Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftswissenschaft" an der staatlichen "Uni Kiel" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor". Der Standort des Studiums ist Kiel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 28 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1637 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Organisation und Studieninhalte bewertet.

Handelslehrer

Bewertung
72% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
72%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kiel

Letzte Bewertungen

2.5
Michael , 07.06.2019 - Wirtschaftswissenschaft Lehramt
3.0
Marvin , 03.04.2019 - Wirtschaftswissenschaft Lehramt
3.3
Steffen , 19.02.2019 - Wirtschaftswissenschaft Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Wirtschaftswissenschaft ist der Oberbegriff für verschiedene wissenschaftliche Fachgebiete, die sich mit ökonomischen Zusammenhängen auseinandersetzen. Darüber hinaus sind die Wirtschaftswissenschaften ein eigenständiger Studiengang mit den Fachbereichen Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre. Ein großer Vorteil dieses universellen Studiums sind die Spezialisierungsmöglichkeiten, die Dich für ganz unterschiedliche Tätigkeitsfelder vorbereiten.

Wirtschaftswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Corporate Management & Economics
Master of Science
Zeppelin Universität
Infoprofil
Physik Lehramt
Staatsexamen
Uni Jena
Infoprofil
Biologie Lehramt
Master of Education
RWTH Aachen
Wirtschaftswissenschaften
Bachelor of Science
Uni Bielefeld
Nachhaltige Beschaffungswirtschaft
Bachelor of Arts
HHN - Hochschule Heilbronn
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Volle Hörsäle

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

2.5

Überfüllte Hörsäle, keine Sitzplätze

Für Handelslehrer gibt es keine eigenen Kurse, müssen bei den BWLer mitsitzen

Man wird nicht anerkannt als eigener Studiengang, eher ein ihr macht den Mathekurs da mit und den Statistik Kurs dort... Dozenten sind meist genervt vom Klientel.

Sehr oberflächlich

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

3.0

Ich dachte es wird ein wenig in die Materie eingegangen. Stattdessen behandelt man viele Themen sehr grob. Die Raumausstattung ist okay, wobei viele Räume recht runtergekommen sind. Die Organisation ist sehr gut, weil man fast alles selber regeln muss.

Anspruchsvoll und zeitintensiv

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

3.3

Das Studium ist grundsätzlich übersichtlich aufgebaut, jedoch gibt es im Generellen leider viel zu wenig Praxisbezug zum eigentlichen Lehrerdasein. Zum Glück wurde dies nun relativ aktuell durch die Einführung eines Pflicht-Praxissemesters im Master verbessert. Allerdings bereitet der Theorieteil in Wirtschaft sowie in Deutsch zu wenig in Bezug auf die didaktische Komponente vor, hier fragt man sich öfters mal, ob man das später wirklich braucht.

Nicht genug auf Lehramt zugeschnitten

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

3.0

Die einzelnen Veranstaltungen sind leider nur zusammengewürfelt und nicht an die Anforderungen und Inhalte des Handelslehramts zugeschnitten.
Einige Veranstaltungen verfehlen den gesamten Zweck des Studiums und viele Dozenten nehmen mich und meine Kommilitonen nicht ernst.

Nicht geeignet für Handelslehramt

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

2.7

Weder Dozenten noch Studieninhalte sind in dem Umgang kompatibel für den Beruf eines Handelslehrers.
Hamburg vermittelt da einen deutlich besser zugeschnittenen Plan.
Die Inhalte sind zu tief und man fühlt sich in jeder Veranstaltung nur reingedrückt ohne das man ein Konzept erkennen kann.

Nicht noch einmal!

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

2.3

Kiel ist eine tolle Stadt, die Uni ist allerdings eine Katastrophe, vor allem der Studiengang HDL. Die WiWi Module sind alle restlos überlaufen und man studiert mit zahlreichen planlosen, respektlosen BWL/ VWL Kids und muss mit dieses zusammen durch das große Sieb. Besonders in Finanzwirtschaft wird ausgesiebt und andere BWL Lehrstühle begegnen den Studenten mit viel Arroganz. Generell ist WiWi total Mathe-lastig und ganz schön schwer. Pädagogik kommt viel zu kurz und die Professorin der WiPäd bringt auch wenig Praxisbezug mit.
Die Organisation lässt zu wünschen übrig und vielmehr laufen die Handelslehrer überall als fünftes Rad am Wagen mit.
In Sachen Lehrerausbildung muss die CAU noch viel lernen.

Informativ

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

3.8

Das Studium ist sehr informativ, allerdings dadurch auch enorm anspruchsvoll. Im Gegensatz zu den normalen Lehramtstudenten muss man mehr Zeit in das Studium investieren. In Kiel ist besonders gut, dass es zwei Prüfungszeiträume gibt, welcher die individuelle Einteilung erleichtert. 

Handelslehrer laufen nur mit

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

3.3

Als Handelslehrer hat man kaum eigene, abgestimmte Kurse. Man läuft nur mit und muss sich viele Informationen selber suchen. Viele Dozenten unterrichten uns, jedoch sind die Kurse nicht auf Handelslehrer ausgelegt. Gerade bei Fachdidaktik ein großes Problem.

Sehr mathelastig.

Nicht zu empfehlen

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

2.3

Die Dozenten geben einen das Gefühl nicht erwünscht zu sein. Es gibt sehr viele Studienabbrüche, aber Studierende, die am Ende noch eine Klausur offen haben - diese nicht bestehen und dementsprechend ihren Abschluss nicht Erlangen. Der Vwl Lehrstuhl ist super! Der BWL Lehrstuhl ist eher wünschenswert (man wird aus Übung geschmissen, wenn man die richtige Antwort nicht parat hat, in der Vorlesung müssen Lückentexte gefüllt werden - damit man die Lehrinhalte sammeln kann, dementsprechend kann man nicht zu hören, weil man die ganze Zeit mit sinnlosem schreiben beschäftigt ist)

Mathelastig

Wirtschaftswissenschaft Lehramt

3.7

Das Studium ist sehr mathelastig und der Matheteil ist sehr komplex und die Klausuren sind schwer, aber dennoch ist es interessant und die Dozenten sind sehr hilfsbereit, allerdings besteht eher wenig Kontakt zwischen Dozenten und Studenten, da es einfach zu viele Studenten gibt.

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 18
  • 5
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    2.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.1
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 28 Bewertungen fließen 18 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 72% empfehlen den Studiengang weiter
  • 28% empfehlen den Studiengang nicht weiter