Geprüfte Bewertung

Außen Hui - Innen Pfui

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    1.0
  • Dozenten
    1.0
  • Lehrveranstaltungen
    1.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    2.0
  • Gesamtbewertung
    1.7
Von Außen denkt man sich: WOW! Mega Modern, sehr sauber, tolle Technik. Neue Möbel, alles bunt, alles cool. Aber wenn man dann dort studiert ist es einfach nur der blanke horror. Die Dozenten widersprechen sich selbst. Der eine sagt dies, der andere jenes. Es zählt am Ende nur noch was der Dozent von dir hält. Also am besten so unauffällig wie möglich in den Vorlesungen und Übungen sein und ja nicht zugeben, dass du etwas nicht verstanden hast.

Das Campus Office beantwortet keinerlei Fragen, Sie wissen "leider" nie weiter und schieben die Verantwortlichkeit gerne weiter an die Professoren, die wiederum die Verantwortlichkeit zum Campus Office schieben. An sich nette Wissenschaftliche Mitarbeiter, aber sehr schlechte Organisation. Fragen werden generell selten beantwortet. Man fühlt sich während des ganzen Studiums komplett allein gelassen, man büffelt sich durch alle möglichen Lerninhalte, die der Prof. das Semester über eingestellt hat und sitzt dann in einer Klausur, dessen Themen völlig aus den Haaren gezogen sind oder nur eine Randnotiz waren. Man muss sich komplett von A-Z alles selbst beibringen, zuhause, alleine. Lerngruppen bringen kaum Erfolg, da der eine den anderen nur fragend anschaut. Also entweder ist man eingeborener Ingenieur, oder du hast leider Pech gehabt. Zumal der Konkurrenzkampf zwischen den Studierenden so enorm groß ist, das ist nicht mehr lustig. Du wirst keine Übungen von anderen bekommen, wenn du mal gefehlt hast, dir werden einfache Fragen nicht beantwortet. Jeder ist für sich, keiner für den anderen da. Du musst quasi 1x selbst durchfallen um zu wissen, worauf der Dozent so Wert legt um es im nächsten Versuch vllt. schaffen zu können, seinen Anforderungen gewachsen zu sein. Es gab immer wieder Dozenten die HAARGENAU wortwörtlich Seitenlange Texte genauso als Antwort in den Klausuren haben wollten (z.B Ehemals BWL) . An sich sind die wirtschaftlichen Fächer nicht schwierig aufgebaut. Die technischen Fächer umso mehr. Natürlich gab und gibt es immer wieder Dozenten die sich Mühe gegeben haben und sich wirklich Zeit genommen haben. Ein weiterer sehr kritischer Punkt ist: Man hat leider nicht die Möglichkeit die Kurse im nächsten Semester wieder zu besuchen. Ein Kurs findet nur einmal im Jahr statt. Wenn man Nachschreiben möchte, dann muss man das ohne erneuten Kurs hinbekommen. Besonders schwierig gestaltet es sich dabei, wenn es um die Modul-Praktikas geht. Denn diese kann man auch nur 1x jährlich besuchen. Wenn sich das mit dem Bachelor/Praxissemester kreuzt, kann es gut sein, dass man mal ein Semester nur wegen einem Modul-Praktikum dranhängen muss & länger machen muss. Und wie oft ist es mir passiert, dass ich nach einer Pendelei endlich an der HSHL angekommen bin & der Prof. 10 min vor einer VL oder Ü, es für nötig gehalten halt, mal eine E-Mail zu senden, dass der Unterricht nicht stattfindet. Toll. Und wie hat sich erst die Suche nach einem Betreuer für die BA. herausgestellt? Einfach keiner hatte Zeit und wollte mich betreuen. Wenn man denkt, man hat ja genug zu tun allein mit der BA., dann kommt zur HSHL und finde einen Betreuer, der sich Zeitnimmt das Ding auch zu lesen!

Fazit: Alles in allem kann ich ein Studium an der Hshsl nicht empfehlen. Es wird zu wenig auf einen eingegangen, man ist auf sich allein gestellt, keinerlei Organisation, zu wenige Kurse die pro Semester angeboten werden, kein Kopierer oder ne ordentliche Bib mit viel Auswahl, Viel zu viel Blockunterricht Samstags & mal von dem Studienort abgesehen - wo nichts zusehen oder zumachen ist - ist man froh die Hochschule nie wieder betreten zu müssen.
  • Modernität
  • Geringes Kursangebot

Linda hat 25 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
    Ich ärgere mich über die schlechte Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel.
  • Fühlst Du Dich wohl auf dem Campus?
    Auf dem Campus fühle ich mich nicht wohl.
  • Wie ist die Parkplatz-Situation?
    Ich finde immer einen Parkplatz.
  • Gibt es organisierte Studentenpartys?
    Ich bin der Auffassung, dass es nur selten organisierte Studentenpartys gibt.
  • Wie gepflegt sind die Toiletten?
    Die Sauberkeit der Toiletten bewerte ich als ok.
  • Sind die Öffnungszeiten des Sekretariats in Ordnung?
    Ich kritisiere, dass das Sekretariat nur selten geöffnet ist.
  • Kannst Du Klausurnoten online einsehen?
    Meine Klausurnoten kann ich online einsehen.
  • Wie schön ist der Campus?
    Ich finde unseren Campus sehr schön.
  • Wie schätzt Du den Ruf Deiner Hochschule ein?
    Für mich ist der Ruf unserer Hochschule ganz okay.
  • Wie kommst Du mit Deinen Kommilitonen zurecht?
    Ich habe hier meine Leute gefunden, mit denen ich gut zurecht komme.
  • Fährst Du mit dem Fahrrad zur Hochschule?
    Mit dem Fahrrad fahre ich eigentlich nie zur Hochschule.
  • Wo wohnst Du?
    Ich wohne in einer WG.
  • Wie praxisnah ist Dein Studium aufgebaut?
    Ich beurteile mein Studium als sehr theoretisch.
  • Wie empfindest Du die Notenvergabe?
    Für mich ist die Notenvergabe meist nicht nachvollziehbar.
  • Gibt es eine Anwesenheitspflicht?
    In manchen Kursen habe ich eine Anwesenheitspflicht.
  • Fühlst Du Dich während Deines Studiums gut betreut?
    Ich fühle mich während des Studiums alleingelassen.
  • Ist der Studienverlauf sinnvoll geplant?
    Für mich ist der Studienverlauf ein komplettes Chaos.
  • Ist die Studiengangsleitung gut erreichbar?
    Ich bin mit der schlechten Erreichbarkeit der Studiengangsleitung unzufrieden.
  • Wie vielfältig ist das Kursangebot?
    Für mich ist das Kursangebot zu klein.
  • Wie schwer ist es in einen Wunschkurs zu kommen?
    Ich bin sehr einfach in meine Wunschkurse gekommen.
  • Wie lernst Du für Klausuren?
    Für meine Klausuren lerne ich meist alleine.
  • Ist das Preis-/Leistungsverhältnis angemessen?
    Für mich ist das Preis-/Leistungsverhältnis zu teuer.
  • Hast Du während der Studienzeit ein Praktikum gemacht oder geplant?
    Ich habe während der Studienzeit ein Praktikum gemacht oder geplant.
  • Würdest Du diesen Studiengang nochmal wählen, wenn Du eine Zeitmaschine hättest?
    Wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde ich diesen Studiengang nicht nochmal wählen.
  • Hast Du schonmal erlebt, dass Ausländer an Deiner Hochschule diskriminiert wurden?
    Ich habe es schon einmal miterlebt, dass Ausländer an meiner Hochschule diskriminiert wurden.
» Weitere anzeigen

Kommentar der Hochschule

Liebe Linda,

vielen Dank für Deine sehr ausführliche Beschreibung Deines Bachelorstudiums in „Wirtschaftsingenieurwesen“. Insgesamt ergeben die Bewertungen des Studiengangs einen Mittelwert von 3,9 und eine Weiterempfehlungsquote von 88 %. Deine Bewertung von 1,7 weicht damit sehr stark vom Durchschnitt ab.

Dein Fazit nach vier Jahren Studium benennt viele Punkte, die Du sehr kritisch bewertest. Da uns an der HSHL eine gute Lernatmosphäre wichtig ist, werden wir Deine Kritikpunkte an die entsprechenden Stellen weiterleiten. Allerdings können wir pauschalisierte Bewertungen, die sich durch Worte wie generell, nie, keinerlei, immer etc. ausdrücken, nicht sachlich einordnen. Dazu benötigten wir konkrete Beschreibungen von Erlebnissen. Daher möchten wir Dich gerne zu einem weiteren Austausch mit uns einladen. Solltest Du dazu bereit sein, so schreibe uns doch bitte eine Mail an info@hshl.de mit dem Betreff Austausch WNG Studycheck und Deinen Kontaktdaten.

Grundsätzlich raten wir Studierenden, die mit ihrem Studium unzufrieden sind, frühzeitig den Austausch mit den Verantwortlichen im Studiengang, also zum Beispiel mit der Studiengangsleitung oder mit dem Head of Department, zu suchen. Im Dialog lassen sich Schwachstellen konkret identifizieren und Lehrende wie auch andere Ansprechpersonen oder Serviceeinrichtungen können für Belange der Studierenden noch stärker sensibilisiert werden. Sollte ein direkter Kontakt im Studiengang nicht gewünscht sein, so sind auch die Kolleginnen und Kollegen der Zentralen Studienberatung jederzeit für Studierende ansprechbar. Gespräche dort werden selbstverständlich vertraulich behandelt: studienberatung@hshl.de

Hinsichtlich Deiner Kritik an der fachlichen Ausrichtung des Studiengangs möchten wir gerne darauf hinweisen, dass es sich bei „Wirtschaftsingenieurwesen“ um einen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang handelt, der mit einem „Bachelor of Engineering“ abgeschlossen wird. Daher liegt der Schwerpunkt bei den Fächern auf technischen Bereichen. An anderen Hochschulen gibt es gleichlautende Studiengänge mit anderen Schwerpunkten bspw. weniger technisch. Was, wo, wie angeboten wird, sollten Studierenden vor dem Beginn eines Studiums intensiv prüfen, indem Sie z. B. die Modulhandbücher durchschauen. Aus ihnen geht relativ ausführlich hervor, welche Module und Fächer gelehrt werden. Bei der HSHL sind die Modulhandbücher auf www.hshl.de beim jeweiligen Studiengang zu finden. Auch unsere Studienberatung hilft in der Orientierungsphase gerne weiter. Eine weitere gute Möglichkeit, mehr aus erster Hand zum Studiengang zu erfahren, sind unsere regelmäßig stattfindenden Studieninfotage. Termine werden hier bekannt gegeben: www.hshl.de/studieninfoveranstaltungen.

Wir wünschen Dir auf Deinem weiteren persönlichen Weg viel Glück und beruflich viel Erfolg.

Dein Team der HSHL-Hochschulkommunikation

06.12.2018

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.0
Beytullah , 26.10.2019 - Wirtschaftsingenieurwesen
5.0
Julian , 18.10.2019 - Wirtschaftsingenieurwesen
3.8
Alexandra , 31.05.2019 - Wirtschaftsingenieurwesen
4.2
Niklas , 11.01.2019 - Wirtschaftsingenieurwesen
2.8
Burak , 09.01.2019 - Wirtschaftsingenieurwesen
3.5
Mara , 02.10.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen
4.2
Kristina , 18.09.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen
4.7
Esin-Merve , 28.08.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen
4.0
Nilüfer , 25.07.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen
4.0
Jennifer , 22.04.2018 - Wirtschaftsingenieurwesen

Über Linda

  • Alter: 18-20
  • Geschlecht: Weiblich
  • Studienbeginn: 2014
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Lippstadt
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,0
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 23.11.2018