Kurzbeschreibung

Die nationale und internationale Wirtschaftswelt macht sich fit für das Zeitalter der "Industrie 4.0". Das bedeutet, dass Lieferanten, Produzenten und Kunden digital und in Echtzeit miteinander vernetzt arbeiten werden.

Um diese Herausforderung zu meistern, benötigen Unternehmen gut ausgebildete Wirtschaftsingenieure. Denn nur wer die entsprechenden Kenntnisse in technischen Komponenten (z.B. Cyber Physical Systems), Modellierungswerkzeugen und IT-Technologien beherrscht, kann künftig die Entwicklung innovativer Produkte voranbringen.

Der deutschlandweit einzige - mit dem Schwerpunkt ‚Industrie 4.0‘ angebotene - Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen setzt seinen Fokus daher genau auf diese Entwicklung: Er verknüpft Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften interdisziplinär mit IT-Komponenten. Absolventen sind somit bestens darauf vorbereitet konkrete Fragestellungen aus der Praxis zu analysieren und große Effizienzgewinne für Produkte zu erreichen. Ihre beruflichen Chancen sind mit einem erfolgreichen Abschluss dieses Studiengangs ausgezeichnet!

Letzte Bewertungen

4.3
Fabian , 14.09.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.6
Celal , 10.07.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.7
Max , 04.07.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.0
Moritz , 02.07.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.9
Ramona , 05.06.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 - 9 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte

1. + 2. Semester: Grundlagenbereich

  • Analysis, Statistik, Statik und Festigkeitslehre, Grundlagen der Informationstechnik, Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Ingenieure, externes Rechnungswesen
  • Ingenieurmathematik, Kinematik und Dynamik, Programmieren für Ingenieure, Konstruktion, Kosten- und Leistungsrechnung, Organisation und Geschäftsprozessmanagement

3. + 4. Semester: Schwerpunktbereich

Gemeinsame Fächer:

  • Verkaufskommunikation, Qualitätsmanagement, Logistik, Finanz- und Investitionswirtschaft, Grundlagen des Industriegütermarketings, Projektmanagement, Grundlagen Maschinenbau

Kernfächer Werkstofftechnik:

  • Thermodynamik/Strömungslehre, Physikalische Grundlagen technischer Werkstoffe, Werkstofftechnik metallischer Werkstoffe, Kunststoffe, Glas/Keramik

Kernfächer Produktion- und Prozessmanagement:

  • Ingenieurinformatik, Grundlagen der Automatisierung, Signalverarbeitung, Angewandte Netzwerktechnik, Montagesysteme

5. + 6. Semester: Schwerpunktbereich

Gemeinsame Fächer:

  • Produktionsplanung und -steuerung, Produktdatenmanagement, Projekte und Fallstudien, Unternehmensführung, Fertigungstechnik

Spezialisierung Werkstofftechnik:

  • Verbindungstechnik, Mechanische Eigenschaften und deren Prüfung, Verbund- und Funktionswerkstoffe

Spezialisierung Produktion- und Prozessmanagement:

  • Embedded Systems, Technische Material-flusssysteme, Materialflusssimulation, Betriebliche Informationssysteme

Fachwissenschaftliche Wahlpflichtfächer Werkstofftechnik:

Schwerpunkt Kunststofftechnik:

  • z. B. Extrusionstechnologie, Spritzgusstechnologie, Veredelung von Kunststoff-Oberflächen, Angewandte Kunststofftechnik

Schwerpunkt Oberflächentechnik:

  • z. B. Beschichtungstechnik für dicke und dünne Schichten, funktionale Oberflächen, Moderne Verfahren der Werkstoff- und Oberflächenuntersuchung

Fachwissenschaftliche Wahlpflichtfächer Produktion- und Prozessmanagement:

  • z. B. faktale Fabrik, Marketingkonzepte für Industrie 4.0, Mechatronische Systeme, Dynamische Simulation mechatronischer Systeme

7. Semester

  • Abschlussarbeit (Projekt- und Bachelorarbeit)
Voraussetzungen
  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • ggf. berufliche Qualifikation
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Hof
Link zur Website
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Hof
Hinweise

Zwei Abschlüsse:
Bachelor of Engineering (B.Eng.) + jeweiliger Ausbildungsabschluss der IHK oder HWK

Link zur Website

Da dieser Studiengang der Hochschule Hof den Schwerpunkt auf das Thema ‚Industrie 4.0‘ setzt, sind die Karrierechancen der Absolventen und Absolventinnen als sehr gut einzustufen. Die Berufsfelder sind sehr vielseitig: Sowohl im strategischen und technischenEinkauf und Vertrieb, der Produkt- und Prozessentwicklung oder bspw. auch in der Planung und Leitung von Logistik- und Produktionsbereichen bestehen sehr gute Einstiegs- und Karrierechancen.

Quelle: Hochschule Hof 2017

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Hof verknüpft Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften interdisziplinär mit IT-Komponenten. Daher ist dieser Studiengang etwas für innovative Macher (m/w) mit gutem Verständnis für Technik sowie Begeisterung für moderne Technologien. Darüber hinaus ist Wirtschaftsingenieurwesen etwas für Personen, die Kontakt- und Teamfähigkeit mitbringen und gerne an konkreten Praxisprojekten arbeiten möchten.

Quelle: Hochschule Hof 2017

Die Regelstudienzeit beträgt an der Hochschule Hof sieben Semester. Das Studium ist in einen Grundlagen- (1 und 2 Semester) und einen Schwerpunktbereich unterteilt. Den Grundlagenbereich absolvieren alle Studierenden gemeinsam. Der Schwerpunktbereich startet ab dem 3 Semester. Hier gibt es die Wahlmöglichkeit zwischen dem Schwerpunkt Werkstofftechnik oder Produktions- und Prozessmanagement. Alle Studierenden belegen gemeinsame Fächer (z.B. Verkaufskommunikation oder Projektmanagement), die Spezialisierung wird in den fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern vertieft (z.B. Werkstofftechnik mit Beschichtungstechnik oder Produktions- und Prozessmanagement mit Marketingkonzepten für Industrie 4.0).

Quelle: Hochschule Hof 2017

Das duale Studium ermöglicht es, ein Studium mit einer Berufsausbildung zu kombinieren. Großer Vorteil des dualen Studiums: Während der betrieblichen Ausbildung und für die Zeit im Partner-Unternehmen wird eine Ausbildungsvergütung gezahlt. Stipendien oder anderweitige Unterstützung seitens der Unternehmen werden darüber hinaus oftmals zusätzlich ermöglicht.

Folgende Ausbildungsberufe lassen sich kombinieren mit Wirtschaftsingenieurwesen:

  • Industriekaufmann
  • Industriemechaniker
  • Mechatroniker

Besonderheiten des dualen Studiums Wirtschaftsingenieurwesen:

  • Finanzielle Absicherung durch Partner-Unternehmen
  • Beste Berufsaussichten
  • Starke Praxisnähe durch engen Unternehmenskontakt

Quelle: Hochschule Hof 2017

Videogalerie

Studienberater
Prof. Dr. Ina Löbus
Studienfachberaterin
Hochschule Hof
+49 (0)9281 409-4490

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Systemakkreditierte Hochschule

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Das Wirtschaftsingenieurwesen Studium zeichnet sich durch ein hohes Maß an Interdisziplinarität aus. Es verbindet die technisch-naturwissenschaftlichen Aspekte des Ingenieurwesens mit den wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Teilbereichen der Wirtschaftswissenschaften. Wenn Du Dich sowohl für Technik als auch für Wirtschaft interessierst und nach dem Studium eine Führungsposition anstrebst, bist Du in diesem Studiengang bestens aufgehoben.

Wirtschaftsingenieurwesen studieren

Bewertungen filtern

Verknüpfung von Theorie und Praxis

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

4.3

Haben einen guten Einblick in wirtschaftliche, technische und informatiklastige Themen erhalten. Ein stärkerer Schwerpunkt auf Industrie 4.0 wäre jedoch schön gewesen, da das Studium mit diesem Begriff angeworben wurde, jedoch nur einige wenige Veranstaltungen darauf eingegangen sind.

Praxisnahe Hochschule

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

4.6

Sehe gute erfahrungen an der hochschule hof gemacht
sehr praxisnahe fächer und lehre
kleinere gruppen ermöglichen besseres lernen und miteinander.
man wird vor der schwerpunktsauswahl con dozenten gut beraten und man fühlt sich nicht wie eine materikelnummer sondern als student.

Praxisnahes Studium an einer modernen Hochschule

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

4.7

Kann das Studium nur weiter empfehlen! Natürlich gibt es hier und da auch mal Dinge die einem nicht 100% zusagen, im Gesamtbild passt aber alles. Die Ausstattung der Hochschule ist auf dem neuesten Stand und die Professoren verfügen über umfangreiche Erfahrung aus der Freien Wirtschaft. Als Student wird man nicht auf die Matrikelnummer reduziert, sondern erhält von allen Seiten Unterstützung wenn gewünscht. Toll ist auch die Möglichkeit das Studium im...Erfahrungsbericht weiterlesen

Cooles, aber sehr forderndes Studium

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

4.0

Als jemand, der von der FOS aus den Wirtschaftszweig zu diesem Studium gewechselt hat kann ich sagen, dass es zwar anstrengend ist aber sich lohnt.
Ich bin mittlerweile im 4. Semester und habe 1 Semester Präsenz und 3 Semester Online mitgemacht. Es hat soweit gut funktioniert nur die hybriden Lehrveranstaltungen waren etwas chaotisch.
Im Studium an sich lernt man sehr viel und wenn man eine gewisse Technik Affinität mitbringt und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 11
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    4.6
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.3
  • Digitales Studieren
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.4

In dieses Ranking fließen 14 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 29 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 07.2021