COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Bewertungen filtern

Ein anspruchsvolles Studium

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Dieser Studiengang beansprucht bedeutend mehr Zeit als der Großteil alternativer Studiengänge. Die Ausstattung der Labore lässt zu wünschen übrig. Insgesamt ist die naturwissenschaftliche Fakultät sehr heruntergekommen, sodass es dort teilweise sogar schimmelt. Die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät hingegen ist sehr modern und zweckmäßig eingerichtet. Im Gegenzug dazu lässt die Betreuung in der BWL zu wünschen übrig, wohingegen die Chemie sehr gut betreut ist. Die Chemiemodule sind sehr zweckmäßig, aber interessant. Bei der...Erfahrungsbericht weiterlesen

Anspruchsvoll

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Man muss genug Interesse für beide Gebiete (Chemie und BWL) hegen, sonst fühlt man sich nicht wohl. Kleine Gruppe von Studenten, die den Studiengang in Angriff nehmen. Leider fehlt der Zusammenhang zwischen beiden Fächern. Module werden getrennt in der BWL oder Chemie gelehrt und nicht kombiniert. Laborpraktika verlaufen mit wenig Material und in schlechten Laborzuständen (Abzüge fallen aus, Dächer sind undicht). Trotzdem macht es Spaß und man findet viele interessierte...Erfahrungsbericht weiterlesen

Anspruchsvoller aber abwechslungsreicher Studiengang

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Wir sind ein kleiner Studiengang, in dem jeder jeden kennt, was sehr angenehm ist und man schnell Freunde findet. Obwohl man die Module der Chemie und der Wirtschaftswissenschaften belegt, ist das bei guter Organisation schaffbar. Natürlich anspruchsvoller als der eine oder andere Studiengang, wenn man jedoch mit der Einstellung angeht, dass man weniger Semesterferien als andere Studiengänge hat, ist es weniger schlimm.

Die Uni Düsseldorf ist nicht...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ersti an der Uni

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Ich bin extra für das Studium hier hergezogen, ich muss sagen die Leute sind super nett, au h wenn man viele Ungewissheiten am Anfang hat.
Es lohnt sich. Das Studium ist anspruchvoll und man muss viel lernen, es ist sehr ungeeohnt dass man die Lehrinhalte nicht alleine durch die Vorlesung versteht und man viel Zeit in das Lernen investieren muss.

  • 5 Sterne
    0
  • 10
  • 7
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 18 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 35 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2020