Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftschemie" an der staatlichen "Uni Ulm" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Ulm. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 2 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 355 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
50% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
50%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Ulm

Letzte Bewertungen

3.3
Celine , 08.04.2017 - Wirtschaftschemie
3.8
Denise , 19.02.2017 - Wirtschaftschemie

Alternative Studiengänge

Wirtschaftschemie
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Wirtschaftschemie
Master of Science
Uni Düsseldorf
Wirtschaftschemie
Master of Science
Uni Kiel
Wirtschaftschemie
Master of Science
Uni Münster
Wirtschaftschemie
Bachelor of Science
Uni Kiel

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessantes Fach aber sehr nervenaufreibendes Studium

Wirtschaftschemie

3.3

Die Wirtschaftschemiker werden immer sehr belächelt von den Chemie Professoren "sind ja keine richtigen Chemiker" dabei ist der Arbeitsaufwand mindestens gleich groß und es fließen sogar noch mehr Module in die Endlose ein. Dazu ein Studium das einen solch immensen Arbeitseinsatz erfirdert dass sich eine normale 40 h Woche richtig entspannt anfühlt. Ich mache noch meinen Abschluss und dann bin ich froh dass es ein Ende hat. Ansonsten nette Uni, kleine Kurse (man kennt schnell die Profs und lernt einfach leute kennen).

Master ist deutlich interessanter als Bachelor

Wirtschaftschemie

3.8

Im Master hat man mehr Möglichkeiten, die Veranstaltungen zu wählen, an denen man wirklich interessiert ist. Bei den WiWis gibt es deutlich mehr Auswahl als bei den Chemikern. Zudem gibt es auch Veranstaltungen wie Produktion und Logistik, Grüne Chemie/ Industrial Ecology und Ökobilanzierung, die vom neuen Wirtschaftschemie Professor angeboten werden und die wirklich interessant sind. Ich bin alles in allem sehr zufrieden mit dem Studium, da ich sowohl die Chemie- als auch die Wirtschaftsseite an dem Studium mag. Da die Uni etwas kleiner ist, ist das Verhältnis zu den Professoren etwas persönlicher.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.6

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter