Kurzbeschreibung

Das Studium der Wirtschaftsinformatik vermittelt Dir informationswissenschaftliche wie auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse. An der Schnittstelle zwischen IT und anderen Abteilungen lernst Du, Projekte abzuwickeln und zu steuern. Dafür erwirbst Du während Deines Studiums ein tiefes technisches Fachwissen rund um Netzwerke, Applikationen und Datenbanken. Nach dem Studium der Wirtschaftsinformatik bist Du in der Lage, betriebswirtschaftliche Probleme und Fragestellungen mithilfe der Informatik zu bewältigen. Als Wirtschaftsinformatiker entwickelst Du technische Lösungen, die zum Beispiel die digitale Infrastruktur eines Unternehmens sicherer machen oder Produktionsabläufe optimieren. Zudem modellierst Du betriebliche Prozesse mit Datenanalysen und schaffst unternehmerische Entscheidungsgrundlagen. Dein berufliches Einsatzgebiet breitet sich in allen Bereichen der Wirtschaft und Verwaltung aus.

Letzte Bewertungen

3.8
Janine , 04.01.2019 - Wirtschaftsinformatik
4.4
Matthias , 06.11.2018 - Wirtschaftsinformatik
4.0
Patrick , 24.10.2018 - Wirtschaftsinformatik
4.2
Anonym , 31.10.2017 - Wirtschaftsinformatik
3.7
Hanne , 31.07.2017 - Wirtschaftsinformatik

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 - 7 Semester tooltip
Gesamtkosten
16.632 € - 19.404 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Einführung Business Information Management
  • Grundlagen Informationsmanagement
  • Grundlagen Wirtschaftsprivatrecht
  • Betriebliche Funktionen
  • Grundlagen Betriebswirtschaft
  • Wirtschaftsmathematik
  • Financial Accounting
  • Application Development I
  • Studium Generale I
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Wirtschaftskommunikation  

2. Semester

  • Software Management
  • Datenbanksysteme
  • IT-Infrastrukturen
  • Supply Chain Management
  • Unternehmensprozesse und Logistik
  • Operations Research
  • Business English

3. Semester

  • Business Information Systems
  • Projektmanagement
  • Web Development
  • Management Accounting
  • Analyse- und Diagnosemethoden
  • Statistische Methoden
  • Empirische Forschung

4. Semester

  • Projektarbeit: IT-Research
  • Business Process Management
  • Business Process Improvement
  • IT-Architekturen
  • Application Development II
  • IT-Governance
  • Business Service Management
  • IT-Sicherheit
  • IT-Recht

5. Semester

  • Projektarbeit: Case Study
  • Mobile Business Computing
  • Mobile Systems
  • Business Intelligence
  • Business Intelligence Systems
  • Business Performance Management
  • Konfliktmanagement
  • Wahlpflichtfach/ Schwerpunkt: Fachgebiet I

6. Semester

  • Wahlpflichtfach/ Schwerpunkt: Fachgebiet II
  • Studium Generale II
  • IT-Trends und -Potenziale
  • Wirtschaftsethik
  • Bachelorprüfung
  • Bachelor Thesis
  • Kolloquium

Voraussetzungen

Der Studiengang richtet sich an Bewerber mit Fachhochschulreife, Abiturienten, Mitarbeiter aus der IKT-Branche oder mit kaufmännischer Ausrichtung sowie an Absolventen anderer Studiengänge, die sich für die Wirtschaftsinformatik qualifizieren möchten.

Eine Anerkennung bisher erbrachter Studienleistungen ist grundsätzlich möglich.

Pflichtpraktika

  • 6-wöchiges Grundpraktikum – vorzuweisen bei Studienbeginn
  • 6-wöchiges Praktikum mit nachweislichem Bezug zur IT während des Studiums - vorzuweisen zu Beginn des 4. Semesters
  • Bei einschlägig Berufstätigen und absolvierten Berufsausbildungen entfällt die Praktikumspflicht.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Euskirchen, Köln
Hinweise
  • Akkreditierung: FIBAA
  • Gesamtkosten zzgl. AStA-Beitrag
Link zur Website
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Geilenkirchen, Köln
Hinweise
  • Akkreditierung: FIBAA
  • Gesamtkosten zzgl. AStA-Beitrag
Link zur Website
Bewertung
0% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
0%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Euskirchen, Geilenkirchen, Köln
Hinweise
  • Akkreditierung: FIBAA
  • Gesamtkosten zzgl. AStA-Beitrag
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Geilenkirchen, Köln
Hinweise
  • Akkreditierung: FIBAA
  • Gesamtkosten zzgl. AStA-Beitrag
Link zur Website

Das WI-Forum ist eine Plattform für den Dialog zwischen Hochschule und Unternehmen zu aktuellen Themen der Wirtschaftsinformatik.

Dazu laden wir regelmäßig Vortragende aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen ein, ihre Praxiserfahrungen und aktuellen Arbeiten im breiten Themenspektrum der Wirtschaftsinformatik darzustellen. Zur Teilnahme am WI-Forum und den Vorträgen in dieser Reihe sind alle Studierenden, Dozenten und interessierte Unternehmen herzlich eingeladen.

Quelle: RFH Köln 2018

In vier Vorlesungen könnt Ihr Euch ein eigenes Bild davon machen, welche Themen im Studiengang „Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)“ behandelt werden.

Wer vor der Frage steht, ob ein Studium überhaupt, und wenn ja, welches Fach das Richtige ist, kann hier vor Ort ein wenig Studienalltag erleben und vor und nach den Vorlesungen mit den Dozentinnen und Dozenten Fragen rund ums Studium besprechen.

Quelle: RFH Köln 2018

  • Brockhaus Group
  • GALERIA Kaufhof GmbH
  • PENTASYS AG
  • REWE Systems
  • Sopra Steria Consulting

Quelle: RFH Köln 2018

Studium in Euskirchen

Eine Initiative der RFH, des Fraunhofer INT und der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) bietet Interessierten seit September 2018 die Möglichkeit zum Wirtschaftsinformatik-Studium als duales, praxisintegrierendes Studium oder in Vollzeit-Form in der Kreisstadt. Das Studium dauert regulär sechs Semester und kann sowohl in Verbindung mit Unternehmen (dual-praxisintegrierend) oder auch in der Vollzeit-Form studiert werden.

Studium in Geilenkirchen

Seit dem Wintersemester 2015/16 bietet die RFH den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang auch in Geilenkirchen in den Räumlichkeiten der Firma CSB-System an. Das Studienangebot richtet sich an Studieninteressierte und Unternehmen im Kreis Heinsberg und Umgebung. Das Studium dauert regulär sieben Semester und startet jeweils nur zum Wintersemester. Inhaltlich bestehen keine Unterschiede zum Wirtschaftsinformatik-Studium in Köln.

Quelle: RFH Köln 2018

Die Aussichten für zukünftige Wirtschaftsinformatiker sind als überdurchschnittlich gut einzuschätzen. Die Kombination zweier zukunftsorientierter Bereiche im Studium und die Fähigkeit, interdisziplinär zu denken und Probleme handlungsorientiert zu lösen, sind mehr denn je gefragt.

Wirtschaftsinformatiker verfügen über ein breites berufliches Einsatzspektrum in allen Bereichen der Wirtschaft und Verwaltung. Das mögliche Aufgabenspektrum für Wirtschaftsinformatiker ist breit gefächert.

Quelle: RFH Köln 2018

Videogalerie

Studienberater
Christian Streich
Studienberatung und Zulassung
RFH Köln
+49 (0) 221 20302-627

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Das Wirtschaftsinformatik Studium bildet Dich zum Vermittler zwischen Informatik und BWL aus. In diesem Studiengang nutzt Du Deine IT-Kenntnisse, um wirtschaftliche Prozesse in Unternehmen zu optimieren und Probleme zu lösen. Mit Deiner Expertise beantwortest Du Fragestellungen wie: Welche Anforderungen muss eine Software erfüllen? Wie kannst Du Entscheidungsprozesse mit Informationstechnologie erleichtern? Wenn Dich diese Themen brennend interessieren, passt Wirtschaftsinformatik perfekt zu Dir.

Wirtschaftsinformatik studieren

Bewertungen filtern

Super schlechte Organisation

Wirtschaftsinformatik

2.0

Mir persönlich hat das Studium überhaupt nicht zugesagt. Für eine private Hochschule bei der man über 400€ im Monat zählt, hätte ich deutlich mehr erwartet. In der ersten Semesterwoche wurde der Vorlesungsplan mehfach geändert. Am ersten Tag des Semester haben wir eine Stunde gewartet, bis uns mitgeteiltwurde, dass der Dozent einen anderen Vorlesungsplan hätte und deshalb heute nicht käme. Die Erstsemester können sich nach 3 Wochen immer noch nicht für die Klausuren anmelden.
Auch Inhaltlich hat es mir nicht gut gefallen, das ist aber denke ich sehr subjektiv. In 3h Vorlesung habe ich das gelernt was ich mir deutlich kürzerer Zeit selber beibringen kann. Außerdem wird bis jetzt(2.Semster) thematisch nur sehr an der Oberfläche gekratzt. Der wirtschaftliche Teil ist sehr viel ausgeprägter als der informatische Teil und Mathe sucht man hier vergebens. Für manch einen vielleicht genau das richtige, ich bin jedoch unzufrieden.

Berufsbegleitendes und machbares Präsenzstudium

Wirtschaftsinformatik

3.8

Ein berufsbegleitendes Studium, welches zeitlich anspruchsvoll aber machbar ist. Vorlesungsunterlagen sind immer verfügbar, auch wenn eine Anwesenheit nicht möglich war. Dozenten gehen auf die Studenten des Semesters ein und die Studiengangsleitung möchte den Studiengang weiter verbessern, ist somit für Feedback dankbar.
Die Organisation der Hochschule selbst ist teilweise fragwürdig, kann aber gut über die Studiengangsleitung bzw. dem Semestersprecher kompensiert werden. Ebenso der Inhalt und die Öffnungszeiten der Bibliothek.

Abwechslungsreich

Wirtschaftsinformatik

4.4

Der Unterschied zwischen einer Schule und einem Studium ist deutlich. Die Atmosphäre ist hier in den einzelnen Kursen deutlich entspannter. Das kommt wahrscheinlich daher, weil die Leute sich Freiwillig für das Studium gemeldet haben. Zudem bringen die einzelnen Leute, die an den Kursen Teilnehmen auch ihre ganz eigenen Geschichten mit weshalb die Kurse nie langweilig werden. So unterschiedlich wie die Studenten sein können, können auch die Dozenten sein. Es gibt dabei Dozenten, mit denen das Le...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr gutes Netzwerk

Wirtschaftsinformatik

4.0

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik verschafft gutes Wissen sowohl in den Bereichen Wirtschaft, als auch in der Informatik. Durch die guten Dozenten und deren Kontakte erhält man ebenfalls ein sehr gut ausgebautes Netzwerk für die berufliche Zukunft.
Zudem ist ein berufsbegleitender Studiengang immer ein gutes Aushängeschild.
Die Vorlesungen sind sehr praxisnah aufgebaut. Die Kooperation mit verschiedensten Unternehmen macht eine Zukunftsorientierung hervorragend möglich. Die ständige Erreichbarkeit der Dozenten hat eine hohe Flexibilität zur Folge.

Organisatoren

Wirtschaftsinformatik

4.2

Disziplin, Durchhaltevermögen und Loyalität sind die wichtigsten Punkte im Studium.
Projekte organisieren, steuern und planen stehen im Mittelpunkt - nebenbei die derzeitigen Trends der derzeitigen Technologien, ein wenig Programmierung-Erfahrungen dazu.

Gesunde Mischung

Wirtschaftsinformatik

3.7

Für reine Entwickler ist das Fach sicher zu wirtschaftlich, aber für alle, die gerne auch mal organisieren, kommunizieren oder eine Ist-Situation analysieren wollen, um dann eine System-unterstützte Verbesserung zu schaffen, ist der Studiengang super!
Es werden viele Felder beleuchtet aus Wirtschaft und Informatik und an der RFH wird überwiegend Praxisnah gelehrt, was das Lernen angenehmer gestaltet.

Gemischte Erfahrung

Wirtschaftsinformatik

3.0

Einige Dozenten sind gut und die Vorlesungen sind sehr praxisnah und interessant gestaltet, wobei andere wiederum sehr theoretisch und langweilig sind, obwohl man sie viel besser hätte gestalten können. In dem Studienfach Wirtschaftsinformatik ist für meinen Geschmack zu viel Wert auf Wirtschaft/Management gelegt und zu wenig auf IT.

Praxisnähe

Wirtschaftsinformatik

3.8

An der RFH Köln wird wert darauf gelegt, den Studiengang praxisnah zu vermitteln. Es wird ein Rahmen geschaffen, in dem auch Leute, die mit den Fächern vorher nicht in Berührung gekommen sind, die Möglichkeit haben, die Teilbereiche kennenzulernen und mit entsprechenden Aufwand gut zu bestehen.

Es lohnt sich!!!

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Sehr kleine Gruppen, von 5-25 Mann pro Semester und Studiengang, die Lehrveranstaltungen sind abwechslungsreich und mit interessantem Stoff, man hat die Möglichkeit den Dozenten direkt zu fragen, sie sind ständig über Handy / Email erreichbar, und helfen wo es nur geht . Die Hochschule ist sehr zentral (4 Gebäude; davon 3 direkt an den Ringen), das Unileben ist top ! Man hat viel Freizeit, der Vorlesungsplan ist gut gemacht. Ich würde es jedem empfehlen, es ist noch relativ günstig unter den Privaten Hochschulen aber dennoch eine top Adresse!

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 4
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    2.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 9 Bewertungen fließen 8 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte