Kurzbeschreibung

Das Studium "Wirtschaftsrecht" an der privaten "SRH Hochschule Heidelberg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Laws". Der Standort des Studiums ist Heidelberg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 15 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 159 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Letzte Bewertungen

4.5
Sophia , 19.02.2019 - Wirtschaftsrecht
4.8
Kerstin , 12.02.2019 - Wirtschaftsrecht
4.0
Roman , 11.02.2019 - Wirtschaftsrecht
3.2
Amani , 22.03.2018 - Wirtschaftsrecht
4.3
Zana , 11.12.2017 - Wirtschaftsrecht

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
24.770 €
Abschluss
Bachelor of Laws
Inhalte

m Studiengang Wirtschaftsrecht werden die Studierenden entsprechend den aktuellen Erfordernissen der Wirtschaft interdisziplinär ausgebildet. Die Kombination aus Methoden und Inhalten der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften befähigt Studierende zur Lösung komplexer Probleme.

Im Fokus des Studiums steht insbesondere die Vermittlung von praxis- und handlungsorientierten Kompetenzen. Kommunikative Fähigkeiten werden gezielt geschult, um den Absolventen einen optimalen Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Der Praxisbezug wird über Professorinnen und Professoren des Studiengangs gewährleistet, die mit "einem Bein in der Praxis" stehen. Sie verfügen über aktuelles Praxiswissen, das sie mit den theoretischen Inhalten des Studiums verbinden. Die Dozenten sind international vernetzt und haben Expertenwissen im internationalen Kontext. Lehrbeauftragte aus Führungs- und Managementfunktionen sowie erfahrene "Praktiker" komplettieren das Dozententeam.

Vermittelt werden juristische und betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse in vorwiegend nationalen, aber auch internationalen Rechtsgebieten, wirtschaftswissenschaftliche Bereiche, juristischer Methodik und wissenschaftlichem Arbeiten, Präsentations- und Visualisierungstechniken, Verhandlungstechniken und Fremdsprachen.

Studienjahr 1 „Grundlagenmodul“
(Rechtliche Grundlagen und juristische Methodenlehre, Zivilrecht, öffentliches Recht, wissenschaftliches Arbeiten, Vertragsrecht, ökonomische Grundlagen / Grundlagen des Managements, Sachenrecht, Rechnungswesen, Handels- und Gesellschaftsrecht)

Studienjahr 2 „Vertiefung I“
(Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, Verwaltungs- und Europarecht, Business English, Internationales Wirtschaftsrecht, Anglo-Amerikanisches Recht)

Studienjahr 3 „Vertiefung II, Praktikum und Bachelor“
(Kapitalgesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Praktikum und Praxisprojekt, Wirtschaftsstrafrecht, Tax und Consulting, Wahlpflichtfach, Methodik des Rechts, Bachelor-Thesis)

Voraussetzungen
  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder fachbezogene berufliche Qualifikation ohne Eignungsprüfung (§ 59 I LHG Baden-Württemberg) d.h. Meisterprüfung (HwO) o.ä. berufliche Fortbildung (z.B. Fachwirt IHK) in einem fachlich entsprechenden Bereich und Beratungsgespräch oder mit Eignungsprüfung (§ 59 II LHG Baden-Württemberg) d.h. abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem fachlich entsprechenden Bereich und in der Regel eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem fachlich entsprechenden Bereich
  • erfolgreiche Teilnahme an einem „Bewerbertag“
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache
Bewertung
80% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
80%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Heidelberg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Virtual Reality
Quelle: SRH Hochschule Heidelberg 2018

Videogalerie

Studienberater
Tobias Webert
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
SRH Hochschule Heidelberg
+49 (0)6221 88-3246

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Es fällt Dir schwer, Dich zwischen den beiden Studiengängen Betriebswirtschaft und Jura zu entscheiden? Das ist gar nicht nötig. Denn das Wirtschaftsrecht Studium vereint die klassischen Wirtschaftswissenschaften mit fundiertem rechtswissenschaftlichen Wissen aus dem Jura Studium. Der Studiengang behandelt alle wirtschaftlich relevanten Rechtsfragen und macht Dich zu einem Spezialisten für die Rechtsberatung von verschiedenen Unternehmen.

Wirtschaftsrecht studieren

Bewertungen filtern

Sehr praxisorientiertes Studium.

Wirtschaftsrecht

4.5

Das Studium ist sehr praxisorientiert und wird durch sehr kompetenten Dozenten begleitet. Die Ausstattung der Bibliothek ist jedoch erweiterungsfähig. Auch die Gebäude sind sehr mordern und technisch auf dem neusten Stand. Der Studieninhalt bietet hervorragende Möglichkeiten ins Berufsleben einzusteigen.

Teuer aber lohnend!

Wirtschaftsrecht

4.8

Das Studium an der SRH ist eine finanzielle Herausforderung. Die persönliche Note und die praxisnahe Ausrichtung der Module gestalten das Studium spannend und abwechslungsreich. Hier zählt der individuelle Mensch, man ist nicht lediglich eine Nummer.

Studiengang mit hoher Relevanz

Wirtschaftsrecht

4.0

Im Rahmen des Studiums werden sowohl betriebswirtschaftliche wie auch juristische Lehrveranstaltungen abgehalten. Hinzu kommt eine eine Fülle an Veranstaltungen im Bereich Management und Softskills wie z.B. Präsentationstechniken. Gerade solche Kurse sind wichtig um ein entsprechendes Standing im späteren Berufsleben bei Selbstpräsentationen und fachlichen Diskussionen zu bekommen. Der Mix ist gut und bereitet auf vielseitige Einstiege im Berufsleben vor. In meinen Augen fehlt es nur an einer Ausweitung im Bereich Bilanzierung und Steuern wobei öffentliches Recht reduziert werden könnte. Meiner Meinung nach hätten diese Fächer größere Relevanz im späteren Berufsleben. Im Falle der Umgestaltung der Fächerkombination wären die Studieninhalte in diesem Fall mit fünf Sternen zu bewerten.

Tolle Praxisnähe

Wirtschaftsrecht

3.2

Positiv zu bewerten ist dass die Module sehr praxisnah aufgebaut sind und die Theorie enstprechend angepasst ist. Allerdings könnte man für die wichtigen Themen wie Vertragsrecht, Zivilrecht längere Module einrichten d.h., das Core Prinzip ist gut, der Wechsel zu 5 Wochen Modulen auch, aber nicht gleich zusetzen mit weniger relevanten Fächer wie Korruption oder Rechnungswesen.

Preis-/Leistungsverhältnis schlecht

Wirtschaftsrecht

2.5

Alles kostet extra (Parkhaus & sogar jede Kopie & jeder Ausdruck). Bücherei ausgestattet mit uralten Büchern (keine Neuauflagen!).
Sehr unorganisiert. Manche Dozenten unfassbar inkompetent. Sogar während des 6-monatigen Praktikums muss man die monatlichen Gebühren von 670 € zahlen, obwohl man wirklich 0!!! Kontakt zu der Hochschule hat.

Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsrecht

4.3

Der inhalt des kurses ist sehr spannend aber auch sehe viel zum lernen! Der Inhalt ist auch schwer und meist kompliziert. Aber wenn man lernt dann bekommt man das hin. Es ähnelt sehr dem Jura studiengang und verspricht eine vielversprechende zukunft!

Jura + BWL

Wirtschaftsrecht

4.0

Sehr guter Studiengang. Für mich die perfekte Lösung, da mir ein einfaches BWL Studium zu langweilig gewesen wäre. Die Berufswahl ist danach breit gefächert, vom Personaler bis zum arbeiten in einer Kanzlei ist alles möglich. Die Dozenten sind sehr kompetent und bringen den Stoff gut rüber, zudem sind sie durch die geringe Studenten Zahl im Kurs in der Lage sich um ihre Studenten, bei Problemen, zu kümmern.

Guter Mix mit Jura und BWL

Wirtschaftsrecht

4.7

Der Studiengang bietet ein breit gefächertes Programm an BWL und Jura Vorlesungen, welche immer aufeinander abgestimmt sind. Die Dozenten geben sich viel Mühe den Stoff so gut wie möglich zu übermitteln und stehen einem oftmals über E-Mail Kontakt für einen zur Verfügung.

Sehr interessant aber auch schwer

Wirtschaftsrecht

4.7

Das Studium ist sehr anspruchsvoll aber auch sehr interessant man kann später einmal Kiel damit anfangen und hat gute berufliche Chancen ebenfalls kann man Lerninhalte auf im eigenen Leben sehr gut gebrauchen man lernt sein eigenes recht besser kennen!

Schlechte und zu wenige Dozenten. Miserable Organisation

Wirtschaftsrecht

1.2

Die Dozenten sind absolut unterbesetzt. Es gibt 3 Jura-Profs auf 3 Jahrgänge und es gibt ständig Probleme mit der Organisation. Stundenpläne sind meistens erst wenige Tage vor Beginn fertig und für die Kurse bereit. Werkstudenten kommen sehr kurz. Außerdem sind die Ferien oft mit Hausarbeiten belegt und das obwohl es stundenplanmäßig sowieso schon kaum freie Wochen gibt. Und für knapp 700 Euro im Monat...?

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 9
  • 2
  • 2
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.6
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 15 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte