten Umgang mit Kollegen. Gerade wenn verschiedene Kulturkreise aufeinander treffen, ist hier Deine kulturelle Kompetenz gefragt.

3. Internationale Kontakte

Für das spätere Berufsleben kannst Du in einem internationalen MBA berufliche Kontakte in andere Länder knüpfen. Wenn Du nach Deinem MBA Studium ins Ausland gehen willst, schaffst Du damit die Basis, um in verschiedenen Branchen Fuß zu fassen.

4. Berufsaussichten

Die besten Berufsaussichten hast Du mit einem sowohl international als auch generalistisch ausgerichteten MBA. Du erwirbst dabei Führungskompetenz sowie breite Kenntnisse über globale wirtschaftliche Verflechtungen. Die theoretischen Inhalte kannst Du schon während Deines Studiums in Projektarbeiten oder Auslandsaufenthalten praktisch anwenden. Dies kommt Dir schließlich nach Deinem Studium zugute.

5. Einmalige Soft Skills

Nicht zu unterschätzen, sind die Soft Skills, die Dir das internationale MBA Studium vermittelt. Dazu zählt vor allem die Reflexion der eigenen Führungsqualitäten. Darüber hinaus ist der Austausch mit Kommilitonen aus aller Welt während des Studiums für Deine persönliche Entwicklung förderlich.

Das könnte Dich auch interessieren