Kurzbeschreibung

Wirtschaftsinformatikerinnen und -informatiker entwickeln und warten Informations- und Kommunikationssysteme, um Abläufe zu ermöglichen, zu strukturieren oder zu verbessern. Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der FH Aachen ist darauf ausgerichtet, dir die dafür benötigenden Fachkenntnisse und soziale Kompetenzen für das Berufsleben zu vermitteln. Das Studium hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science".

Letzte Bewertungen

3.5
Tamara , 09.02.2020 - Wirtschaftsinformatik
4.0
Buse , 03.02.2020 - Wirtschaftsinformatik
4.2
Julian , 14.10.2019 - Wirtschaftsinformatik
3.3
Seyit , 31.07.2019 - Wirtschaftsinformatik
4.3
Meik , 13.05.2019 - Wirtschaftsinformatik

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 - 7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Höhere Mathematik 1
  • Grundlagen der Informatik und höhere Programmiersprache für Wirtschaftsinformatik
  • Grundlagen der BWL/Buchführung
  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik

2. Semester

  • Höhere Mathematik 2 für Wirtschaftsinformatik
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • BWL-Wahlmodul Kernstudium 1
  • BWL-Wahlmodul Kernstudium 2
  • Informationsmanagement
  • Softskill-Wahlmodul 1

3. Semester

  • Datenbanken und Webtechnologien
  • Einführung in die Volkswirtschaftslehre
  • Kostenrechnung
  • Software-Lifecycle
  • Softskill-Wahlmodul 2
  • Business Information Systems

4. Semester

  • Datennetze und IT-Sicherheit
  • Statistik für Wirtschaftsinformatik
  • BWL-Wahlmodul Kernstudium 3
  • BWL-Wahlmodul Kernstudium 4
  • Wahlmodul Informatik

5. Semester

  • Recht für Wirtschaftsinformatik
  • Wahlmodul Informatik 2
  • Wahlmodul BWL 1
  • Wahlmodul BWL 2
  • Interdisziplinäres Projekt Wirtschaftsinformatik

6. Semester / 7. Semester (mit Auslands- oder Praxissemester)

  • Praxisprojekt
  • Bachelorarbeit
  • Bachelorkolloquium
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Aachen
Link zur Website
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Aachen
Link zur Website

Die Wirtschaftsinformatik beschäftigt sich mit Fragen an der Schnittstelle zwischen Informatik und BWL. In Unternehmen treffen die beiden Bereiche meistens in der IT-Abteilung aufeinander. Als Wirtschaftsinformatikerin oder - informatiker arbeitest Du dort zum Beispiel an Themen der Logistik, Produktion und Unternehmenskommunikation. Dazu benutzt Du IT-Systeme. Du organisierst also Abläufe und sorgst dafür, dass sie optimal durch Computer und Software unterstützt werden. Du solltest dazu ebenso gern technische wie betriebswirtschafltiche Aufgaben lösen und auf Deine Gesprächspartner eingehen können.

Quelle: FH Aachen 2017

Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker bringen Wissen aus zwei Bereichen zusammen. Ein Beispiel: Ein Hersteller von Sportbekleidung möchte einen Online-Shop einrichten. Dazu ist sowohl technisches Wissen zum Aufbau von Shopsystemen wie auch betriebswirtschaftlicher Hintergrund zu Zahlen der Absatzmärkte gefragt. An dieser Stelle kommen Wirtschaftsinformatikerinnen und -informatiker ins Spiel. Sie unterstützen zum Beispiel bei der Analyse der Zahlen, der Sortimentsgestaltung und der Entwicklung des Shopsystems, sodass der Online-Shop starten kann.

Quelle: FH Aachen 2017

Im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik besuchst Du Lehrveranstaltungen aus den Wirtschaftswissenschaften, aus der Informatik sowie spezielle Wirtschaftsinformatik-Fächer. Die ersten drei Semester sind für alle Studierenden weitgehend gleich. Du erlangst Kenntnisse in Mathematik, Programmierung, Statistik und Betriebswirtschaftslehre. Im vierten Semester stehen die Fächer Datennetze und IT-Sicherheit sowie BWL-Fächer aus den Bereichen Marketing, Rechnungslegung, Finanzwirtschaft, Organisation, Beschaffung, Produktion, Logistik und Controlling im Studienplan. In den sogenannten Softskill-Wahlmodulen kannst Du Deine sozialen Kompetenzen verbessern: Teamfähigkeit, Fremdsprachen, Präsentationstechnik und Kommunikationsfähigkeit sind vor allem im späteren Beruf bei der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen gefordert.

Quelle: FH Aachen 2017

Im fünften Semester wählst Du Fächer aus beiden Bereichen nach Deinen Vorlieben aus. Dazu stehen Dir sogenannte Wahlmodulkataloge zur Verfügung. In der Informatik sind die Wahlmodule zum Beispiel Blended Commerce, Führen im IT-Umfeld, Geschäftsprozessmanagement oder Grundlagen der Medieninformatik, von denen Du zwei Module belegen kannst.

Quelle: FH Aachen 2017

Absolventinnen und Absolventen des Studienganges Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik finden ihre Tätigkeitsfelder in unterschiedlichen Bereichen:

  • informationstechnische Unternehmen (IT-Abteilungen)
  • kommunikationstechnische Unternehmen
  • produzierende Unternehmen
  • Dienstleistungsunternehmen (Banken und Versicherungen)
  • Forschungs- und Entwicklungsabteilungen

Allgemein lassen sich die folgenden Aufgabenbereiche unterscheiden:

  • Software-Entwicklung
  • E-Commerce
  • Logistik
  • Unternehmensberatung
  • Controlling
  • Forschung und Entwicklung
  • Marketing

Quelle: FH Aachen 2017

Videogalerie

Studienberatung
Alexander Fränkel
Fachstudienberater Wirtschaftsinformatik
FH Aachen
+49 (0)241 6009 52236

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Wirtschaftsinformatik Studium bildet Dich zum Vermittler zwischen Informatik und BWL aus. In diesem Studiengang nutzt Du Deine IT-Kenntnisse, um wirtschaftliche Prozesse in Unternehmen zu optimieren und Probleme zu lösen. Mit Deiner Expertise beantwortest Du Fragestellungen wie: Welche Anforderungen muss eine Software erfüllen? Wie kannst Du Entscheidungsprozesse mit Informationstechnologie erleichtern? Wenn Dich diese Themen brennend interessieren, passt Wirtschaftsinformatik perfekt zu Dir.

Wirtschaftsinformatik studieren

Bewertungen filtern

Geprägter Studiengang

Wirtschaftsinformatik

3.5

Meiner Meinung nach sehr aufwendig und schwer aber definitiv zu schaffen. Man braucht sehr viel Köpfchen dafür und hoffe das ich es schaffen werde. Ich finde dieser Studiengang wird sehr wenig geschätzt obwohl wir in Zukunft sehr viel mit Technik zu tun haben werden.

Meine eigene Erfahrungen

Wirtschaftsinformatik

4.0

Man muss immer am Laufenden sein, sonst verpasst man den Stoff von der Vorlesung.
Man muss immer zu den Vorlesungen gehen meiner Meinung nach, damit man die Klausur bestehen kann. Falls man die Vorlesung verpassen sollte, sollte man Stoff bzw. den Inhalt von der Vorlesung am selben Tag erarbeiten somit hat man eigentlich auch schon früh angefangen für die Klausur zur lernen.

Gutes Studium und gute Dozenten

Wirtschaftsinformatik

4.2

Fast alle Dozenten kommen aus der Wirtschaft und wissen wo von sie reden und können die Inhalt gut und interessant rüberbringen und liefern dazu immer einen anwendungsbezogenen Kontext. Die Organisation läuft für ein Studium ab 2 Fachbereichen gleichzeitig wirklich gut ab und es ist einfach schnell in das System rein zu kommen.

Wichtig, aber schwer

Wirtschaftsinformatik

3.3

Wirtschaftsinfortmatik ist ein noch relativ neuer Studiengang welcher, die wohl wichtigsten Aspekte der modernen Arbeitswelt kombiniert, Wirtschaft und Informatik. Als Wirtschaftsinformatiker habe ich selbst im Studium mitbekommen dass ich hoch angesehen werde und unternehmen reißen sich bereits früh im Studium darum einige der zukünftigen Wirtschaftsinformatiker für sich zu gewinnen. Ich würde dieses Studium jedem weiter empfehlen der eine starke Durchsetzungskraft hat und auch mit etwas mehr Mathe zurecht kommt.

Lohnenswerter Studiengang, aber auch anspruchsvoll

Wirtschaftsinformatik

4.3

Meine Erfahrung mit diesem Studiengang und der FH Aachen:
Viele Veranstaltungen sind gut abgestimmt auf das Studium und es gelingt oftmals die Grätsche zwischen beiden Fachbereichen (Informatik und BWL).

Manchmal lässt die Organisation etwas zu wünschen übrig, jedoch sind alle organisierenden Professoren und Mitarbeiter beratend zur Stelle, wenn es Probleme gibt. Das Studium zeigt jedem Studierenden auch schnell die Tendenz in welche Richtung es im späterem Beruf wohl gehen wird. Wird es eher betriebswirtschaftlich oder geht es in die Informatik. Der größte Aufwand liegt im Studium weitestgehend bei den Informatik Modulen, die mit den Informatikern abgehalten werden.

Insgesamt ein sehr gelungener Studiengang. '
Wichtig! Eupenerstr. Mensa E Gebäude: OK. Mensa C Gebäude: Sehr gut.

Die perfekte Verbindung von Lehre und Praxis!

Wirtschaftsinformatik

5.0

Als Student an der FH erhält man nicht nur praxisnah und anschaulich vermittelte Theorie von (teilweise mit Preisen ausgezeichneten) Dozenten und Professoren, sondern auch auch im Rahmen vieler curricularer Veranstaltungen den direkten Kontakt zu Unternehmen. Viele extra curriculare Veranstaltungen auf dem Campus bieten jedem die Möglichkeit schon während des Studiums ein großes Netzwerk aufzubauen.
Ich bin mir sicher, dass, wer diese Chancen nutzt, nach dem Abschluss direkt in der Wirtsc...Erfahrungsbericht weiterlesen

Anspruchsvoller Praxisbezug

Wirtschaftsinformatik

4.8

Vor allem der Praxisbezug im Studiengang Wirtschaftsinformatik gefällt mir sehr gut. Bereits im ersten Semester müssen wöchentlich Programmieraufgaben vorgezeigt und erklärt werden. Spätestens im dritten Semester aber merkt man erst recht wofür man das alles eigentlich macht, weil man immer anspruchsvollere aber wirklich sehr realitätsnahe Programme schreibt.

Immer dran bleiben!

Wirtschaftsinformatik

3.7

Wer in diesem Studiengang meint sich auf die faule Haut legen zu können hat schon verloren.
Das erste Semester besteht aus Mathe (viel Wiederholung aus dem Abitur aber enormes Tempo), Grundlagen der Informatik & höhere Programmiersprachen (Vorlesungen sind gut, Übungen eher zäh und langweilig aber sie helfen gut weiter, für Anfänger und Leute die keinen blassen schimmer von Programmierung haben sehr sehr schwer, aber machbar wenn man sich richtig reinhängt und Freunde findet, die eine...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisorientiert

Wirtschaftsinformatik

4.3

Zu fast jedem Modul gibt es entweder Übungsstunden, Praktika oder andere Lehrveranstaltungen wie beispielsweise Vorträge von verschiedenen Unternehmen , ,wozu Fallstudien verfasst werden, die von Studenten ausgearbeitet werden.
Lernerfolg ist viel höher mit direkter Praxiserfahrung!

Klasse Studiengang

Wirtschaftsinformatik

4.2

Man bekommt viel Einblick in die unterschiedlichen Fasseten des Studienfachs (Wirtschaft und Informatik). Die Dozenten und Professoren sind alle sehr hilfsbereit, gerade wenn man am Anfang noch keine Ahnung von Prohrammieren hat. Rs gibt viele Übungen, die gerade dabei sehr gut helfen.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 6
  • 4
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 12 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019