Geprüfte Bewertung

Mehr Jura als BWL

Wirtschaftsrecht (LL.B.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.6
In den ersten Semestern ist das Studium wirklich sehr interessant. Die neue Materie, also vor allem die juristischen Fächer, die man aus der Schule nicht kennt, machen tatsächlich viel Spaß. Die BWL-Vorlesungen sind eher auf geringem Niveau und beinhalten viel zu viel Finanzwissenschaften, wenig Mathe/Statistik.

Im Praktikum merkt man dann allerdings, wie überflüssig man als Wirtschaftsjurist ist, da die ganzen Volljuristen den Ton angeben.

Mittlerweile habe ich sogar Probleme einen reinen wirtschaftswissenschaftlichen Master zu finden, da mir ECTS in BWL/VWL sowie Mathe/Statistik fehlen.

Ich empfehle jedem der sich jetzt schon sicher ist, dass ihm die juristischen Vorlesungen taugen, direkt Jura zu studieren. Falls du dich für Wirtschaft interessierst dann studiere BWL/VWL/Wiwi.
Der Studiengang ist meiner Meinung nach nur für diejenigen relevant, die eine Karriere in Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung anstreben.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.3
Lilli , 14.06.2022 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
3.3
Carolin , 10.06.2022 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
3.4
Sosi , 29.03.2022 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.1
Anna , 20.10.2021 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.7
Anika , 17.10.2021 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.1
Katrin , 06.09.2021 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.3
Viktoria , 29.08.2021 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.1
Jasmin , 09.08.2021 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
3.0
Luca , 25.07.2021 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.1
Nero , 06.07.2021 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)

Über Julius

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 8 Semester
  • Studienbeginn: 2017
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Konstanz
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,0
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 20.01.2022
  • Veröffentlicht am: 20.01.2022