Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftswissenschaften" an der staatlichen "Uni Ulm" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Ulm. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 59 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 401 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Ulm

Letzte Bewertungen

3.5
Louis , 05.02.2019 - Wirtschaftswissenschaften
2.7
Aylin , 22.01.2019 - Wirtschaftswissenschaften
3.7
Luca , 05.12.2018 - Wirtschaftswissenschaften

Allgemeines zum Studiengang

Wirtschaftswissenschaft ist der Oberbegriff für verschiedene wissenschaftliche Fachgebiete, die sich mit ökonomischen Zusammenhängen auseinandersetzen. Darüber hinaus sind die Wirtschaftswissenschaften ein eigenständiger Studiengang mit den Fachbereichen Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre. Ein großer Vorteil dieses universellen Studiums sind die Spezialisierungsmöglichkeiten, die Dich für ganz unterschiedliche Tätigkeitsfelder vorbereiten.

Wirtschaftswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Infoprofil
Wirtschaftswissenschaft Lehramt
Bachelor of Arts
Pädagogische Hochschule Freiburg
Wirtschaftswissenschaften Lehramt
Master of Education
Uni Siegen
Wirtschaftswissenschaften
Bachelor of Arts
TU Darmstadt
Kultur und Wirtschaft: Philosophie
Bachelor of Arts
Uni Mannheim

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Allgemein Studium

Wirtschaftswissenschaften

3.5

Für mich ist der Studiengang Wiwi einfach zu breit gefächert und man hat das Gefühl man geht nie wirklich in die Tiefe
An sich werden natürlich trotzdem viele interessante Themen angesprochen wobei die Schwerpunktwahl in Ulm sich für mich als sehr schwierig herausgestellt hat.

Pflichtfächer anspruchsvoll

Wirtschaftswissenschaften

2.7

Der Studiengang Wirtschaftswissenschaften biete viele möglichkeiten um seinen Schwerpunkt auch etwas später im Studium wählen zu können. Die Pflichtfächer beinhalten zu unterschiedlichen
Schwerpunkten das Grundwissen (BWL,VWL,Mathe, Info). Man sollte sich im vornerein gut mit der Prüfungsordnung auseinander setzen und wird bei Fragen auch gut betreut. Vllt ist nicht jedes Pflichtfach für einen interessant, aber diese geben einen eine gute Grundlage für die Wahlpflichtfächer und Schwerpunkte.

Hohes Fachwissen, viel Mathematik

Wirtschaftswissenschaften

3.7

Der Wiwi Studiengang in Ulm ist nichts für Leute die Probleme mit Mathematik haben. Die Module sind weit gefächert und sehr ausführlich.
Die Dozenten sind ohne Zweifel Experten in ihrem Fachgebiet, auch wenn der ein oder andere mit den modernen Hilfsmittel nicht ganz auskommt. Dies wird dann jedoch meist von den Übungsleitern ausgeglichen.
Das Studium hier ist vergleichsweise bestimmt schwerer als so mancher Studiengang in Deutschland, jedoch wird dies durch den guten Ruf dee Universität bei vielen Unternehmen ausgeglichen.

Wer mit Mathe und VWL nicht kann ist hier falsch

Wirtschaftswissenschaften

3.2

Vorlesungen sehr trocken gehalten... manches wird einfach nur von der Power-Point abgelesen und das Studium an sich ist einfach sehr Mathe,-sowie Informatiklastig. Dazu kommt auch VWL, ein ebenso trockenes Fach. Spaß macht es auf jeden Fall nicht aber man muss halt für sich entscheiden.

Vielseitige Möglichkeiten

Wirtschaftswissenschaften

4.0

Kann in Ulm in sehr viele verschiedene Richtingen vertieft werden, somit ist man noch sehr flexibel was die spätere jobrichtung angeht. Die meisten Inhalte sind sehr vielseitig und interessant, manche Veranstaltung aber auch nicht umbedingt so spannend.

Theorielastig

Wirtschaftswissenschaften

3.7

Im Grundstudium muss sehr viel Theorie beigebracht werden, deswegen ist der Anfang sehr trocken. Im Schwerpunkt wird es dann spezifischer, was mir dann auch mehr Spaß gemacht hat. Die Professoren haben sehr viel Erfahrung in der Praxis, da sie eng mit Firmen zusammenarbeiten.

Grundinhalte werden vermittelt

Wirtschaftswissenschaften

3.3

Das was man wissen muss, wird im Großen und Ganzen vermittelt und man lernt viel eigenständig zu arbeiten, was leider in manchen Momenten nicht sehr gut. Wenn man Hilfe braucht, ist man sozusagen auf sich selber gestellt, keine richtigen Ansprechpartner aber das soll einem ja auch beibringen im späteren Berufsleben selber zurecht zu kommen.

Sehr allgemeines Studium

Wirtschaftswissenschaften

3.8

Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht und bin auch zufrieden. Dieses Studium an der Uni Ulm ist sehr theoretisch und wenig an der Praxis orientiert.
Jedoch ist die Universität sehr strukturiert aufgebaut. Die Dozenten sind alle sehr freundlich!
Ich kann diese Uni empfehlen.

Wirtschaftsprüfngsexamensverkürzung

Wirtschaftswissenschaften

4.3

Wer vor hat den WP später zu machen, sollte sich für das 13b-Programm der Universität Ulm entscheiden. Es werden die Prüfungsgebiete BWL/VWL sowie Wirtschaftsrecht im späteren Examen erlassen. Macht man auch noch den Steuerberter, so hat man am Ende lediglich eine Prüfung in Prüfwesen um den WP Titel zu erhalten.

Interessant

Wirtschaftswissenschaften

4.3

In Wirtschaftswissenschaften erhält man sehr interessante Erkenntnisse und Zusammenhänge, die einem auch im Alltag helfen können. Der Inhalt ist nicht abstrakt und kann mit vielen realistischen Beispiele nahe gebracht werden. Man bekommt einiges an Hilfe durch Tutorien.

  • 2
  • 19
  • 35
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 59 Bewertungen fließen 29 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter