Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschafts- und Sozialgeographie (Städtische Räume und Mittel- und Osteuropa)" an der staatlichen "Uni Leipzig" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Leipzig. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 2 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 1.9 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 1471 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
0% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
0%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Leipzig

Letzte Bewertungen

1.7
Johannes , 01.08.2018 - Wirtschafts- und Sozialgeographie (Städtische Räume und Mittel- und Osteuropa)
2.2
Lisa , 03.11.2017 - Wirtschafts- und Sozialgeographie (Städtische Räume und Mittel- und Osteuropa)

Alternative Studiengänge

Wirtschafts- und Sozialgeographie
Master of Arts
Uni Osnabrück
Wirtschaftsgeographie
Master of Science
RWTH Aachen
Wirtschaftsgeographie
Master of Arts
Uni Hannover

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studienplatz ja, aber keine Plätze in den Kursen

Wirtschafts- und Sozialgeographie (Städtische Räume und Mittel- und Osteuropa)

1.7

Die Betreuung ist so gut wie nicht vorhanden. Vor allem wenn man wirtschaftlich interessiert ist (immerhin heißt der Studiengang so) hat man schlechte Karten, da einfach keine Dozenten für diese Fachrichtung existieren. In den Nebenfächern an anderen Fakultäten bekommt man nie nen Platz, weil fünf Plätze auf 30 Studenten jedes Semester vielleicht auch etwas zu wenig sind. Generell gibt es zu wenig Wahlmöglichkeiten.

MSc Wirtschafts- und Sozialgeographie

Wirtschafts- und Sozialgeographie (Städtische Räume und Mittel- und Osteuropa)

2.2

Wenig Vertiefung in den Vorlesungen und Seminaren, zum Teil Wiederholungen der Bachelorstudiuminhalte und oberflächliche Themen. Unpassende Prüfungsleistungen (Klausuren für Statistik und GIS).
Geringe Wahlmöglichkeiten bei Veranstaltungen, Wahlfächer bieten zu wenig Plätze (beonders die favorisierten Wirtschaftswissenschaften).
Kaum Betreuung von Dozenten/Professoren und Unterbelegung am Lehrstuhl, zum Teil kaum Interesse an Studierenden.
Schlechte Raumverhältnisse (zu wenig Platz für zu viele Studenten).
Schlechte Organisation (kaum Rücksprachen, Informationen über Vernstaltungen, Ausfall etc., Studerende müssen oft ständig Organisatorischen erfragen)

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 1
  • 1
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    1.5
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    2.0
  • Gesamtbewertung
    1.9