Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftsingenieurwesen" an der staatlichen "KIT" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Karlsruhe. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 126 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 647 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Karlsruhe

Letzte Bewertungen

4.3
Daniel , 11.01.2020 - Wirtschaftsingenieurwesen
4.2
Paula , 11.11.2019 - Wirtschaftsingenieurwesen
4.3
A. , 08.11.2019 - Wirtschaftsingenieurwesen

Allgemeines zum Studiengang

Das Wirtschaftsingenieurwesen Studium zeichnet sich durch ein hohes Maß an Interdisziplinarität aus. Es verbindet die technisch-naturwissenschaftlichen Aspekte des Ingenieurwesens mit den wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Teilbereichen der Wirtschaftswissenschaften. Wenn Du Dich sowohl für Technik als auch für Wirtschaft interessierst und nach dem Studium eine Führungsposition anstrebst, bist Du in diesem Studiengang bestens aufgehoben.

Wirtschaftsingenieurwesen studieren

Alternative Studiengänge

Wirtschaftsingenieurwesen
Bachelor of Science
TU Kaiserslautern
Infoprofil
Wirtschaftsingenieurwesen
Bachelor of Engineering
Hochschule Esslingen
Wirtschaftsingenieurwesen
Bachelor of Engineering
Hochschule Stralsund
Infoprofil
Wirtschaftsingenieurwesen
Master of Science
NORDAKADEMIE
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gutes Studienklima

Wirtschaftsingenieurwesen

4.3

Anfangend mit der o-phase zu wiwiw und wiwiso und vielen anderen Veranstaltungen lernt man viele leute kennen und hat viel Spaß im Studium. Die inhalte sind nicht ganz einfach aber insgesamt gut abgestimmt und sehr flexibel wahlbar. Anders als bei anderen Unis muss man keinen Schwerpunkt wählen.

Meine beste Entscheidung: WiIng am KIT

Wirtschaftsingenieurwesen

4.2

Meine beste Entscheidung bisher war Wirtschaftsingenieurwesen am KIT zu studieren? Wieso? Die Dozenten sind super cualifiquéis, halten auch gute Lehrveranstaltungen, es gibt viele Seminare, Workshops, Sprachkurse, die mein Studium begleiten. das KIT ist eine sehr internationale Universität mit viele ausländische Studenten, die das Leben am Campus bereichern.

Guter Studiengang

Wirtschaftsingenieurwesen

4.3

Auf die Zukunft ausgerichtet und aktuelle Fächer, da es eine sehr gute Aufteilung zwischen Ingenieurswissenschaften und Informatik gibt. Die Studieninhalte teilen sich ungefähr auf in 1/3 Informatik, 1/3 Ingenieursfächer und 1/3 Wirtschaft.
Man kann schon relativ früh entscheiden in welche Richtung man gehen möchte.

Breitgefächertes, anspruchsvolles Studium

Wirtschaftsingenieurwesen

3.2

Keine optimale Lerngruppengröße und viel Selbstverantwortung. Dafür vielfältige und frei wählbare Vertiefungsfächer, sowie ein sehr guter Ruf der Uni. Man lernt, sich in vielen Themenbereichen auch auf abstrakter Ebene zurecht zu finden, was einem als Wirtschaftsingenieur mit Sicherheit später zu Gute kommt. Wichtig und daher ebenfalls gut, ist der verhältnismäßig hohe Informatik Anteil. Weniger gut ist das geringe Angebot von Fächern auf Englisch.

Durchhalten ist die Devise

Wirtschaftsingenieurwesen

3.2

Das Umstellung von Schule auf Studium an sich ist aufwändiger als anfänglich gedacht. Die ersten drei Semester Grundstudium haben es wirklich in sich. Danach ist man eingestellt und weiß für sich selber am besten, wie man auf die Klausuren zu lernen hat. Inhaltlich bunter Mix aus Ingenieur und BWL/VWL Fächern, welche leider oft zu 95% reines Auswendiglernen beinhalten.

Viel Wirtschaft in Karlsruhe

Wirtschaftsingenieurwesen

3.8

Gerade im Grundstudium ist der wirtschaftswissenschaftliche Anteil sehr hoch. Dies ändert sich nach dem dritten Semester, in dem die Wahlmöglichkeiten sehr groß sind.
Hier wird der ingenieurstechnische Anteil größer. Zudem wird am KIT großer Wert auf programmieren und Informatik gelegt.

Forderndes Studium

Wirtschaftsingenieurwesen

4.5

Die Organisation ist meist super außer bei einzelnen wenigen Fakultäten. Der Stoff ist umfassend aber nicht unmeisterbar.
Tatsächlich versucht das Grundstudium eine große Bandbreite abzudecken (Betriebswirschaft, Volkswirtschaftlich und Technisch), ist aber dennoch sehr an BWL und VWL orientiert. Also mehr Wirtschafter als Ingenieur, zumindest im Grundstudium.

Gewöhnungsbedürftig

Wirtschaftsingenieurwesen

3.5

Zu Beginn sehr zäh und viele mathematisch orientierte Fächer ab dem vierten Fachsemester wird es jedoch deutlich spannender mit dem zusammenstellen eigener Stundenpläne und Module. Forellen in den BWL-Modulek gestalten sich die Vorlesungen als interessant da die Professoren auch abseits der Vorlesungsfolien Erfahrungen teilen und damit die Vorlesung interessant und unterhaltsam gestalten.

Wing KIT, empfehlenswert

Wirtschaftsingenieurwesen

3.8

Die Fachschaft wiwis hat die geilste O-Phase überhaupt. Aufjedenfall sehr empfehlenswert und coole Leute. Teilweise sehr gute Dozenten und gute Tutoren. Man muss nur am Ball bleiben dann ist alles machbar. Versucht so wenig wie möglich zu schieben.. :)

Schnittstelle Technik, Informatik und Wirtschaft

Wirtschaftsingenieurwesen

4.0

Vor allem der Informatik-Teil des Studiums hatte mich zu Beginn sehr überrascht und erschreckt. An meiner Uni ist es aber auch mehr oder weniger informatiklastig. Dennoch habe ich Spaß an den jeweiligen Fächern gefunden. Ich finde aber vor allem das breitgefächerte Spektrum an Fächer so interessant. Wir Wings tauchen nicht zu sehr in Themen rein, aber haben ein gutes Verständnis über das Große und Ganze.

  • 5
  • 54
  • 60
  • 7
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 126 Bewertungen fließen 71 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter