Kurzbeschreibung

Streben Sie als naturwissenschaftlich qualifizierte Person Managementaufgaben in der chemischen Industrie an? Möchten Sie ein weiterführendes Studium absolvieren, um Ihre Aufstiegschancen zu verbessern und Ihre Berufstätigkeit währenddessen fortsetzen?
Der Masterstudiengang Wirtschaftschemie (M.Sc.) bietet Ihnen diese Möglichkeiten.

Berufsbegleitendes Studium

Regelstudienzeit
5 Semester tooltip
Studiengebühren
14.700 €
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte
Im Masterstudiengang Wirtschaftschemie werden praxis- und branchenrelevante Führungskompetenzen vermittelt.
Das Curriculum des Studiengangs enthält Module aus unterschiedlichen Kompetenzfeldern. Sie lernen, industriespezifisch zu denken. Auf Basis Ihrer naturwissenschaftlichen Kenntnisse bekommen Sie einen Einblick in die Differenzierungsmerkmale der chemischpharmazeutischen Industrie und ihrer Stakeholder, zu denen Zulieferer, Kunden und Behörden zählen. Sie erwerben das notwendige Know-how, um ökonomisch zu bewerten und zu handeln. Sie bewegen sich in den betriebswirtschaftlichen Kernfeldern, die eine Führungskraft der chemisch-pharmazeutischen Industrie verstehen und steuern können muss. Wir bringen Ihnen bei, wie Sie ganzheitlich führen und entscheiden. Wir trainieren mit Ihnen Schlüsselsituationen, in denen die Weichen für den Erfolg einer Unternehmung gestellt werden.
Einzelne Module sin zum Beispiel:
  • Strategische Marktanalyse Chemieindustrie
  • Vertrieb für Naturwissenschaftler
  • Chemikalienrecht
  • Innovation Management
  • Change Management
Voraussetzungen
  • Ein abgeschlossenes Diplom- oder Bachelor of Science-Studium mit 180 ECTS, in der Regel in den Fächern Chemie, Biochemie, Chemie-Ingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Wirtschaftschemie oder Lebensmittelchemie (jeweils Uni, FH oder TU) mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 (ECTS-Note von „C“)
  • Mindestkenntnisse in Englisch und BWL

Quereinstieg

  • Bewerber, die nach dem ersten Hochschulabschluss mindestens 5 Berufsjahre zu mindestens 80 Prozent eines Vollzeitäquivalents in den betrieblichen Funktionen Marketing, Vertrieb oder Produktmanagement absolviert haben, können die Anerkennung von Modulen des 1. Fachsemesters beantragen. Die Voraussetzungen für die Anerkennung sind, dass die Bewerber ein qualifiziertes Zeugnis des oder der Arbeitgeber vorlegen und das Ende des 5. Berufsjahres nicht länger als 2 Jahre zurückliegt.
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Idstein
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Da es sich um ein berufsbegleitendes Studium handelt, haben Sie Gelegenheit, frisch erworbenes Wissen und neue Kompetenzen direkt in der Praxis anzuwenden und so in der Materie zu bleiben. Natürlich verlangt die Doppelbelastung viel von Ihnen ab. Geradediese außerhalb des Studienplans erworbenen Fähigkeiten – so genannte »professional skills« – schätzen Arbeitgeber ganz besonders. Sie legen damit einen weiteren Grundstein für den nächsten Schritt auf Ihrer Karriereleiter. Unternehmen haben einen hohenBedarf an Absolventen des Studiengangs – in ganz unterschiedlichen Bereichen:

  • Produktentwicklung
  • Supply Chain Management
  • Vertrieb
  • Innovationsmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Marketing
  • Regulatory Affairs
  • Beratungsdienstleistungen

Quelle: Hochschule Fresenius 2018

Studienberater
Ihr Team der Studienberatung
Hochschule Fresenius
0800 7245 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Standorte