Geprüfte Bewertung

Meine Erfahrungen

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    1.0
  • Dozenten
    2.0
  • Lehrveranstaltungen
    1.0
  • Ausstattung
    1.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    1.0
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    1.4
Kurz zu meiner Situation: Nach einem Semester "Studium" an der Steinbeis Hochschule im Fach Wirtschaftsinformatik habe ich das Ganze abgebrochen. Hierbei will ich ganz neutral die Punkte schildern, die mich zu dem Entschluss gebracht haben:

-Keine inhaltliche Tiefe: Es wird maximal an der Oberfläche thematisch gekratzt. Man gibt den Profs keinerlei Chance zu unterrichten, da man durch die zeitlichen Ablauf des Studiums maximal 5 Tage für ganze Module erhält. Dabei wird das Meiste einfach ausgelassen und auch nicht mehr erwähnt (auch in der Klausur nicht).
-Chaotische Organisation: Man hat keinerlei Einblick in das System Steinbeis und erhält nur mit mehrfachen Nachhaken irgendwelche Informationen. Es wirkt wie ein unkoordiniertes Teenager Start Up und nicht wie eine Hochschule mit der Möglichkeit zu promovieren.
-Geschenkte Noten: Ziel der Module ist einzig und alleine das Bestehen der Prüfungen. Man erhält quasi die Aufgabenstellungen der Klausuren in dem Modul und kann sich perfekt darauf vorbereiten. Durch den Typ "Open Book- Klausur" kann man sich die Lösungen sogar legal vorschreiben. Gelernt habe ich ehrlicher Weise maximal Nuancen in dem Studium.
Unterdurchschnittliche Profs: Ich möchte hierbei ein paar wenige Profs herausnehmen, die zwar nicht intellektuell einem etwas beigebracht haben, aber sehr viel alltagstaugliche Tipps mitgegeben haben. Aber ansonsten waren leider alle Profs maximal unterer Durchschnitt, was Kompetenz und Lehrfähigkeit angeht. Teilweise wird man in theoretischen Fächern von Menschen unterrichten, die nicht mal einen Master haben. Ich möchte diesen Personen nicht die Kompetenz absprechen, da sie auf jeden Fall durch Ihr berufliches Leben viel gelernt haben und ein Degree /=/ Intelligenz ist. Aber wenn es um theoretische Informatik geht, soll es bitte ein Prof sein, der sich auch sehr stark in dem Thema auskennt.

Allgemein bin ich wirklich sehr enttäuscht bezüglich dieses Studienganges und würde jedem abraten diese Uni zu besuchen, der die Intention hat zu LERNEN und nicht nur den Bachelors Degree haben. Generell gibt es so viele negative Punkte in dieser Universität und ich verstehe echt nicht, wie man eine Akkreditierung für diesen Lehrplan erhält. Chapeau dafür liebes Steinbeis Team!

Eins muss man Steinbeis aber lassen: Ihr Marketing Team ist top, egal was ist, man bekommt als Nicht-Student diese Probleme nicht mit.
  • Tolles Marketing Team
  • Kein Lehrinhalt, schlechte Organisation, unterdurchschnittliche Dozenten

Jonas hat 1 Frage aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Gibt es ausreichend Sitzplätze in den Hörsälen?
    Ich kritisiere, dass es leider zu wenige Plätze in den Hörsälen gibt.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

2.9
Marlo , 08.09.2022 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
1.9
Serdar , 02.03.2022 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
2.6
Lennart , 08.01.2022 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
2.3
Theresa , 01.09.2021 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
4.3
JK , 30.08.2021 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
4.1
Maximilian , 21.05.2021 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Über Jonas

  • Alter: 18-20
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich habe abgebrochen
  • Begründung:Aus oben genannten Gründen.
  • Studienbeginn: 2020
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Berlin
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 1,4
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 15.04.2021
  • Veröffentlicht am: 15.04.2021