COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Jetzt informieren
Digital studieren – Wir sind bereit
Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!
Jetzt informieren
Infowidget Siegel

Kurzbeschreibung

Das „Recht“ erlangt im beruflichen Alltag, gerade in der Technologiebranche, immer mehr Bedeutung und jeder Mitarbeitende eines Unternehmens muss inzwischen über gewisses rechtliches Knowhow verfügen. In den herkömmlichen wirtschafts- und ingenieurswissenschaftlichen Studiengängen wird das hierfür notwendige Wissen meist nur oberflächlich vermittelt, auch in der juristischen Ausbildung kommt dieses spezielle Knowhow zu kurz. Im Masterstudiengang „Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen“ werden Ihnen rechtliche und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse z.B. im IT- und Urheberrecht oder im Technologie- und Innovationsmanagement mit hohem Praxisbezug vermittelt, sodass Sie auf die Unternehmenspraxis vorbereitet werden, Rechtsproblematiken erkennen und einfach gelagerte Fälle aus den jeweiligen Rechtsgebieten eigenständig bearbeiten oder fachlich kompetent mit den jeweiligen Spezialisten zusammenarbeiten können.

Auf dem Campus der BTU
Quelle: Sebastian Rau BTU

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
3 - 5 Semester tooltip
Gesamtkosten
1.500 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master
Link zur Website
Inhalte

Juristische Inhalte

  • Restrukturierung von Konzernunternehmen (Arbeitsrecht)
  • M&A/Transaktionen
  • Finanz- und Steuerrecht
  • Juristisches Projektmanagement
  • Urheber- und Geschmacksmusterrecht
  • Patent- und Gebrauchsmusterrecht
  • IT-Recht
  • Presserecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Öffentliches Haushaltsrecht
  • Vergaberecht

Wirtschaftswissenschaftliche Inhalte

  • Kooperations- und Netzwerkmanagement
  • Technologie- und Innovationsmanagement
  • Risikomanagement
  • Projektmanagement
Voraussetzungen
  • einen ersten qualifizierenden Hochschulabschluss (FH/UNI) mit i.d.R. 7 Semestern Regelstudienzeit auf dem Gebiet der Wirtschafts-, Ingenieur- oder Rechtswissenschaften
  • eine qualifizierte berufspraktische Erfahrung von mindestens einem Jahr. Das juristische Referendariat wird anerkannt.
  • Grundkenntnisse im Recht, insbesondere im Zivilrecht. Studierende können unter der Auflage zugelassen werden, fehlende Rechtskenntnisse während des Studiums (zusätzlich zum übrigen Curriculum) nachzuholen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Cottbus
Hinweise
Abschluss: Master of Business Law (M.B.L.)
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Cottbus
Hinweise
Abschluss: Master of Business Law (M.B.L.)
Link zur Website

Der Studiengang hat einen hohen Praxisbezug, welcher auch durch Honorarprofessoren/innen und Lehrbeauftragte aus der Praxis sichergestellt wird. Die Lehrinhalte werden generell der aktuellen Rechtslage angepasst und von den Lehrenden entsprechend der Grundlagen und Neuerungen vermittelt.
Darauf aufbauend wird anhand von Beispielsfällen, die oft auf praktischen Erfahrungen der Unterrichtenden beruhen, vertieft auf spezielle Probleme eingegangen.
Im Rahmen des weiterbildenden Studiengangs finden alle Lehrveranstaltungen konsequent an den Wochenenden und zu Blockterminen statt, wodurch sich der Studiengang auch besonders an berufstätige Studierende richtet. Ebenso wird das berufsbegleitende Studium durch die Möglichkeit, das Praktikum mit der aktuellen Berufstätigkeit zu ersetzen, erleichtert.

Quelle: BTU Cottbus-Senftenberg 2019

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs sind in leitender und beratender Funktion oder als Unternehmensgründer/in u.a. in den Bereichen des Managements (auch Rechts- und Projektmanagement), Technologietransfers, Marketings, der Bildung und des Controllings von Technologieunternehmen (z.B. Energieunternehmen, Baubranche, Industrie, öffentlicher Dienst, Rundfunk, Planungsbüros) einsetzbar.

Quelle: BTU Cottbus-Senftenberg 2019

  • kleine Studiengruppen, wodurch Seminar- und Workshopcharakter der Vorlesungen erhalten bleibt eine persönliche Betreuung und Beratung vor und während des gesamten Studiums
  • hohe Mobilität aufgrund guter Verkehrsanbindungen sowie des Semestertickets (kostenlose Fahrten nach Berlin und Dresden)
  • zusätzliche Fachveranstaltungen in jedem Semester

Quelle: BTU Cottbus-Senftenberg 2019

Videogalerie

Studienberatung
Claudia Tippmann
Studienberatung
BTU Cottbus-Senftenberg
+49 (0)3055 692079

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Der Studiengang "Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen" wurde zum 24. September 2019 erneut erfolgreich von dem Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Instituts ACQUIN akkreditiert.

Allgemeines zum Studiengang

Es fällt Dir schwer, Dich zwischen den beiden Studiengängen Betriebswirtschaft und Jura zu entscheiden? Das ist gar nicht nötig. Denn das Wirtschaftsrecht Studium vereint die klassischen Wirtschaftswissenschaften mit fundiertem rechtswissenschaftlichen Wissen aus dem Jura Studium. Der Studiengang behandelt alle wirtschaftlich relevanten Rechtsfragen und macht Dich zu einem Spezialisten für die Rechtsberatung von verschiedenen Unternehmen.

Wirtschaftsrecht studieren

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019