Bewertungen filtern

Profis statt Nerds

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Ganz entgegen von Vorurteilen vermittelt der Studiengang Wirtschaftsinformatik einen ausgewogenen Mix zwischen BWL und Informatik Kenntnissen. Da werden keine Nerds geschaffen, sondern Profis mit guten Qualifikationen. Man setzt sich von den BWLern durch fundierte IT Kenntnisse ab und hat sehr gute Chancen auf dem
Arbeitsmarkt.

Kompetenz der Dozenten

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Zum Teil sehr strenge Dozenten aber auf der anderen Seite auch weniger strenge und die meisten haben einen guten Humor. Die meisten verstehen auch ihr Fach. Unterlagen werden meistens erst 2 Tage (wenn überhaupt vor der ersten Vorlesung) bereit gestellt, sodass es schwierig ist, diese noch rechtzeitig auszudrucken!

Das Studium ist anspruchsvoll aber macht Spaß

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Da wir eine private Hochschule sind wird immer gesagt, dass uns der Abschluss fast "geschenkt" wird, immerhin zahlen unsere Unternehmen dafür. Im Vergleich zu normalen Unis hab ich jedoch eher das Gefühl dass es schwerer ist und besonders Mathe intensiver gelehrt wird. In 10 Wochen (davon 9 Wochen Vorlesung) müssen wir genauso viel lernen wie andere Studenten an öffentlichen Unis. Dazu kommen noch Hausarbeiten die während des Semesters abgegeben werden müssen. Gefühlt manchmal unmachbar...

Hoher Anspruch - top Aussichten

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Vieles unterscheidet WiInf an der NAK von anderen Studiengängen. Die Zenturien (aka Klassen) sind mit 30 Studenten enorm klein. Die Dozenten kennen jeden Studenten beim Namen und können jederzeit persönlich addressiert werden. Stellenweise würden Dozenten und Professoren gar "Einzelnachhilfe" geben, wenn Fragen aufkommen - purer Luxus.

Ferner ist die Qualität des Campus' und der Einrichtung sehr hoch aufgrund des hohen Budgets der privaten Hochschule. Das Dozenten-Feedback durch di...Erfahrungsbericht weiterlesen

Elitäres, jedoch chancenreiches Studium

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Die Vorlesungen finden in Kleingruppen von bis zu 30 Studenten statt, Sprachen werden in noch kleineren Gruppen (~15 Studenten) unterrichtet.

Die Vorlesungsinhalte werden extrem kompakt vermittelt, vieles muss im Selbststudium vertieft werden um ein Verständnis für die Thematik zu erlangen.

Die Prüfungen sind bedingt durch die kurze Vorbereitungszeit und der schlichten Anzahl ebenjener sehr anspruchsvoll (teilweise 6 Prüfungen in 2 Monaten), manche Prüfungen finden auch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Private Hochschule

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Wenn man an eine private Uni denkt, ist das erste, was einem einfällt meistens "Schnöselig" oder "verwöhnt" oder "Studenten, die eh alles von ihren Eltern bekommen". Doch das stimmt hier ganz und gar nicht. Wir sind nur duale Studenten und verdienen alle Geld! Die Dozenten sind super und geben sich viel Mühe (bekommen auch genug Geld dafür ;)) Die Studiengebühren sind sehr hoch, was natürlich von den Unternehmen übernommen wird aber das Geld wird immer sinnvoll in die Einrichtung gesteckt. Die Ausstattung ist super modern und da macht das lernen einfach Spaß. Es wird in Klassenverbänden unterrichten und man kann alles nachfragen. Perfekte Vorbereitung auf die Klausuren und den Abschluss!

Familiäre Universität mit tollen Studieninhalten!

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Top Seminarangebot.
Die Aufteilung in Zenturien ermöglicht schnelle und weitreichende Lernfortschritte.
Die Lehrmittel werden stets auf dem neusten Stand gehalten, neue Smartboards, 3D-Drucker, Arduino in der Ingenieursgarage.
Strukturierter Ablauf von Studienfächern.

Nordakademie - Die Hochschule der Wirtschaft

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Die Nordakademie ist eine Hochschule für diejenigen, die ihr Studium dual antreten wollen.
Es gibt ein großes Angebot an Seminaren, und für jede Vorlesung sind auch genug Plätze vorhanden.
Morderne Lernmittel werden auch eingesetzt, die Dozenten sind kompetent.
Der Studienverlauf ist aufjedenfall durchdacht, da die Verbindung von Theorie und Praxis bei einem dualen Studium viel Organisation benötigt.

Eine Hochschule für Pragmatiker

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Wer sich für ein duales Studium entscheidet, will möglichst schnell Berufserfahrung sammeln und nebenbei einen Hochschulabschluss erwerben. Und genau diesen Anspruch erfüllt die Nordakademie perfekt. Die Praxisrelevanz steht im Fokus, endloses Theoretisieren im Elfenbeinturm wird hier nicht gelebt. Das sollte einem klar sein, bevor man sich bei einem der Kooperationsunternehmen bewirbt.

Für jemanden, der sich in der Schule meist gelangweilt hat, ist das Tempo an der Nordakademie...Erfahrungsbericht weiterlesen

Eliteschule ohne Unigefühl

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Der Titel sagt schon alles. Kleine Klassen, die Dozenten kennen einen mit Namen und man darf nicht mal in den Vorlesungen lesen. Das ganze kommt einem vor wie Arbeit und man hat so gut wie nie ein Gefühl, dass man an der Uni ist. Man fühlt sich schlichtweg nicht als Student.
Aber dafür bekommt man ja auch ne Menge Geld. Das gleicht das ganze wohl ein bisschen aus...

  • 5 Sterne
    0
  • 22
  • 8
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.3
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    4.3
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 31 Bewertungen fließen 19 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter