Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftswissenschaften" an der staatlichen "TUD - TU Dresden" hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 12 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Dresden. Das Studium wird als Vollzeitstudium und Teilzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 80 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1280 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Dresden
Regelstudienzeit
12 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Dresden

Letzte Bewertungen

3.0
De , 12.07.2019 - Wirtschaftswissenschaften
3.0
Cindy , 09.06.2019 - Wirtschaftswissenschaften
4.0
Carolin , 23.04.2019 - Wirtschaftswissenschaften

Allgemeines zum Studiengang

Wirtschaftswissenschaft ist der Oberbegriff für verschiedene wissenschaftliche Fachgebiete, die sich mit ökonomischen Zusammenhängen auseinandersetzen. Darüber hinaus sind die Wirtschaftswissenschaften ein eigenständiger Studiengang mit den Fachbereichen Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre. Ein großer Vorteil dieses universellen Studiums sind die Spezialisierungsmöglichkeiten, die Dich für ganz unterschiedliche Tätigkeitsfelder vorbereiten.

Wirtschaftswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Wirtschaftswissenschaft Lehramt
Master of Education
Uni Freiburg
Wirtschaftswissenschaften
Bachelor of Science
JLU - Uni Gießen
Wirtschaftswissenschaften
Bachelor of Science
Uni Würzburg
Infoprofil
Economics
Master of Science
Ruhr Uni Bochum

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Besser als nichts machen

Wirtschaftswissenschaften

3.0

Das Studium vermittelt einen alles so ein bisschen baut auch auf einander auf, schenkt einem (bisher) noch nicht viel mehr wissen als im Abitur, da es ein Studium ist wo du extrem viel lernst und einfach wieder vergisst nach der Klausur, da es wenig fürs Leben mitgibt.

Ein heilloses Durcheinander

Wirtschaftswissenschaften

3.0

An sich gute Lehrinhalte, aber teilweise sind die Übungsleiter sehr inkompetent.
Die Organisation lässt auch stark zu wünschen übrig. Es wurden 200 Studenten zu viel angenommen, sodass man in den ersten Semestern bei Übungen oft auf der Treppe saß oder wieder gehen musste.
Bzw man finde sehr schlecht Hilfe wenn man Fragen zum Studium hat, weil Niemand so richtig Bescheid weiß. Außerdem ist es total schade, dass die Lehrveranstaltungen sich oft überschneiden & die Prüfungen gera...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein Semester an der TU

Wirtschaftswissenschaften

4.0

Ich bin zur Zeit an der TU Dresden für ein Semester eingeschrieben. Ich brauche um den Master zu beginnen noch einige Credit Points. Die TU Dresden habe ich als sehr große und vielfältige Uni kennen gelernt. Der Studiengang vermittelt viele und unterschiedliche Inhalte, die relevant für das weitere Leben sein können. Ich freue mich, wenn dich das Masterstudium an der TU Dresden bekomme.

Vorbereitung für eine universitäre Berufslaufbahn

Wirtschaftswissenschaften

3.0

Das Studium an der TUD ist sehr wissenschaftlich ausgelegt, d.h. wer Bezug zur betriebswirtschaftlichen Praxis sucht, ist hier fehl am Platz. Das ist aber natürlich nicht unbedingt schlecht, ich z.B. bin sehr theoretisch veranlagt und komme deshalb mit den Inhalten und Lehrmethoden im Großen und Ganzen sehr gut zurecht.

Anstrengendes, theorielastiges Studium

Wirtschaftswissenschaften

3.3

Das Studium bietet eine große Vielfalt an Veranstaltungen. Leider ist das Angebot jedoch wenig organisiert und zu wenig aufeinander abgestimmt, sodass man für seine Schwerpunkte länger als 6 Semester studieren muss, wenn die Veranstaltungen des Schwerpunktes besuchen möchte, die einen wirklich interessieren und nicht nur etwas belegt, damit man das Studium irgendwie fertig kriegt. Leider werden die Lehrveranstaltungen auch zu wenig weiterentwickelt. Der Studiengang beinhaltet derzeit auch zu wenig Praxis und ist zu umfangreich um nebenbei Zeit für Berufserfahrung zu haben.

Man findet sich zurecht

Wirtschaftswissenschaften

3.8

Pflichtveranstaltungen fand ich weniger interessant - im Sinne von "hauptsache bestehen". Wahlpflichtveranstaltungen waren hingegen viel angenehmer. Grund waren v.a. wechselnde Lehrformen einiger Veranstaltungen wie Teamarbeit, Seminararbeiten oder Projektarbeiten (Lerneffekt top).

Da es eine technische Universität ist, liegt der Fokus der Uni auch auf technische Studiengänge (wie IT, Maschinenbau etc.). An sich gut, aber für Wiwi's weniger vorteilhaft. Dennoch findet man sich irg...Erfahrungsbericht weiterlesen

Theoriebehafteter Studiengang

Wirtschaftswissenschaften

4.2

Es gibt eine gute Fülle an interessanten Lehrveranstaltungen. Zu Beginn (1.-3. Semester) werden Module als Bestandteil des Pflichtbereichs angeboten und ab dem 4. Semester dann Module des Wahlpflichtbereichs. Die Lehrveranstaltungen bereiten gut auf die Praxis vor, jedoch muss angemerkt werden dass die Veranstaltungen lediglich theoretischer Natur sind und die praktische Anwendung leider etwas zu kurz kommt.
Die Dozenten sind sehr kompetent und können schwierige Sachverhalte logisch erklären, deren Freude an der Thematik merkt man ihnen an.

Breitgefächert und Zukunftsfähig

Wirtschaftswissenschaften

3.0

Interessanter Studengang, der einen dazu bringt sich in viele verschiedene Bereiche einbringen zu wollen. Der Einblick in verschiedene Richtungen zeigt einem, was es für Möglichkeiten für einen in der Zukunft gibt.
Leider ist die Organisation noch ausbaufähig, aber ich freue mich schon auf die nächsten semester und auf alles was mich erwarten wird.

Genau meine Richtung!

Wirtschaftswissenschaften

3.5

Ich habe mein Abitur in Wirtschaftswissenschaften gemacht und wusste, das wird meine Richtung. Das Studienfach Programmierung und Datenbanken finde ich in Wirtschaftswissenschaften zwar überflüssig, aber was sein muss, muss sein. Das gehört meiner Meinung nach nur in den Studiengang (Wirtschafts)informatik. Die meisten Professoren erklären die Themen zwar komplizierter als sie sind, aber in den Übungen werden die meisten Leistungslücken jedoch wieder geschlossen. Für Einsteiger in die Wirtschaft wird an vielen Stellen mit dem falschen Thema angefangen, welches man ohne Vorkenntnisse nicht verstehen kann. Alles in Allem ist es jedoch ein interessanter Studiengang und ich kann ihn aufjedenfall weiterempfehlen.

Ich studiere gerne

Wirtschaftswissenschaften

3.7

Ich studiere gerne Wirtschaftswissenschaften an der TU Dresden. Der FSR ist gut organisiert und die Dozenten sind in den häufigsten Fällen motiviert. Leider werden nicht alle Skripte online zur Verfügung gestellt und müssen käuflich erworben werden..

  • 5 Sterne
    0
  • 25
  • 48
  • 7
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 80 Bewertungen fließen 41 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter