Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.

Kurzbeschreibung

Die digitale Transformation der Produktions- und Geschäftsprozesse stellt insbesondere Industrieunternehmen vor grundlegende Herausforderungen. Um im weltweiten Wettbewerb weiter zu bestehen, müssen die Unternehmen die Potenziale des Einsatzes digitaler Technologien erkennen, planen und umsetzen können. Der Studiengang Wirtschaftsingenieur- wesen Digitale Industrie zielt auf die die Vermittlung der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen, die für die Konzeption, Planung, Umsetzung und Kontrolle der Digitalisierung von industriellen Produktions- und Geschäftsprozessen aus einer ganzheitlichen Perspektive benötigt werden. Das Einsatzgebiet der Absolventen reicht über die gesamte Wertschöpfungskette einschließlich der Datengenerierung und -verwendung in Industrieunternehmen, wobei die Absolvent*innen verantwortliche Aufgaben in der digitalen Transformation sowie der Umsetzung digital vernetzter Prozesse wahrnehmen.
Hörsaal Eisenach
Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2021

Duales Studium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Lineare Algebra
  • Technische Mechanik
  • Grundlagen der Konstruktion/ CAD
  • Grundlagen der Informatik und Programmierung
  • Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Wissenschaftliches Arbeiten / Projektmanagement
  • Praxisphase I

2. Semester

  • Analysis
  • Technische Physik
  • Maschinenelemente
  • Elektrotechnik / Elektronik
  • Grundlagen der Informatik und Programmierung
  • Organisation und Personalwirtschaft
  • Praxisphase II

3. Semester

  • Statistik/ Finanzmathematik
  • Werkstoffkunde/ Fertigungstechnik
  • Elektrotechnik / Elektronik
  • Rechnungswesen
  • Marketing
  • Praxisphase III

4. und 5. Semester

  • Antriebs- und Automatisierungstechnik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Prozess- und Qualitätsmanagement
  • Produktionswirtschaft
  • Digitalisierung von industriellen Geschäftsprozessen
  • Datenmanagement
  • Digitale Fertigung und vernetzte Produktionssysteme
  • Internet of Things & Clouds
  • Englisch für Wirtschaftsingenieure
  • Volkswirtschaftslehre
  • Praxisphase IV, V

6. Semester

  • Unternehmensführung und Controlling
  • Digitalisierung von industriellen Geschäftsprozessen
  • Spezielle Themen der digitalen Industrie
  • Künstliche Intelligenz & Big Data
  • Englisch für Wirtschaftsingenieure
  • Bachelorarbeit
  • Praxisphase VI
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder
  • fachgebundene Hochschulreife und
  • Ausbildungsvertrag mit einem Praxispartner (kooperierende Unternehmen/Institutionen/Träger)
Creditpoints
180
Studienbeginn
ab Oktober 2021
Standorte
Eisenach
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Digitale Industrie führt in einem sechssemestrigen dual aufgebauten Studium zum Abschluss „Bachelor of Science“. Der Studiengang ist interdisziplinär gestaltet und beinhaltet Module der Gebiete Betriebswirtschaftslehre und Maschinenbau. Der Studiengang richtet sich an zukünftige Fach- und Führungskräfte, die Lösungen einer digitalen Fertigung konzipieren, optimieren und deren Einführung umsetzen. Erworbene Kenntnisse ermöglichen den Absolventen eine optimale Positionierung in dem Zukunftsfeld „Digitalisierung“. Einsatzschwerpunkte sind Industrieunternehmen, industrienahe Forschungseinrichtungen, industrieorientierte Unternehmensberatungen, Entwicklungs- und Ingenieurbüros.

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2021

Qualifikationsziel des Studiengangs ist die Vermittlung der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen, die für die Konzeption, Planung, Umsetzung und Kontrolle der Digitalisierung von industriellen Produktions- und Geschäftsprozessen aus einer ganzheitlichen Perspektive benötigt werden. Das Einsatzgebiet der Absolventen reicht über die gesamte Wertschöpfungskette einschließlich der Datengenerierung und -verwendung in Industrieunternehmen, wobei die Absolventen eigenverantwortlich Aufgaben in der digitalen Transformation sowie der Umsetzung digital vernetzter Prozesse wahrnehmen.

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2021

Absolventen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Digitale Industrie können interdisziplinär in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt werden. Typische Einsatzfelder sind:

  • Leitende Funktionen in der digitalen Transformation in Industrieunternehmen
  • Stabsstelle für digitale industrielle Wertschöpfung
  • Planung der digitalisierten Fertigung
  • Planung des Datenhandlings in Produktionsprozessen
  • Leitung des Fertigungsdatenmanagements

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2021

Das duale Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen Digitale Industrie an der DHGE dauert sechs Semester. Jedes der sechs Semester teilt sich in einen theoriebezogenen Studienabschnitt (Theoriephase) an der Hochschule und in einen in das Studium integrierten praktischen Studienabschnitt (Praxisphase) bei den jeweiligen Praxispartnern. Das Studium in den Theoriephasen erfolgt über die gesamte Studienzeit in festen Kursverbänden von jeweils bis ca. 35 Studierenden.

In den Praxisphasen lernen die Studierenden das Leistungsspektrum, die verschiedenen betrieblichen Funktionsbereiche und Prozessabläufe sowie das wirtschaftliche Umfeld ihrer Praxispartner kennen, wenden theoretisches Wissen in der betrieblichen Realität an und arbeiten an Projekten der Praxispartner mit zunehmender fachlicher Komplexität und Eigenverantwortung mit.

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2021

Wer an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach studieren möchte, bewirbt sich zunächst bei einem Unternehmen um einen Studienplatz. Auf der Homepage der Dualen Hochschule Gera-Eisenach hilft die Studienplatzbörse Bewerbern, einen geeigneten Praxispartner zu finden. Es können auch Institutionen, die noch nicht Partner der Dualen Hochschule Gera-Eisenach sind, angesprochen werden. Mit dem dualen Partner schließen die zukünftigen Studierenden einen Ausbildungsvertrag ab. Die Form des Ausbildungsvertrages ist vorgeschrieben und regelt die Höhe der Ausbildungsvergütung, Urlaub und Anwesenheitspflicht. Ein Exemplar des Vertrages wird durch den Praxispartner oder den künftigen Studierenden an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach eingereicht. Nach Prüfung der übrigen Voraussetzungen erfolgt dann die Zulassung.

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2021

Videogalerie

Studienberater
Studienberatung
Duale Hochschule Gera-Eisenach
+49 (0)365 83519530

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2021