COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Nachweis erbracht

Guter Studiengang mit mangelhafter Organisation

Wissenschaftsmanagement (M.P.A.)

Nachweis erbracht
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7
Besonderes Merkmal des Studienganges ist sicher seine große Praxisnähe und die größtenteils sehr guten Dozenten. In den Kursen bearbeiten wir Fragestellungen und Herausforderungen unserer Heimatinstitutionen (es ist ein Postgraduiertenstudium), viele Dozenten bringen direkte Erfahrung aus der Leitungsebene großer deutscher Wissenschaftsorganisationen oder Hochschulen mit (Fraunhofergesellschaft, Deutsche Forschungsgesellschaft, Kanzler deutscher Universitäten etc.). Der Lehrstoff (juristisch, wissenschaftspolitisch, betriebswirtschaftlich etc.) orientiert sich stark an den benötigten Fähigkeiten für die Arbeit in derartigen Organisationen.

Insgesamt bin ich also sehr zufrieden mit dem Studiengang, ich möchte jedoch ein Problem nicht unangesprochen lassen: Die Organisation des Studienganges ist insgesamt mangelhaft. Die Teilnehmer zahlen knapp 9.000 € an Studiengebühren, die Organisation schafft es aber wirklich regulär nicht, Termine auch einzuhalten: Materialien werden nicht zum angekündigten Termin hochgeladen (und zwar regelmäßig), es befinden sich alte Hausaufgaben und Lehrmaterialien online, die kurzfristig vor Beginn der Seminarsitzungen dann geändert werden. Termine für Lehrsitzungen werden einfach verschoben, obwohl alle Kursteilnehmer Vollzeitstellen haben und nicht so leicht umdisponieren können. Klausuraufgaben werden angekündigt aber nicht hochgeladen, Gruppenarbeiten werden hochgeladen, dann wieder gelöscht, dann erneut hochgeladen etc. etc.. Alles in allem scheint es sich bei der Planung der Angebote nur um grobe zeitliche Richtwerte zu handeln. Wir werden sehen, ob auch die Abgabefristen für Leistungsnachweise ähnlich dehnbar sind wie alle Termine seitens der Organisatoren ;-).

Dieses organisatorische Chaos (ironischerweise an einer Hochschule für Verwaltungswissenschaften) sollte unbedingt behoben werden, da das Studium ansonsten durchaus sehr gut und sinnvoll ist.
Tipp: Weiterführende Informationen zum Studium hier!
  • Sehr gute Dozenten aus der Praxis, gute Studieninhalte, kleine Kursgrößen
  • mangelhafte Organisation der Lehrangebote

Markus hat 7 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Gibt es ausreichend Sitzplätze in den Hörsälen?
    Ich habe nie ein Problem damit, einen Sitzplatz im Hörsaal zu finden.
  • Wie modern sind die Seminarräume und Hörsäle ausgestattet?
    Die Ausstattung der Seminarräume und Hörsäle könnte meiner Meinung nach moderner sein.
  • Fährst Du mit dem Fahrrad zur Hochschule?
    Mit dem Fahrrad fahre ich eigentlich nie zur Hochschule.
  • Kommen die Dozenten aus der Praxis?
    Ein paar meiner Dozenten kommen sogar aus der Praxis.
  • Wie lernst Du für Klausuren?
    Für meine Klausuren lerne ich meist alleine.
  • Fühltest Du Dich bei der Studienplatzvergabe benachteiligt?
    Die Studienplatzvergabe empfand ich als gerecht.
  • Bist Du Vegetarier oder Veganer?
    Ich bin kein Vegetarier oder Veganer.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.8
Julia , 31.10.2016 - Wissenschaftsmanagement

Über Markus

  • Alter: 33-35
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 1
  • Studienbeginn: 2019
  • Studienform: Berufsbegleitendes Studium
  • Standort: Standort Speyer
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 27.04.2019