Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.
Geprüfte Bewertung

Manche Aspekte am Studiengang sind nervtötend

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.6
Vorweg: Ich bin erst im zweiten Semester und kann meine Erfahrungen bisher nur über das Grundstudium schildern.

Warum ich jetzt schon meine Meinung über diesen Studiengang, zumindest über einen Teil davon, teilen möchte? Ganz einfach. Trotz der Corona-Pandemie und der aktuellen Situation, die schon seit mehreren Monaten anhält, gibt es Dozenten und Tutoren, die sich keineswegs in die Lage der Studierenden hineinversetzen können. Darüber hinaus sind die Studieninhalte, vor allem was das Programmieren angeht, in meinen Augen schlecht durchdacht.

Wir waren der allererste Jahrgang, die im ersten Semester in "Programmieren 1" mit Python programmiert haben. Ich will nicht sagen, dass Python "schlecht" ist - ganz im Gegenteil, es ist eines der "attraktivsten" Programmiersprachen überhaupt. Jedoch war in meinen Augen der Anforderungsbereich ziemlich niedrig gestellt und es gab Aufgaben, die hat man in wenigen Minuten lösen können, obwohl man für die Aufgaben eine ganze Woche Zeit gehabt hat.

Viele würden jetzt denken, das sei doch gut. Aber ganz im Gegenteil, nein. Im zweiten Semester in "Programmieren 2" steigt der Anforderungsbereich drastisch an, es liegen Welten zwischen Prog1 und Prog2. Der Übergang von Python zu Java wurde vom Dozenten schlecht erklärt, weil er einerseits zu hohe Erwartungen am Kurs hatte und andererseits die Unterschiede zwischen Java und Python gewaltig sind, vor allem was die Syntax angeht. In Python haben wir so gut wie NICHTS über Objektorientierte Programmierung gelernt, in Java ist das jedoch ein "Must-Have".

Was ich damit sagen will: Wir wurden im ersten Semester nicht mal ansatzweise auf bestimmte Kurse aus dem zweiten Semester vorbereitet, weshalb viele Studierende jetzt mit Problemen kämpfen müssen, die sich stets anhäufen. Aber es geht noch schlimmer:

Wir werden mittlerweile vom Dozenten selbst und von bestimmten Tutoren sogar zum Gespräch gezwungen, weil anscheinend viele aus dem Kurs die Aufgaben nur von anderen "kopieren", was, so formuliert, gar nicht stimmt. Wir sind EIN Kurs und wir müssen zusammenhalten. Natürlich zeigen wir unseren Kommilitonen gegenseitig unsere Lösungen oder geben uns gegenseitig Tipps. Gerade durch Corona sind kleinere Lerngruppen unmöglich, wenn dann nur digital (aber selbst Alfaview, die Software für die Online-Vorlesungen, ist einfach nur schlecht). Solche Dinge werden von den Dozenten selten beachtet, was ich sehr schade finde.


Darüber hinaus gibt es wenige Dozenten, die ihren Job nicht gut ausüben, sei es wegen der Erklärweise oder wegen nicht ausreichender Ausstattung für Online-Vorlesungen (manche haben gar kein Headset und der Lockdown läuft schon seit ungefähr April 2020?!). Die Software Alfaview, die ich eben schon erwähnt habe, ist nicht gut und hat mit vielen Bugs zu kämpfen. Diese App zieht so viel Leistung, dass mein MacBook heißer wird als ein Ofen und lauter wird als ein Jet ;D

Es gibt eben bestimmte Sachen, die mich persönlich sehr aufgeregt haben bisher. Trotz all dem habe ich sehr viel Spaß an diesem Studiengang, weil es natürlich auch Fächer gibt, die höchst interessant sind und man in WIB auch auf fähige Dozenten trifft, bei denen man alles aufs Wort versteht. Ich bin mir sicher, dass die HFU und bestimmte Dozenten das alles besser lösen können als im aktuellen Semester. Es ist eine gute Hochschule und hat nicht ohne Grund einen guten Ruf!
Außerdem bin ich erst im zweiten Semester, da kommt noch einiges auf mich zu.
Tipp: Weiterführende Informationen zum Studium hier!

Anonym hat 13 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Wie kommst Du mit Deinen Kommilitonen zurecht?
    Ich habe hier meine Leute gefunden, mit denen ich gut zurecht komme.
    62% meiner Kommilitonen haben hier Freunde fürs Leben gefunden.
  • Wie oft gehst Du pro Woche feiern?
    Auch wenn ich Student bin, gehe ich nicht jede Woche feiern.
    Auch 91% meiner Kommilitonen gehen seltener als einmal pro Woche feiern.
  • Wie schwierig war die Wohnungssuche?
    Die Wohnungssuche war nicht ganz so einfach, aber ich habe etwas gefunden.
    62% meiner Kommilitonen empfanden die Wohnungssuche ziemlich entspannt.
  • Wie praxisnah ist Dein Studium aufgebaut?
    Mein Studium bietet eine ausgewogene Mischung zwischen Theorie und Praxis.
    70% meiner Kommilitonen bewerten das Studium als sehr praxisnah.
  • Wie empfindest Du die Notenvergabe?
    Ich finde, die Notenvergabe erfolgt nicht immer gerecht.
    Auch 67% meiner Kommilitonen empfinden die Notenvergabe nicht immer gerecht.
  • Kommen die Dozenten aus der Praxis?
    Ein paar meiner Dozenten kommen sogar aus der Praxis.
    67% meiner Kommilitonen geben an, dass viele Dozenten Praxiserfahrung haben.
  • Werden Vorlesungen häufig abgesagt?
    Nur in Ausnahmefällen werden Vorlesungen bei uns abgesagt.
    Auch 100% meiner Kommilitonen sagen, dass nur in Ausnahmefällen Vorlesungen abgesagt werden.
  • Ist die Studiengangsleitung gut erreichbar?
    Die Erreichbarkeit der Studiengangsleitung finde ich sehr gut.
    Auch 71% meiner Kommilitonen beurteilen die Erreichbarkeit der Studiengangsleitung als sehr gut.
  • Wie lernst Du für Klausuren?
    Ich lerne sowohl alleine als auch in einer Lerngruppe für meine Klausuren.
    Auch 50% meiner Kommilitonen lernen sowohl alleine als auch in einer Lerngruppe für ihre Klausuren.
  • Würdest Du diesen Studiengang nochmal wählen, wenn Du eine Zeitmaschine hättest?
    Ich bin mir unsicher, ob die Wahl meines Studiengangs richtig war.
    80% meiner Kommilitonen würden diesen Studiengang nochmal wählen.
  • Wie finanzierst Du hauptsächlich Deinen Lebensunterhalt?
    Ich erhalte hauptsächlich finanzielle Unterstützung von meinen Eltern.
    Auch 47% meiner Kommilitonen erhalten hauptsächlich finanzielle Unterstützung von ihren Eltern.
  • Fährst Du in den Semesterferien in den Urlaub?
    In den Semesterferien fahre ich manchmal in den Urlaub.
    Auch 63% meiner Kommilitonen fahren in den Semesterferien manchmal in den Urlaub.
  • Hast Du das Gefühl, das Dich Dein Studium gut auf das Berufsleben vorbereitet?
    Ich fühle mich durch mein Studium gut auf das Berufsleben vorbereitet.
    Auch 80% meiner Kommilitonen fühlen sich durch ihr Studium gut auf das Berufsleben vorbereitet.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.0
Khouloud , 30.03.2021 - Wirtschaftsinformatik
3.9
Sarah , 14.03.2021 - Wirtschaftsinformatik
4.6
Alena , 21.01.2021 - Wirtschaftsinformatik
3.3
Thomas , 26.11.2020 - Wirtschaftsinformatik
4.7
Kevin , 30.10.2020 - Wirtschaftsinformatik
4.3
Alena , 16.09.2020 - Wirtschaftsinformatik
3.9
Simon , 23.05.2020 - Wirtschaftsinformatik
3.0
Ipek , 30.03.2020 - Wirtschaftsinformatik
3.3
Marie , 04.03.2020 - Wirtschaftsinformatik
3.2
Yasin , 22.02.2020 - Wirtschaftsinformatik

Über Anonym

  • Alter: 18-20
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 2
  • Studienbeginn: 2020
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Furtwangen im Schwarzwald
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 20.04.2021