Kurzbeschreibung

Die Wirtschaftsinformatik baut auf den Erkenntnissen der Informatik auf und verknüpft sie mit Anforderungen der Wirtschaft, speziell der Betriebswirtschaftslehre und stellt somit eine klassische Querschnittsdisziplin dar. Inhaltlich befasst sich das Studium im Wesentlichen mit Informations- und Kommunikationssystemen, die zur Unterstützung der Geschäftsprozesse und zur Entscheidungsfindung in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung eingesetzt werden. Während die Informatik im Kern auf die Entwicklung und das Programmieren dieser Systeme ausgerichtet ist, untersucht die Wirtschaftsinformatik beispielsweise, wie diese Systeme gestaltet sein sollten, um den Anforderungen der verschiedenen Nutzer im Wirtschaftsalltag entsprechen zu können. Weitere Inhalte der Wirtschaftsinformatik erstrecken sich von Fragestellungen der ökonomischen Systemgestaltung, dem Management von Einführungsprojekten bis hin zur Finanzierung und Vermarktung von Hardware- und Softwarelösungen.

Letzte Bewertung

4.3
Ellen , 05.05.2018 - Wirtschaftsinformatik

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte
Pflichtfächer:
  • Prozedurale Programmierung
  • Objektorientierte Programmierung
  • Datenstrukturen und Algorithmen
  • BWL
  • Rechnungswesen
  • Einführung in IT- und Wirtschaftsrecht
  • Unternehmensführung
  • Anwendungssysteme
  • Rechnernetze
  • Datenbanksysteme
  • Informationsmanagement
  • Software Engineering
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • IT-Marketing
  • Projektmanagement
  • uvm.
Wahlpflichtfächer:
  • Multimedia- und Kommunikationssysteme
  • Informationsmanagement
  • uvm.
Voraussetzungen
  • zulassungsfreier Studiengang, kein NC
  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Interesse an Informatik und wirtschaftlichen Fragestellungen
  • Spaß am Gestalten und Organisieren von praxisnahen Problemlösungen in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld
  • keine speziellen Vorkenntnisse oder Erfahrungen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Schmalkalden
Hinweise
126,88 EUR Semesterbeitrag (inkl. Freie Nutzung der Thüringer Regionalbahn)
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Schmalkalden
Hinweise
126,88 EUR Semesterbeitrag (inkl. Freie Nutzung der Thüringer Regionalbahn)
Link zur Website

Die Wirtschaftsinformatik baut auf den Erkenntnissen der Informatik auf und verknüpft sie mit Anforderungen der Wirtschaft - sie stellt somit eine klassische Querschnittsdisziplin dar. Während die Informatik im Kern auf die Entwicklung und das Programmieren dieser Systeme ausgerichtet ist, spezialisiert sich die Wirtschaftsinformatik bspw., auf die ökonomischen Systemgestaltung, dem Management von Einführungsprojekten bis hin zur Finanzierung und Vermarktung von Hardware- und Softwarelösungen. Die Wirtschaftsinformatik nimmt somit eine wichtige Berater- und Mittlerrolle ein zwischen den Wünschen der Systemanwender und den Anforderungen der fachkundigen Programmierer und Systementwickler. Für diese weitreichenden, fachübergreifenden Aufgaben werden sowohl fundierte Kenntnisse aus dem Bereich der Informatik als auch aus dem Bereich der Wirtschaft benötigt.

Quelle: Hochschule Schmalkalden 2019

Unsere Studierenden lernen Softwaresysteme selber zu entwickeln und auf Anwenderbedürfnisse hin anzupassen. Darüber hinaus vermitteln wir betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die eine Bewertung von Geschäftsprozessen nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten und Techniken zur Entscheidungsfindung umfassen. Dieser Erfahrungsschatz an der Schnittstelle zwischen Informatik und Betriebswirtschaft befähigt zu fundierten Entscheidungen im Rahmen der Gestaltung, dem Einsatz und der Wartung von Informationssystemen. Das Studium ist so aufgebaut, dass den Studierenden zuerst einmal Grundlagen der Informatik, der Mathematik und Statistik und der Betriebswirtschaftslehre beigebracht werden. Im weiteren Verlauf können dann ausgewählte Wissensgebiete der Wirtschaftsinformatik vertieft und durch weitere Wahlpflichtfächer ergänzt werden. Im 5. Semester schließt dann die Praxisphase in externen Unternehmen an. Im letzten Semester ist dann die Bachelor-Thesis als Abschlussarbeit zu schreiben.

Quelle: Hochschule Schmalkalden 2019

In Folge der hohen Dynamik der technologischen Entwicklungen im Informations- und Kommunikationsbereich und dem daraus erwachsenden wirtschaftlichen Anpassungsdruck erweitern sich die Aufgabenfelder der Wirtschaftsinformatik ständig. Hierdurch ergeben sich für unsere in neuen Technologien, ökonomischen Methoden und Sozialtechniken ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen vielseitige attraktive Berufsperspektiven in Industrie, Handel, bei Softwarehäusern, Banken und Versicherungen, in der öffentlichen Verwaltung, bei Unternehmensberatungen und nicht zuletzt in der Forschung.

Einige typische Einsatzbereiche für Wirtschaftsinformatiker sind:

  • Organisations- und IT-Berater
  • IT-Projektleiter
  • IT-Controller
  • Systemadministrator
  • IT-Marketing- und Verkaufsmanager

Die fachübergreifende Ausbildung der Wirtschaftsinformatik eröffnet darüber hinaus die Chance, bei Interesse und entsprechendem Wissen eine Beschäftigung in einem Kernberuf der Informatik oder Betriebswirtschaftslehre zu finden.

Quelle: Hochschule Schmalkalden 2019

Die Bewerbung ist für alle Studienformen bis zum 15. Juli über das Online-Formular möglich.

Quelle: Hochschule Schmalkalden 2019

Verschiedene Veranstaltungen bieten Interessierten die Chance, live vor Ort mehr über das Studium und Leben in Schmalkalden zu erfahren und den Campus zu erleben:

Schnupperstudium
14. - 16. Oktober 2019
Schülerinnen und Schüler der 10. bis 13. Klassenstufe haben die Möglichkeit, drei Tage lang in den Hochschulalltag der Hochschule Schmalkalden "hineinzuschnuppern" und sich in verschiedenen Studiengängen auszutesten. Anmeldungen sind bis zum 30.09.2019 möglich!

Hochschulinformationstag 2020
15. und 16. Mai 2020
Am Hochschulinformationstag der Hochschule Schmalkalden haben Sie die Möglichkeit, einen Einblick in die Hochschule, die Hörsäle, die Labore der einzelnen Fakultäten und den Campus zu erhalten. Neben Campusführungen und Laborbesichtigungen können Sie die Forschung und Entwicklung in den einzelnen Laboren praktisch erproben und interessante Forschungsprojekte näher betrachten.

Quelle: Hochschule Schmalkalden 2019

Videogalerie

Studienberater
Corinna Endter
Studienberatung
Hochschule Schmalkalden
+49 (0)3683 688 1024

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Wirtschaftsinformatik Studium bildet Dich zum Vermittler zwischen Informatik und BWL aus. In diesem Studiengang nutzt Du Deine IT-Kenntnisse, um wirtschaftliche Prozesse in Unternehmen zu optimieren und Probleme zu lösen. Mit Deiner Expertise beantwortest Du Fragestellungen wie: Welche Anforderungen muss eine Software erfüllen? Wie kannst Du Entscheidungsprozesse mit Informationstechnologie erleichtern? Wenn Dich diese Themen brennend interessieren, passt Wirtschaftsinformatik perfekt zu Dir.

Wirtschaftsinformatik studieren

Bewertungen filtern

Flexibles Studium

Wirtschaftsinformatik

4.3

Gute Dozenten, klein aber dadurch guter Austausch mit anderen Studierenden , schöner Ort, vielfältige sportliche Angebote, toller Campus, habe noch auf Diplom studiert aber das Studium bietet flexible Möglichkeiten in der Entwicklung ob eher wirtschaftlich oder eher technisch kann sich bei der Berufswahl individuell orientiert werden.

FH-Schmalkalden: Top Ding

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Obwohl die FH in Schmalkalden nicht die größte ist hat man dennoch das richtige Campus Gefühl. Vor allem der Lebensunterhalt ist relativ günstig und Wohnungen sind gerade mal fünf Minuten von der FH entfernt, genauso wie die Einkaufsmöglichkeiten. Wenn ich nochmal wählen müsste, würde ich die FH Schmalkalden wieder nehmen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 2 Bewertungen fließen 1 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte