Wirtschaftsinformatik
Master, Diplom, Bachelor
Vollzeit, Dual, Teilzeit, Berufsbegleitend
92 Fachhochschulen, 47 Universitäten, 5 Akademien

Wirtschaftsinformatik Studium

Das interdisziplinäre Wirtschaftsinformatik Studium vermittelt betriebswirtschaftliche und informationstechnische Fachkenntnisse. So lernst Du, mithilfe der Informatik betriebswirtschaftliche Fragestellungen zu lösen. Da in vielen Unternehmen komplexe IT-Systeme zum Arbeitsalltag gehören, sind Experten auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik sehr gefragt.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Die Studieninhalte der Wirtschaftsinformatik variieren von Studiengang zu Studiengang und können jeweils andere Schwerpunkte umfassen. In der Regel beschäftigst Du Dich im sechs- bis achtsemestrigen Bachelor Studium zunächst mit grundlegenden Themen wie Mathematik, Statistik, Betriebswirtschaftslehre, Angewandte Informatik, Programmieren sowie Rechnerstrukturen und Betriebssystemen. Außerdem stehen Themen wie IT-Projektmanagement, Datenbanken, Datenstrukturen oder Softwaretechnik bei den Bachelor Studenten auf dem Stundenplan. Meist kannst Du zusätzlich aus verschiedenen Schwerpunkten wählen. Mögliche Wahlfächer sind zum Beispiel:

  • Informations- und Wissensmanagement
  • IT im Gesundheitssektor
  • IT-Management
  • Rechnungswesen und Informationssysteme
  • Marketing und Informationssysteme

Aufbauend auf den im Bachelor erworbenen Grundkenntnissen vermittelt das Wirtschaftsinformatik Master Studium in 2 bis 4 Semestern vertiefendes Fachwissen. Außerdem legt es großen Wert auf Forschung und Praxis. Daher führst Du meist eigene Experimente durch und absolvierst ein Praktikum. Folgende Themen sind zum Beispiel schwerpunktmäßig Teil der Wirtschaftsinformatik Studiengänge:

  • Informationssysteme
  • Simulation
  • Künstliche Intelligenz
  • E-Business
  • Prozess- und Supply Chain Management

Top 5 Studiengänge

Wirtschaftsinformatik
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (Mosbach, Ravensburg)
Bachelor of Science
6 Semester
3.7
93%
Wirtschaftsinformatik
Uni Duisburg-Essen (Essen)
Bachelor of Science
6 Semester
3.5
88%
Wirtschaftsinformatik
HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig (Leipzig)
Bachelor of Science
6 - 9 Semester
3.3
81%
Wirtschaftsinformatik
FOM Hochschule (22 Standorte)
Bachelor of Science
7 Semester
3.9
88%
Wirtschaftsinformatik - Application Management
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (4 Standorte)
Bachelor of Science
6 Semester
3.3
76%

Fernstudium als Alternative?

WINGS-Fernstudium
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Du bist bereits berufstätig und möchtest Dich weiterbilden, um Dir Aufstiegschancen in Deinem Unternehmen zu ermöglichen? Dann solltest Du Dich über ein Fernstudium bei WINGS informieren. Hier kannst Du mithilfe eines berufsbegleitenden Wirtschaftsinformatik Fernstudiums sowohl einen Bachelor, ein Diplom als auch einen Master Abschluss erlangen. Dabei entscheidest Du, wann und wo Du die praxisorientierten Studieninhalte erlernst. Diese eignest Du Dir überwiegend über einen modernen Online-Campus und im Selbststudium an. Der Vorteil: In der Regel musst Du nur an 2 bis 3 Wochenenden an einem der 9 Standorte der Hochschule präsent sein. So kannst Du wie gewohnt Deinem Job nachgehen und gleichzeitig einen Hochschulabschluss erlangen – selbst, wenn Du in Vollzeit arbeitest.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Für ein Bachelor Studium in Wirtschaftsinformatik musst Du in der Regel die Allgemeine, Fachgebundene oder Fachhochschulreife vorweisen können. Beruflich Qualifizierte wie Meister und Fachwirte können zum Teil auch ohne Hochschulreife Wirtschaftsinformatik studieren. Teilweise erheben die Hochschulen einen Numerus clausus. Dabei unterscheidet sich die geforderte Mindestnote von Semester zu Semester und von Hochschule zu Hochschule. Für ein Wirtschaftsinformatik Master Studium benötigst Du einen Bachelor Abschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Fach oder einem Informatik Studiengang.

Persönlich ist für ein Wirtschaftsinformatik Studium vor allem eine analytische Denkweise wichtig. Englischkenntnisse und Grundkenntnisse in Technik und mit Computern sind zudem vorteilhaft. Außerdem solltest Du Dich auch für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Mathematik interessieren. Da du als Wirtschaftsinformatiker häufig mit anderen Menschen zusammenarbeitest, sind darüber hinaus Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke gefragt.

  • Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Wirtschaftliches Denken
    7/10
  • Abstraktes Denken
    8/10
  • Technikverständnis
    9/10
  • Kreativität
    5/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Wirtschaftsinformatiker planen und entwickeln Informations- und Kommunikationslösungen, um den problemlosen Geschäftsablauf in einem Unternehmen zu gewährleisten. So entwerfen sie zum Beispiel neue Online-Shop-Systeme oder sie schulen die Mitarbeiter mit neuen Datenverarbeitungsprogrammen. Außerdem beraten sie Auftraggeber hinsichtlich neuer Konzepte, sie kalkulieren die Projektkosten oder warten IT-Systeme.

In mittleren und größeren Unternehmen übernehmen Wirtschaftsinformatiker häufig auch leitende Aufgaben. Dabei stehen ihnen verschiedene Positionen offen, wie zum Beispiel die des Projektleiters, des Programmierers oder Abteilungsleiters. Auch eine Anstellung als IT-Stratege, Test-Manager oder Qualitätsbeauftragter ist denkbar. Dank ihrer interdisziplinären Fachkenntnisse sind Wirtschaftsinformatiker auf dem Arbeitsmarkt gefragte Fachkräfte. Sie können in verschiedenen Fachbereichen arbeiten und sind daher vielfältig einsetzbar. Ihr Studium qualifiziert sie zum Beispiel für eine Position im Controlling, im Marketing, in der Produktionsplanung oder in der Softwareentwicklung.

Dass Wirtschaftsinformatiker von vielen Unternehmen begehrt sind, zeigt sich auch beim Gehalt: Wirtschaftsinformatiker verdienen bereits beim Berufseinstieg im Durchschnitt 3.100 € brutto pro Monat. Je nach Berufserfahrung, Branche und Position kann sich das Gehalt aber schnell steigern. IT-Projektleiter verdienen beispielsweise durchschnittlich 4.600 € monatlich.

Standorte & Hochschulen

Ein Wirtschaftsinformatik Studium ist an Universitäten, Fachhochschulen und privaten Hochschulen möglich. Im Angebot sind Bachelor und Master Studiengänge in Vollzeit, Teilzeit oder als Duales Studium. Beliebte Hochschulen für ein Wirtschaftsinformatik Studium sind zum Beispiel die Universität Mannheim, die Hochschule für Telekommunikation oder die Universität Duisburg-Essen. Ein Master Studium in Wirtschaftsinformatik bieten beispielsweise die Technische Universität Darmstadt, die Fachhochschule Köln, die Nordakademie Hochschule der Wirtschaft oder die Universität Rostock an. Ein Duales Studium, bei dem Du gleichzeitig in einem Betrieb arbeitest und blockweise Unterricht an der Hochschule hast, kannst Du etwa an der Hochschule Niederrhein oder an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg absolvieren.

Aktuelle Bewertungen

2.4
Emma , 16.09.2017 - Wirtschaftsinformatik - Application Management
4.5
Kevin , 16.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
3.3
Marina , 15.09.2017 - Wirtschaftsinformatik - Sales & Consulting
1.8
Johannes , 15.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
3.5
Louise , 15.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
2.6
Felix , 14.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
4.0
Rudi , 14.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
5.0
Maximilian , 14.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
2.3
Mandy , 14.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
4.5
Nicole , 13.09.2017 - Wirtschaftsinformatik

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik wurden von 1313 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.8
Weiterempfehlung: 87%
Seite 1 von 23

227 Studiengänge

Hochschule Harz
Wirtschaftsinformatik
Hochschule Harz
Wernigerode
Bachelor of Science
7 Semester
4.3
100%
Wirtschaftsinformatik
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (Mosbach, Ravensburg)
Bachelor of Science
6 Semester
3.7
93%
Wirtschaftsinformatik
Uni Duisburg-Essen (Essen)
Bachelor of Science
6 Semester
3.5
88%
Wirtschaftsinformatik
HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig (Leipzig)
Bachelor of Science
6 - 9 Semester
3.3
81%
Wirtschaftsinformatik
FOM Hochschule (22 Standorte)
Bachelor of Science
7 Semester
3.9
88%
Wirtschaftsinformatik - Application Management
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (4 Standorte)
Bachelor of Science
6 Semester
3.3
76%
Wirtschaftsinformatik - Sales & Consulting
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (4 Standorte)
Bachelor of Science
6 Semester
3.1
75%
Wirtschaftsinformatik
Uni Köln (Köln)
Bachelor of Science
6 Semester
3.5
95%
Wirtschaftsinformatik
THD - Technische Hochschule Deggendorf (Deggendorf)
Bachelor of Science
7 - 9 Semester
3.8
100%
Wirtschaftsinformatik
Technische Hochschule Ingolstadt (Ingolstadt)
Bachelor of Science
7 - 11 Semester
3.9
89%
Wirtschaftsinformatik
TH Köln (Gummersbach)
Bachelor of Science
6 - 7 Semester
3.8
100%

Standorte & Hochschulen

Ein Wirtschaftsinformatik Studium ist an Universitäten, Fachhochschulen und privaten Hochschulen möglich. Im Angebot sind Bachelor und Master Studiengänge in Vollzeit, Teilzeit oder als Duales Studium. Beliebte Hochschulen für ein Wirtschaftsinformatik Studium sind zum Beispiel die Universität Mannheim, die Hochschule für Telekommunikation oder die Universität Duisburg-Essen. Ein Master Studium in Wirtschaftsinformatik bieten beispielsweise die Technische Universität Darmstadt, die Fachhochschule Köln, die Nordakademie Hochschule der Wirtschaft oder die Universität Rostock an. Ein Duales Studium, bei dem Du gleichzeitig in einem Betrieb arbeitest und blockweise Unterricht an der Hochschule hast, kannst Du etwa an der Hochschule Niederrhein oder an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg absolvieren.