Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftspsychologie" an der staatlichen "Hochschule Osnabrück" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Osnabrück. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 86 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 737 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
98% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
98%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Osnabrück

Letzte Bewertungen

4.3
Meike , 17.09.2019 - Wirtschaftspsychologie
5.0
Veronika , 13.09.2019 - Wirtschaftspsychologie
4.5
Louisa , 22.07.2019 - Wirtschaftspsychologie

Allgemeines zum Studiengang

Im Studium der Wirtschaftspsychologie beschäftigst Du Dich mit der Frage, wie sich Menschen in einem ökonomischen Umfeld verhalten. Du hinterfragst zum Beispiel, nach welchen Kriterien Personen Kaufentscheidungen treffen oder wie ein Unternehmen den passenden Bewerber finden kann. Du entwickelst außerdem Konzepte, wie Produkte gestaltet sein sollten, um den Verbraucher anzusprechen.

Wirtschaftspsychologie studieren

Alternative Studiengänge

Angewandte Wirtschaftspsychologie
Bachelor of Science
THD - Technische Hochschule Deggendorf
Wirtschaftspsychologie
Bachelor of Science
Ruhr Uni Bochum
Wirtschaftspsychologie
Bachelor of Science
Fachhochschule Südwestfalen
Interkulturelle Wirtschaftspsychologie
Bachelor of Science
Hochschule Hamm-Lippstadt
Wirtschaftspsychologie
Bachelor of Science
RFH Köln
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Theorie & Praxis

Wirtschaftspsychologie

4.3

Die Praxisrelevanz und verschiedene Beispiele aus der Praxis machen die Vorlesungen interessanter. Auch die praktische Arbeit im Erstsemester-Modul Quantitative Methoden (Statistik) lässt ein eher trockenes Thema plötzlich ziemlich spannend werden. Daumen hoch.

Ich bereue nichts

Wirtschaftspsychologie

5.0

Anspruchsvoll. Aber die Mühe ist es Wert. Der Inhalt ist klar strukturiert und verständlich erklärt. Es gibt die Möglichkeit Fragen zu stellen. Die Professoren sind freundlich und erreichbar. Die Bibliothek und die Mensa sind ebenfalls super. Die Prüfungen sind hart aber fair.

Interessant und abwechslungsreich

Wirtschaftspsychologie

4.5

Ursprünglich hatte ich diesen Studiengang lediglich als Alternative zum richtigen Psychologiestudium gewählt. Im Endeffekt bin ich aber super zufrieden - die Hochschule ist noch recht neu und dementsprechend gut ausgestattet. Der Schwerpunkt liegt mit rund 60% zudem auf den psychologischen Modulen, was für mich ein weiteres Plus war. Ich gehe gerne zu den Vorlesungen und auch wenn der Workload im Semester recht hoch ist, so kann man nichtsdestotrotz mit ein wenig Organisation im Studium gut klar kommen.

Spannend, aber zum Teil nicht optimal organisiert

Wirtschaftspsychologie

4.0

Super interessant, allerdings leider nicht für einen Masterstudiengang ausgelegt. Egal, in welche Richtung man anschließend gehen möchte, es fehlen Grundlagenmodule, die dann selbstständig nachgeholt werden müssen, wenn man einen Master machen will. Schade!

Wirtschaftspsychologie studieren? Ja!

Wirtschaftspsychologie

4.8

Die Hochschule Osnabrück ist eine sehr gut organisierte Hochschule mit Dozenten, die einem die Inhalte optimal und interessant vermitteln. Die Theorie wird außerdem mit der Praxis sehr gut verknüpft und ich fühle mich für meinen Berufseinstieg sehr gut vorbereitet. Im derzeitigen Praktikum wird mir dies deutlich, da ich theoretisches Wissen anwenden kann. Ich kann mir für mich kein besseres Studium und keine bessere Hochschule vorstellen. Neben dem wirtschaftlichen Aspekt erhält man wertvolle Inhalte der psychologischen Seite, die vor allem in Kontakt mit Menschen unabdingbar sind. Sowohl im Personal- als auch im Marketingbereich.

Nur zu empfehlen!

Wirtschaftspsychologie

3.7

Wirtschaftspsychologie ist sehr beliebt: Durch die hohe Nachfrage, gibt es auch einen hohen NC.
Durch die kleinen Kurse kann der Dozent praxisorientierte Vorlesungen abhalten und es besteht immer die Möglichkeit Fragen zu stellen/Anmerkungen zu machen.

Sehr aufwendig und Fleiß ist gefragt

Wirtschaftspsychologie

4.0

Man kann zu dem Studiengang sagen, dass er sehr zeitaufwendig ist und man zum Teil leider viel auswendig lernen muss, statt es praxisnah und wie eigentlich geplant anwendungsorientiert zu gestalten. Die Hochschule organisiert viel und es ist gut strukturiert. Das Essen in der Mensa und im Bistro sind sehr sehr gut und preislich auch erschwinglich. Die Ausstattung der neuen Bibliothek ist herausragend und die technischen Mittel an der hs sind modern. Osnabrück ist eine Studenten Stadt und man kann hier auch was erleben.

Lehrreich und interessant

Wirtschaftspsychologie

4.0

Guter Mix der Studieninhalte, gute Professoren. Zum 4. Semester hin entscheidet man sich für einen Schwerpunkt. Ich fand besonders die Wahlpflichtfächer Interessant und hilfreich.
Insgesamt wird viel Wert auf die Nähe zur Praxis gelegt, z.B. durch ein Planspiel.

Interessante Lerninhalte, aber hohe Anforderungen

Wirtschaftspsychologie

4.7

Die Lerninhalte sind gut und auch interessant. Es mach fast schon Spaß zu lernen. Einige Dozenten haben allerdings ziemlich hohe Erwartungen an die Studenten und das spiegelt sich auch in den Vorlesungen wieder. Als Ersti wird man gut in das Studentenleben eingeführt, da die Hochschule einiges organisiert hat, was einem einiges erleichtern kann. Der Hochschulcampus ist sehr einladend und die Hochschule an sich sehr gut ausgestattet.

Super Studiengang mit wenigen Schwächen

Wirtschaftspsychologie

4.3

Insgesamt ist der Studiengang wirklich super. Man hat tolle Kommilitonen und auch der Campus ist mit modernen Räumen ansprechend. Die Inhalte sind spannend, allerdings gibt es in vielen Modulen Referate, sodass man in selbigen eher weniger lernt. Im Großen und Ganzen sind die Prüfungsleistungen angemessen, nur in interkultureller Wirtschaftspsychologie sprengt der Aufwand jeden Rahmen.
Die Qualität der Dozenten streut leider sehr stark. Auf der einen Seite hat man Dozenten, die einfach nur Klasse sind und mit der aktuellsten Forschung arbeiten, auf der anderen Seite gibt es aber auch Dozenten, die nicht mal in der Lage sind, eine Präsentation ansprechend zu gestalten und ordnungsgemäß Quellen anzugeben. Da muss man dann leider durch, oder man bleibt halt zu Hause. Trotzdem würde ich den Studiengang wieder wählen und kann ihn definitiv weiterempfehlen!

  • 2
  • 56
  • 26
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 86 Bewertungen fließen 56 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter