Kurzbeschreibung

Das Studium "Wirtschaftspsychologie" an der privaten "Hochschule Fresenius" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Das Studium wird in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München und Wiesbaden angeboten. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 17 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 701 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Letzte Bewertungen

4.2
Katharina , 11.09.2018 - Wirtschaftspsychologie
3.5
Carina , 11.07.2018 - Wirtschaftspsychologie
3.5
Jan-Niklas , 13.06.2018 - Wirtschaftspsychologie
3.8
Anna , 07.06.2018 - Wirtschaftspsychologie
4.3
Dania , 10.02.2018 - Wirtschaftspsychologie

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Gesamtkosten
18.000 €
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte
  • Aktuelle Themen der Wirtschaftspsychologie
  • Management von Kommunikationsprozessen
  • Management von Gruppenprozessen
  • Training und Beratung
  • Arbeits- und Gesundheitspsychologie
  • Entscheidungsorientiertes Management
  • Wirtschafts- und Unternehmensethik
  • Qualitative Forschungsmethoden (Datengewinnung/-analyse)
  • Qualitatives Forschungsprojekt
  • Quantitative Forschungsmethoden (Datengewinnung/-analyse)
  • Quantitatives Forschungsprojekt
  • Schwerpunkte
    • Marketing und Konsumentenpsychologie
    • Personal- und Organisationspsychologie
    • Coaching und Beratungspsychologie
Voraussetzungen
  • Ein erfolgreich (mit der Note „gut" oder besser) abgeschlossenes Bachelor-Studium der Wirtschaftspsychologie mit mindestens 180 ECTS-Punkten oder ein erfolgreicher Abschluss eines vergleichbaren Studiums. Wirtschaftswissenschaftliche und psychologische Abschlüsse gelten in diesem Zusammenhang als vergleichbare Abschlüsse zur Wirtschaftspsychologie. Über die Äquivalenz eines nicht an der Hochschule Fresenius absolvierten Studiums der Wirtschaftspsychologie bzw. eines vergleichbaren Studiums entscheidet die Zulassungskommission.
  • Für Bewerber mit wirtschaftswissenschaftlichem Abschluss: der Nachweis ausreichender wirtschaftspsychologischer Kenntnisse für eine erfolgreiche Bewältigung des Master-Programms. Zu diesem Zweck muss im Vorfeld des jeweiligen Aufnahmesemesters an der Hochschule Fresenius eine schriftliche obligatorische Fachprüfung zu folgenden psychologischen Themengebieten absolviert werden:
    • Wirtschaftspsychologie
    • Allgemeine Psychologie
    • Sozialpsychologie
    • Klinische Psychologie im Arbeitsleben
    • Psychologische Diagnostik
    • Methodenlehre und Evaluation
    • Der Nachweis ausreichender wirtschaftspsychologischer Kenntnisse gilt als erbracht, wenn diese Prüfungen mit der Note „4,0“ oder besser bestanden werden.
  • Für Bewerber mit psychologischem Abschluss: der Nachweis ausreichender wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse für eine erfolgreiche Bewältigung des Master-Programms. Zu diesem Zweck muss im Vorfeld des jeweiligen Aufnahmesemesters an der Hochschule Fresenius eine schriftliche obligatorische Fachprüfung zu folgenden wirtschaftswissenschaftlichen Themengebieten absolviert werden:
    • Grundlagen der BWL
    • Grundlagen der VWL
    • Marketing
    • Betriebliches Rechnungswesen
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    • Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht
    • Der Nachweis ausreichender wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse gilt als erbracht, wenn diese Prüfungen mit der Note „4,0“ oder besser bestanden werden.
  • Nachgewiesene Sprachkenntnisse des Englischen mindestens auf der Stufe B2 des Europarat-Referenzrahmens oder gleichwertige Kenntnisse. Für interne Bewerber dienen die Prüfungsleistungen der Bachelor-Module „Business Language Issues“ und „Business Negotiation Competence“ als Nachweis. Über die Art des Nachweises bei externen Bewerbern, deren Erststudium keine entsprechende Pflichtveranstaltung umfasst, entscheidet die Zulassungskommission.
  • Für Bewerber mit einer anderen Muttersprache als Deutsch: nachgewiesene Sprachkenntnisse des Deutschen mindestens auf der Stufe B2 des Europarat-Referenzrahmens oder gleichwertige Kenntnisse.
  • Für Absolventen der Hochschule Fresenius: ein Empfehlungsschreiben des Studiendekans des jeweiligen Bachelor-/ Diplom-Studiengangs oder des Betreuers der Bachelor Thesis/ Diplomarbeit. Für externe Bewerber: das erfolgreiche Bestehen eines Auswahlgespräches mit Mitgliedern der Zulassungskommission.
Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Creditpoints
120
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München, Wiesbaden
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Studierende der Hochschule Fresenius
Quelle: Hochschule Fresenius

Videogalerie

Studienberater
Ihr Team der Studienberatung
Hochschule Fresenius
0800 7245 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Im Studium der Wirtschaftspsychologie beschäftigst Du Dich mit der Frage, wie sich Menschen in einem ökonomischen Umfeld verhalten. Du hinterfragst zum Beispiel, nach welchen Kriterien Personen Kaufentscheidungen treffen oder wie ein Unternehmen den passenden Bewerber finden kann. Du entwickelst außerdem Konzepte, wie Produkte gestaltet sein sollten, um den Verbraucher anzusprechen.

Wirtschaftspsychologie studieren

Bewertungen filtern

Falsches Preis-Leistungs-Verhältnis

Wirtschaftspsychologie

2.7

Nachdem ich den Bachelor an einer staatlichen Uni gemacht habe, bin ich vom Master an der Hochschule Fresenius ziemlich enttäuscht. Das Hauptproblem ist, dass jeder, egal was er im Bachelor studiert hat, zugelassen wird. Das führt dazu, dass man im Master dann wieder bei 0 anfängt, um alle auf den gleichen Stand zu bringen. Das führt zu ständigen Wiederholungen und dadurch zu einem Preis-Leistungs-Verhältnis, was schwer in Schieflage gerät bei Leuten, die schon ein dem Master ähnliches Fach im Bachelor studiert haben.
Ansonsten ist zu sagen, dass sich die Dozenten große Mühe geben, dass auch wirklich jeder den Stoff versteht. Der Campus in München ist schön und modern, nur die Bib ist ziemlich mangelhaft bestückt.

Zukunftsorientiert

Wirtschaftspsychologie

4.2

Ich habe gerade erst mit dem Master begonnen, deshalb kann ich noch nicht so viel zu dem Studium an sich sagen. Ich weiß aber durch sämtliche Recherchen, dass Wirtschaftspsychologie ein spannendes und sehr aktuelles Thema ist und, dass man später damit gute Chancen auf einen tollen Job hat.

Tolle Inhalte mit Abstrichen

Wirtschaftspsychologie

3.5

Die Inhalte des Studiums sind spannend und vielseitig! Die Dozenten dafür manchmal leider nicht ganz so gut, oder die Organisation an der Hochschule klappt auch manchmal nicht so. Aber dennoch macht es Spaß und ist bereichernd, also das Wichtigste für ein Studium!

Praxisnähe

Wirtschaftspsychologie

3.5

Die Dozenten sind häufig nur Teilzeitdozenten und leiten oftmals nebenbei wichtige Projekte, sodass man immer praxisnahe Beispiele bekommt.
Das Campusleben findet eigentlich gar nicht statt und man findet nur sehr schwierig Kontakt zu anderen Studiengängen.

Campusleben fehlt

Wirtschaftspsychologie

3.8

Natürlich fehlt eine Art Campusleben, aber über das Studium an sich kann ich mich nicht beschweren. Eine richtige Mensa in dem Sinne gibt es nicht, eher ein kleines Bistro. Die Kursgröße ist super, man kann den Dozenten fragen stellen und wird persönlicher betreut.  

Sich mit mir und Anderen auseinanderzusetzen

Wirtschaftspsychologie

4.3

Ich hab sehr viel gelernt. Vor allem im Master. Auch meinen Bachelor habe ich im gleichen Fach gemacht. Im Master habe ich vor allem viel im Bereich Personalpsychologie gelernt (Schwerpunkt). Aber vor allem die Methoden zur quantitativen Datengewinnung haben mich weitergebracht. Im Studium werden psychologische Inhalte in den Wirtschafts- bzw. Arbeitskontext gesetzt. 

Viel Stoff

Wirtschaftspsychologie

4.0

Macht alles sehr viel Spaß, super interessant dazu! Jedoch ist es ein Fach, mit der viel Input, was jedoch alles machbar ist! Man muss eben von Anfang an Gas geben und dabei sein, dann macht es direkt mehr Spaß. Ich würde den Studiengang 100% weiterempfehlen!

Es überrascht mich immer wieder

Wirtschaftspsychologie

3.5

Cooler Studiengang mit vielen beruflichen Chancen! Es werden immer wieder erstaunlich neue Inhalte über den Menschen und die wirtschaftswissenschaftliche Verknüpfung gelehrt. Vor allem wenn man ins Personalwesen nach dem Studium einsteigen möchte, ist dieser Studiengang die richtige Wahl!

Interessanter Studiengang

Wirtschaftspsychologie

4.2

Interessante Studieninhalte jedoch für meinen Geschmack zu personallastig im Masterstudium! Die Erfahrungen waren jedoch zumindest so gut, so dass ich mich nach meinem Bachelorstudium nochmals für den masterstudiengang im selben Fach an der selben Uni entschieden habe.

Ob Konsumenten oder Organisation

Wirtschaftspsychologie

4.0

Der Studienverlauf ist durchaus durchdacht. Allerdings gibt es im Master zum Teil das Problem, dass Kommilitonen aus anderen Studienrichtungen kommen und die Dozenten zum Teil nicht tief genug in Themenbereiche einsteigen (können). Ansonsten wirken Dozenten kompetent.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 8
  • 7
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.9

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte