COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Maren fragte am 30. Januar 2021

Bietet ein Psychologie-Bachelorstudium eine Grundlage für Wirtschaftspsychologie?

Hey, ich interessiere mich sehr für Psychologie und möchte das auf jeden fall auch als Bachelorstudium nehmen. Gibt es dann im Anschluss die Möglichkeit zum Wirtschaftspsycholgie-Studium umzusteigen,...
Alle 2 Antworten von Studierenden zur Frage
Nicole: Hi :) Im Prinzip ja, denn das Psychologiestudium bietet Module mit Wirtschaftspsychologischem Schwerpunkt an. Manchmal wird Wirtschaftspsychologie als Einzelmodul angeboten und man kann es belegen. Im Psychologie werden die psychologische Basismodule thematisiert, aber später kann man die entsprechenden Schwerpunkte für die Wahlpflichtmodule setzen, d.h. man kann Wirtschaftspsychologie nehmen, oder Medienpsychologie, Betriebspsychologie, usw. Diesen sind Inhalten des Wirtschaftspsychologie-Studiums.

Ich hoffe ich konnte deine frage beantworten :)
Katharina: Hallo Maren, ich würde vermuten, dass Du mit einem Psychologie-Bachelorstudium die Zugangsvoraussetzungen für den WiPsy Master grundsätzlich erfüllst. Je nach Hochschule solltest Du darauf achten, welche BWL-Kenntnisse vorausgesetzt werden und ggf. Module in diesem Bereich zusätzlich belegen.