Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftspsychologie" an der staatlichen "Hochschule Osnabrück" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Osnabrück. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 60 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 873 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
98% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
98%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Osnabrück

Letzte Bewertungen

4.0
Selina , 22.03.2018 - Wirtschaftspsychologie
3.6
Anonym , 22.03.2018 - Wirtschaftspsychologie
2.8
Lorena , 22.03.2018 - Wirtschaftspsychologie

Allgemeines zum Studiengang

Im Studium der Wirtschaftspsychologie beschäftigst Du Dich mit der Frage, wie sich Menschen in einem ökonomischen Umfeld verhalten. Du hinterfragst zum Beispiel, nach welchen Kriterien Personen Kaufentscheidungen treffen oder wie ein Unternehmen den passenden Bewerber finden kann. Du entwickelst außerdem Konzepte, wie Produkte gestaltet sein sollten, um den Verbraucher anzusprechen.

Wirtschaftspsychologie studieren

Alternative Studiengänge

Wirtschaftspsychologie
Master of Science
NORDAKADEMIE
Infoprofil
Wirtschaftspsychologie und Werbepsychologie
Bachelor of Arts
EC Europa Campus, Hochschule Mittweida
Infoprofil
Business Psychology
Bachelor of Arts
Cologne Business School (CBS)
Infoprofil
Wirtschaftspsychologie
Master of Arts
HMKW
Infoprofil
Wirtschaftspsychologie
Bachelor of Arts
BSP - Business School Berlin
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessanter Studiengang, der viele Nerven kostet

Wirtschaftspsychologie

4.0

Jedes Semester haben wir viele Referate und Hausarbeiten, nur wenige Klausuren am Ende des Semesters. Das bedeutet, dass das gesamte Semester durchgängig sehr vollgepackt ist und man durchgängig am Lernen ist, Referatstreffen hat man zusätzlich zu den normalen Vorlesungen.


Der Leistungsdruck unter den Wipsys ist auch sehr hoch. Jeder will gute Noten mit 1,... haben. Die Kurse sind sehr klein, was bedeutet, dass man den Prof auch direkt fragen kann, wenn man was nicht verstanden hat (besonders sinnvoll bei Rechnungswesen etc.). 


Die Module sind interessant, manche mehr, andere weniger. Das gilt auch für die Dozenten. Mit einigen kommt man sehr gut klar, mit anderen ist es sehr schwierig.


Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit dem Studium.

Anspruchsvolles Studium mit top Studieninhalten

Wirtschaftspsychologie

3.6

Wer Wirtschaftspsychologie studieren will, sollte das aus vollster Überzeugung wollen, da einem in den ersten zwei Semestern direkt deutlich gemacht wird, dass die Studierenden da nicht zum Spaß sind. Der Druck ist enorm hoch auch wenn dieser gar nicht primär von der Hochschule ausgeht, sondern eher von den Kommilitonen.

Aber eines nach dem anderen, der Studienverlauf selbst ist wirklich sehr gut durchdacht. Man wird wirklich sehr gut in Grundlagen der BWL eingeführt und bekommt e...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nichts Halbes und nichts Ganzes

Wirtschaftspsychologie

2.8

Psychologe ist man hinterher nicht, BWLer auch nicht.. Methodisch wird man ganz gut ausgebildet. Nur leider lassen die Dozenten didaktisch meistens zu wünschen übrig. Es wird drei Stunden am Stück von der PowerPoint abgelesen. Interessante Vorträge sehen für mich anders aus. Diskussionen finden auch nicht statt. Die persönliche Entwicklung spielt absolut keine Rolle. Der einzige Pluspunkt ist für mich die breite Jobchance hinterher. Insgesamt wird aber alles oberflächlich abgefrühstückt, wodurch man sich im fünften Semester noch immer fühlt wie im zweiten. Mit Bulumie-Lernen besteht man jede Prüfung mit einer guten Note und hat trotzdem von nichts einen Plan. Ich bereue das Studium nicht, würde mich aber nicht nochmal dazu entscheiden.

Beste Erfahrungen gemacht !

Wirtschaftspsychologie

4.8

Ich studierte im Bachelor Wirtschaftspsychologie an der Hochschule. Neben spannenden, theoretischen Inhalten zur angewandten Psychologie setzten wir uns Wissen mit Projekten in der Praxis um. Die Professoren halfen bei Problemen, bei der Hochschulpolitik konnte man gut mitmischen und das Studentenleben wurde dank vieler Anlaufstellen am Campus unterstützt. Kann die HS nur mit Nachdruck empfehlen!

Gelernt fürs Leben

Wirtschaftspsychologie

4.5

Ich würde am liebsten jedem empfehlen einmal im Leben Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Osnabrück zu studieren, da man aufgrund der vielen guten Dozenten und der interessanten Studieninhalte wirklich nicht nur etwas zum Prüfungen bestehen lernt, sondern vieles was einem in diversen Situationen im Leben weiterhilft.

Studium für ehrgeizige Leute

Wirtschaftspsychologie

3.6

Das Studium ist als solches wirklich super und öffnet viele Türen. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass man auch mal mit hohen Druck klar kommen muss. Dieser wird allerdings nicht von Seiten der Hochschule geschürt, sondern die Kommilitonen untereinander machen sich manchmal das Leben schwer. Man lernt zwar unfassbar viel, aber es gibt auch genügend fragliche Module wie zum Beispiel Finanzmanagement oder auch Business Englisch was nur Stress mit such bringt und im späteren Leben kaum Anwe...Erfahrungsbericht weiterlesen

Spannendes Fach, in dem der Psychologiepart überwiegt

Wirtschaftspsychologie

4.6

Gute Organisation, Transparenz der Strukturen und Lehrinhalte, gutes Verhältnis zwischen dem BWL - und Psychologiepart im thematischen Bereich, offene Türen bei Fragen, viele Möglichkeiten, sich zu engagieren. Optimale Semestergröße - Lernen eher wie im Klassenverband. Und natürlich der absolute Pluspunkt - das Terrassenfest.

Studiengang bekommt viel Anerkennung

Wirtschaftspsychologie

4.9

Unser Studiengang bekommt sehr viel Anerkennung, dank unserer Dozenten wie zum Beispiel Herrn Kanning. Auf dem Arbeitsmarkt wird mein Studiengang sehr angesehen. Ich habe bereits mehrere Praktikumsangebote von größeren Firmen bekommen und mich dort beworben.

Ein toller Studiengang

Wirtschaftspsychologie

4.4

Ich finde, dass der Studiengang eine tolle Mischung aus Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften bietet und dass die Dozenten die Themen interessant und kreativ gestalten. Es gibt viele faszinierende Module und kaum Bereiche, dir langweilen oder unnötig erscheinen.

Sehr spannend & praxisorientiert!

Wirtschaftspsychologie

3.8

Der Studiengang "Wirtschaftspsychologie" bietet sehr viele Möglichkeiten zum selbstständigen Arbeiten. Es werden viele praxisrelevante Themen eigenständig erarbeitet, vorgetragen und verschriftlicht. Damit ist gewährleistet, dass man sich auch wirklich mit den Studieninhalten auseinander setzt und diese im besten Fall so besser versteht. Ich denke, dass durch das selbstständige Erarbeiten, eine gute Basis für das Berufsleben danach geschaffen wird. Ich kann diesen Studiengang mit interessanten Inhalten aus der Arbeits- und Organisationspsychologie, der Markt- und Konsumentenpsychologie u.v.m. nur empfehlen!

  • 5 Sterne
    0
  • 40
  • 18
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 60 Bewertungen fließen 51 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte