COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Bewertungen filtern

Wirtschaftschemie

Wirtschaftschemie

3.3

Keine wirkliche Absprache zwischen BWLern und Chemikern, keine Schnittstellen, mit denen man im anderen Bereich wirklich weiter kommt.
Laborpraktika machen auch mit älteren Laborgeräten.
Die Chemie-Professoren sind stets nett und zuvorkommend, vorallem auch sehr studentennahe.

Man lernt wenig von beiden Teilen

Wirtschaftschemie

4.0

Ich habe mir das Studium ganz anders vorgestellt, ich dahte es gibt spezielle Inhalte für diesen Studiengang, wo eine Gemeinsamkeit zwischen Wirtschaft und Chemie besteht, in der Realität besuchen aber Studenten paar Chemie Kurse und 1 bis 2 BWL kurse pro semester und man lernt nur ein Teil von beides.

Das Beste aus zwei Welten

Wirtschaftschemie

4.0

Das Beste aus Chemie und BWL in einem Studiengang, jedoch zu wenig Fokus auf praktische BWL Erfahrung. Dies vorallem im Gegensatz zu dem Aufwand der in die praktische chenische Ausbildubg gesteckt wird.
Für Chemie Interessiert, die in Führungsposition von Unternehmen arbeiten wollen.
Genau das Richtige.

Interessant, aber ausbaufähig

Wirtschaftschemie

3.5

Das Studium ist sehr interessant, aber es werden nur die Allgemeinen Themenbereiche abgedeckt. Es wäre noch interessant wenn man sich noch spezifischer die Bereiche Lebensmittel oder Arzneien anschauen könnte. Und die Verbindung zwischen Wirtschaft und Chemie könnte auch nochmal spezifischer sein. Da gibt es andere Hochschulen, die das ganze besser aufgebaut haben.

  • 5 Sterne
    0
  • 10
  • 7
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 18 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 35 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2020