Steinbeis – SMI

Steinbeis-Hochschule Berlin School of Management and Innovation

www.steinbeis-smi.de

27 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Sehr praxisbezogener Studiengang

Buchhandel & Verlagswesen

3.7

Ausgewählte Dozenten, kleine Klassen.
Manchmal sind die Inhalte etwas oberflächlich - in einem Vollzeitstudium werden Themen sicher tiefer behandelt.
Dozenten sind meist aus Unternehmen und daher sind die Vorlesungen sehr praxisbezogen.
Ansprechpartner gut erreichbar und die Hochschule ist entgegenkommend bei Verlängerung, Urlaubssemestern usw.

Sehr vielfältig aber meist nur oberflächig

Marketing & Management

3.3

Gutes Grundstudium das für das allgemeine Arbeitsleben im Marketing gut vorbereitet. Für tieferes Wissen in einzelnen Fächern sollze aber noch ein Anschlussstudium mit Spezifikatiom gewählt werden. Als berufsbegleitendes Studium gut kombinierbar mit dem Job.

Sehr gutes berufsbegleitendes Studium

Executive MBA

3.5

-für Berufstätige gut geeignet
-flexibel gestaltet
-Organisation muss sich noch verbessern, daran wird aber stetig gearbeitet
-Inhalte aktuell, sehr interessant, für den Job relevant
-Möglichkeit für Studienwoche in Mailand/NY an renommierter Uni sehr gut
-gutes Netzwerk
-weiterzuempfehlen

Dual rockt

IT-Management

3.8

Obwohl ich ein duales Studium mache, bin ich gar nicht so viel mehr beschäftigt als andere "normale" Studenten. Das positive, Was noch dazu kommt ist, dass ich alles gelernte direkt anwenden kann. Und gerade im IT Bereich ist das genial. So muss ich manchmal sogar weniger Lernen, weil das anwenden das Wissen direkt in meinen Kopf transferiert. Und nebenbei noch Geld zu bekommen ist einfach super! Ich kann ein duales Studium nur jedem empfehlen. Und auch die Steinbeis hat ein gutes Konzept. Zwar kurze Semester aber dafür lange Zeit zum Lernen und eine super Betreuung von den Dozenten. Hier stehen wir als Studenten im Vordergrund!

Als berufsbegleitendes Studium zu empfehlen

Medien & Management

Bericht archiviert

Dozenten meist aus Praxis - hat Vorteile (sehr kompetent, sehr praxisnah), manchmal aber den Nachteil, dass sie schlicht und einfach nicht reden bzw. Inhalte vernünftig vermitteln können.
Relativ kleine Gruppen.
Natürlich (bei berufsbegleitendem Studium so die Regel) noch relativ hoher Arbeitsaufwand außerhalb der Lehrveranstaltungen.
Sehr gut: Möglichkeit, die Klausuren auch an anderen Standorten zu schreiben.

Das Studium an der SMI hat mein Leben verändert

Digital Media Management & Online Marketing

Bericht archiviert

Die Steinbeis SMI spricht selbst von "Next level education". Als ich mich Ende 2010 auf einen Platz beworben habe, dachte ich, "jaja wieder so ein Marketing-Gelaber einer Privatuni". Keine Frage die Steinbeis SMI kann sich auch gut verkaufen, aber es steckt auch was dahinter! Durch das Studium habe ich nicht nur meinen M.Sc. bekommen und sehr viel gelernt, sondern auch viele tolle Menschen kennengelernt, die ich so wohl kaum hätte kennenlernen dürfen. Wer in Medien und Marketing Führungspositionen anstrebt und gut vernetzt sein möchte ist bei der Steinbeis SMI genau richtig. Mein "next level" ist die Gründung eines Start-Ups, dessen Geschäftsidee ich im Studium an der Steinbeis SMI entwickelt habe.

Super Inhalte und Dozenten

Digital Media Management & Online Marketing

Bericht archiviert

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Steinbeis-SMI gemacht.

Die Studieninhalte waren sehr interessant aber besonders hat mir das Fachwissen der Dozenten gefallen. Ich hatte das Gefühl, dass der Wissenstand sehr aktuell ist und ich konnte schon während des Studiums viele Kenntnisse in die Praxis umsetzen.

Nur bei den Organisatorischen Abläufen gibt es meiner Meinung nach noch Verbesserungspotential.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 9
  • 13
  • 4
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.2
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    1.8
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 27 Bewertungen fließen 24 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 52% Studenten
  • 30% Absolventen
  • 19% ohne Angabe